Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

SCHOTT zeigt neues Phosphat-Laserglas für Hochleistungs-Laser auf der LASER World of Photonics in München

26.06.2017

Das APG-760 Phosphat-Laserglas eignet sich für Hochleistungs-Anwendungen bei 1,05 μm. Das Glas ist in verschiedenen Ausführungen erhältlich und lässt sich flexibel an die Vorgaben und Bedürfnisse der Anwendungen anpassen. Auch dielektrische Beschichtungen sind möglich.

Mit dem neuen APG-760 Phosphat-Laserglas stellt der internationale Technologiekonzern SCHOTT auf der LASER World of Photonics in München ein neues Spezialglas für Hochleistungs-Anwendungen vor. Das Glas weist verbesserte thermomechanische Eigenschaften auf und eignet sich daher ideal als aktives Material in Lasersystemen mit hohen Pulsleistungen, wie beispielsweise in Femtosekunden-Lasersystemen. SCHOTT zeigt das neue Glas auf der Messe an Stand 410 in Halle B1.


Mit dem neuen APG-760 Phosphat-Laserglas zeigt SCHOTT auf der LASER World of Photonics in München ein neues Spezialglas für Hochleistungs-Anwendungen. Bild: SCHOTT

Made in Duryea, PA
Das neue Laserglas wurde im US-amerikanischen Duryea entwickelt. Dort erfolgt auch  die Herstellung sowie die Veredelung. Das Glas ist mit Nd3+-Dotierungen von 1% bis 4% erhältlich.

Neben dem neuen APG-760 Phosphat-Laserglas können Besucher der LASER World of Photonics in München (Stand 410, Halle B1) hochpräzise optische Komponenten entdecken. Die Prismen und asphärischen Linsen werden nach kundenspezifischen Spezifikationen gefertigt und gewährleisten auf Grund Ihrer präzisen Prozessierung in optischen Systemen eine außerordentliche Abbildungsqualität.  SCHOTT agiert in der Wertschöpfung nicht nur als Glashersteller, sondern liefert fertige Komponenten mit High-End Politur und –Beschichtungen.

Vortrag zu hochpräzisen Laserglas-Stäbchen
Am 28. Juni referiert zudem SCHOTT Anwendungsingenieur Dr. Dirk Apitz von 13:40 – 14 Uhr im „Photonics Forum“ (Halle B2) über „Hochpräzise Eye-safe Laserglas-Stäbchen für Entfernungsmessgeräte und medizinische Anwendungen“. Interessenten sind herzlich eingeladen, an dem öffentlichen Vortrag teilzunehmen.

In Duryea, Pennsylvania, USA, treibt das Tochterunternehmen der Carl-Zeiss-Stiftung die Forschung rund um optische Materialien mit rund 200 Mitarbeitern seit Jahren voran. Erst im Januar stellte SCHOTT Advanced Optics das neue Infrarotmaterial IRG27 und das Laserglas BLG-80 vor, die wie auch das neue APG-760 in Duryea entwickelt wurden.

Links:
Aktive und passive Lasergläser von SCHOTT: http://www.schott.com/advanced_optics/german/products/optical-materials/optical-glass/active-and-passive-laser-glasses/index.html

SCHOTT ist ein international führender Technologiekonzern auf den Gebieten Spezialglas und Glaskeramik. Mit der Erfahrung von über 130 Jahren herausragender Entwicklungs-, Material- und Technologiekompetenz bietet das Unternehmen ein breites Portfolio hochwertiger Produkte und intelligenter Lösungen an. Damit ist SCHOTT ein innovativer Partner für viele Branchen, zum Beispiel Hausgeräteindustrie, Pharma, Elektronik, Optik, Life Sciences, Automobil- und Luftfahrtindustrie. SCHOTT hat das Ziel, mit seinen Produkten zu einem wichtigen Bestandteil im Leben jedes Menschen zu werden. Das Unternehmen setzt auf Innovationen und nachhaltigen Erfolg. Mit Produktions- und Vertriebsstandorten in 34 Ländern ist der Konzern weltweit präsent. Rund 15.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2015/2016 einen Umsatz von 1,99 Milliarden Euro. Die Muttergesellschaft SCHOTT AG hat ihren Hauptsitz in Mainz und ist zu 100 Prozent im Besitz der Carl-Zeiss-Stiftung. Als Stiftungsunternehmen nimmt SCHOTT eine besondere Verantwortung für Mitarbeiter, Gesellschaft und Umwelt wahr. www.schott.com

Presse- und Medienkontakt
SCHOTT AG
Michael Mueller
Public Relations Manager
Hattenbergstraße 10
55122 Mainz
Tel.: +49 6131/66-4088
Weitere Informationen
SCHOTT AG
Salvatore Ruggiero
Vice President Marketing and Communication
Hattenbergstraße 10
55122 Mainz
Tel.: +49 6131/66-4140

Michael Mueller | SCHOTT AG

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Automatisierung und Produktionstechnik – Wandlungsfähig – Präzise – Digital
19.06.2018 | Fraunhofer IFAM

nachricht Dispensdruckkopf, Netzmodul und neuartiger Batteriespeicher
18.06.2018 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Breitbandservices von DNS:NET erweitert

20.06.2018 | Unternehmensmeldung

Mit Parasiten infizierte Stichlinge beeinflussen Verhalten gesunder Artgenossen

20.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics