Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Sonnenstrom effizient nutzen mit neuem PV-Überwachungssystem

19.06.2013
Die modulare Überwachungslösung Solarcheck von Phoenix Contact informiert zuverlässig über die Betriebszustände auf der DC-Seite von Photovoltaik-Anlagen. Mit dem System werden Störungen einzelner Stränge lokalisiert, so dass unmittelbar reagiert werden kann, um die Anlagenverfügbarkeit zu erhöhen.
Das Monitoring-Instrument für PV-Anlagen lässt sich einfach in bestehende Netzwerk-Strukturen integrieren. Das vierteilige System besteht aus verschiedenen Messmodulen zur Strom- und Spannungsmessung. Ein Kommunikationsmodul sammelt die Messwerte der Strommessmodule und gibt diese an eine übergeordnete Steuerung weiter. Mit je einem Messmodul werden bis zu acht beziehungsweise vier Stringströme erfasst. Maximal acht Strommessmodule beliebigen Typs können an ein Kommunikationsmodul angeschlossen werden.

Das nur 22,5 mm schmale Messmodul bündelt die Leitungen auf engem Raum. Das Zwei-Leiter-Kommunikationskabel dient gleichzeitig der Versorgung des Messmoduls. Es wird keine zusätzliche Stromversorgung im Feld benötigt. Dies gilt auch für die Anbindung des zusätzlichen Spannungsmessmoduls. Für die berührungslose Strommessung werden die Leitungen bei der Installation einfach durch die Gehäuseöffnungen geführt.
Da die Leitungen nicht unterbrochen werden, entstehen keine zusätzlichen Kontaktstellen, welche Übergangswiderstände verursachen und eine potentielle Fehlerquelle darstellen. Die zuverlässige Detektion von Rückströmen rundet die Informationen über die Anlagenperformance ab.

Optional lässt sich das Überwachungssystem mit dem Spannungsmessmodul für Messungen bis 1500 Volt ergänzen. Dies ergibt einen zusätzlichen Überblick über die Produktivität einer PV-Anlage und bietet eine kostengünstige Lösung für zukunftsorientierte Installationen mit hohen Spannungen.


Für die optimierte Energiebilanz von Betriebsstätten oder Freilandanlagen im Megawattbereich bieten Monitoring-Systeme kontinuierlich verfügbare Statusinformationen und einfache Visualisierung. Speziell dafür bietet Phoenix Contact ein umfangreiches Portfolio an Hard- und Softwareprodukten.

PHOENIX CONTACT
GmbH & Co. KG

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg

+49 5235/3-4 12 40

Eva von der Weppen | Phoenix Contact
Weitere Informationen:
http://www.phoenixcontact.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Boden – Grundlage des Lebens / Bodenforscher auf der Internationalen Grünen Woche
16.01.2018 | Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ

nachricht EMAG auf der GrindTec 2018: Kleine Bauteile – große Präzision
11.01.2018 | EMAG GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal mit neuem Onlineauftritt - Lösungskompetenz für alle IT-Szenarien

16.01.2018 | Unternehmensmeldung

Die „dunkle“ Seite der Spin-Physik

16.01.2018 | Physik Astronomie

Wetteranomalien verstärken Meereisschwund

16.01.2018 | Geowissenschaften