Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Sichere Backbones durch IT-Infrastruktur von Rittal

23.09.2010
Rittal auf der Innotrans
21. bis 24. September 2010
Halle 15.1, Stand 142

Von der Planung bis zum Service

Der hessische Systemanbieter Rittal zeigt auf der Innotrans in Halle 15.1, Stand 142 seine aktuellen Lösungen für die Bahntechnik. Im Zentrum steht dabei "Rittal – Das System". Zum Beispiel für die Ausrüstung von IT-Backbones dient der Baukasten für die IT-Infrastruktur. Hier bietet Rittal sowohl Bahnbetreibern als auch Schienenverkehr-Infrastruktur-Unternehmen das komplette Portfolio von der Beratung und Planung über Produkte wie Sicherheitsräume, Server-Racks, IT-Cooling, USV-Systeme und Überwachungslösungen bis hin zur Generalunternehmerschaft für schlüsselfertige Rechenzentren sowie Wartung und Service.

Herborn/Berlin, 22. September 2010 – Spätestens nach den Anschlägen in London und Madrid spielt die Sicherheit im Bahnbetrieb eine zentrale Rolle. Die erhöhten Sicherheitsanforderungen sorgen unter anderem für einen deutlichen Anstieg des Bedarfs an IT-Leistung. Zudem laufen heute Prozesse, die früher mechanisch oder gar manuell durchgeführt wurden, zum großen Teil IT-gestützt ab. Höchste Verfügbarkeit und minimale Störanfälligkeit sind hier Pflicht. So empfiehlt es sich, die sogenannten "IT-Backbones" unterschiedlicher Größen, über die u. a. die wichtige Leit- und Sicherungstechnik läuft – redundant auszulegen. Denn fallen diese zentralen Knotenpunkte aus, kann der Bahnverkehr im schlimmsten Fall vollständig zum Erliegen kommen. Umfassende Sicherheit und höchste Verfügbarkeit lassen sich insbesondere durch eine flexible skalierbare, mitwachsende IT-Infrastruktur realisieren.

Mit dem breiten Produktportfolio von Rittal lassen sich unterschiedlichste Anforderungen erfüllen. Mini-Rechenzentren beispielsweise sind vorteilhaft, wenn Räumlichkeiten nur angemietet sind: Wird der Standort geändert, können diese mit geringem Aufwand einfach "verlagert" werden. Kostenintensive bauliche Maßnahmen für notwendige Ertüchtigungen von IT-Basisinfrastrukturen lassen sich so vermeiden. Die sogenannten Basicsafes und Modulsafes von Rittal weisen die Feuerwiderstandsklasse F90 auf.

Wird mehr Platz für die IT benötigt, bietet das Unternehmen Container-Rechenzentren an. Viele Bahnbetreiber verfügen über ungenutzte Frei- und Stellflächen, auf denen sich ein solcher "IT-Container" abstellen lässt. Der Stahlcontainer wartet mit der Feuerwiderstandsklasse F30 auf und ist optional auf F90 aufrüstbar. Ein zentrales Element jedes Rechenzentrums ist die Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV). Diese schützt nicht nur die empfindliche Elektronik vor Spannungsschwankungen und -spitzen, sondern dient auch als Notstromversorgung. So lassen sich Ausfälle z. B. durch Überhitzung, wenn das Funktionieren der Klimaanlage durch einen Stromausfall gefährdet ist, verhindern.

Für ein umfassendes Sicherheitskonzept ist auch eine zuverlässige Zugangskontrolle unerlässlich. Rittal hat hier gemeinsam mit einem Systempartner ein Zugangskonzept entwickelt, das in die Türen der IT-Schränke eingebaut und über eine IP-Anbindung in das Überwachungssystem CMC-TC integriert wird. So können Administratoren den kompletten Zustand der Installation über das Web remote überwachen. Am Beispiel des Integrierten Sicherheits- und Schließsystems der Deutschen Bahn Kommunikationstechnik demonstriert Rittal auf der Innotrans, wie sich der Zugriff auf die IT- und Steuertechnik lückenlos, automatisiert und remote überwachen lässt.

Rittal Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Anthia Reckziegel
Tel.: 02772/505-2527
Fax: 02772/505-2537
eMail: reckziegel.a@rittal.de
Hans-Robert Koch
Tel.: 02772/505-2693
Fax: 02772/505-2537
eMail: koch.hr@rittal.de

Anthia Reckziegel | Fink & Fuchs
Weitere Informationen:
http://www.rittal.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Starker Auftritt von dormakaba auf der Messe Security Essen 2016
11.10.2016 | Kaba GmbH

nachricht Solarkollektoren aus Ultrahochleistungsbeton verbinden Energieeffizienz und Ästhetik
16.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik