Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

"Innovations, Solutions, Efficiency" auf der LIGNA HANNOVER

22.03.2012
ligna.career - der Treffpunkt für Nachwuchs und Karriere
- Fokusthemen: Leichtbau, Fenster und Bioenergie aus Holz
- Optimierte Geländebelegung schafft besseren Rundlauf
- Frühbucherrabatt läuft noch bis zum 31. Mai 2012
Mit innovativen und effizienten Lösungen präsentiert sich die LIGNA vom 6. bis 10. Mai 2013 unter dem Motto "Making more out of wood: Innovations, Solutions, Efficiency" in Hannover. Die weltweit bedeutendste Messe für die Holz be- und verarbeitende Industrie vereint die Kernbereiche Industrie und Handwerk, Forstwirtschaft und Forsttechnik sowie Bioenergie aus Holz und ist damit in der horizontalen Ausrichtung einzigartig. Sie steht für höchste Internationalität und Professionalität. Alle Weltmarktführer sind hier vertreten.

ligna.career - der Treffpunkt für Nachwuchs und Karriere auf der LIGNA Die demografische Entwicklung und der daraus resultierende Fachkräftemangel stellen Unternehmen der Forst- und Holzindustrie vor enorme Herausforderungen. "Mit 'ligna.career' schaffen wir erstmalig auf der Messe eine Karriereplattform über alle Angebotsbereiche hinweg. Auf einer Sonderpräsentationsfläche wird es ein umfangreiches Programm rund um Karriere und Nachwuchs in Forst und Holz geben.

Interessante Vorträge, Podiumsdiskussionen, Workshops, aber auch Bewerbertrainings werden täglich auf der Messe geboten. Informieren kann man sich auch über die Entwicklungs- und Aufstiegsmöglichkeiten in der Branche", sagt Alexander Wurst, Geschäftsbereichsleiter Internationale Messen bei der Deutschen Messe AG, Hannover. Unter www.facebook.com/ligna.career gibt es bereits die Möglichkeit, sich aktiv einzubringen.

Fokusthemen Leichtbau, Fenster und Bioenergie aus Holz

Mit einem verstärkten Fokus auf die Bereiche Leichtbau, Fenster sowie Bioenergie aus Holz wird die LIGNA im kommenden Jahr Akzente setzen und wieder ihrem Ruf als Neuheitenmesse gerecht werden. Für den Bereich Leichtbau wird es in Halle 17 eine Sonderpräsentationsfläche mit integriertem Vortragsforum geben. Damit wird die erfolgreiche Premiere der Vorveranstaltung "Leichtbau in der Möbelindustrie und im Innenausbau" fortgesetzt. Geplant ist, eine Fertigungsstraße aufzubauen, die den Prozess der Leichtbau-Möbelfertigung live abbildet. Am Ende der Maschinenstraße kann der Besucher dann das fertige Leichtbau-Möbel begutachten.

Auf der "Handwerk, Holz & mehr", die führende Handwerksmesse für Tischler, Schreiner und Zimmerer innerhalb der LIGNA, wird im kommenden Jahr das Thema Fenster neu positioniert. Wohin der Trend in den nächsten Jahren geht, werden die Exponate der Fensterhersteller deutlich machen: Energieeffizienz ist auch hier das große Thema.

Anbieter von Spezialfenstern sowie Transport, Demontage, Montage, Sanierung und Sicherheit werden auf der LIGNA 2013 ein Thema und zu sehen sein.

In der Bioenergie-Branche ist viel Bewegung. Die hohe Nachfrage nach Bioenergie-Anlagen in der Holzwirtschaft sorgt für innovative Lösungen, die im nächsten Jahr auf der LIGNA zu sehen sein werden.

Von besonderem Interesse ist die Integration von Bioenergie-Anlagen in das Gesamtkonzept eines produzierenden Unternehmens. So hat die Gewinnung von Prozessenergie aus überschüssigem Material in der Holzwerkstoffindustrie eine enorme Bedeutung erlangt. Abfälle aus der Plattenproduktion können heute bereits genutzt werden, um gleichzeitig elektrische Energie und Wärme zu gewinnen. Neu ist hier beispielsweise der Gemeinschaftsstand baden-württembergischer Unternehmen unter dem Motto "Energie trifft Holz", in dessen Rahmen Bioenergie aus Holz, Massivholzverarbeitung, Forschung sowie Förder-,

Mess- und Regeltechnik gezeigt werden.

Handwerk und Möbelindustrie rücken näher zusammen

Eine neue Geländebelegung garantiert 2013 eine optimierte Anbindung des Handwerksbereichs an die Möbelindustrie. Die bisher von der Möbelindustrie belegten Hallen 22 bis 24 ziehen in die größeren Hallen 16 und 17 um. Die bislang dort untergebrachte "Messe in der Messe", die "Handwerk, Holz & mehr", zieht in die Hallen 11, 14 und 15 um. Die Aussteller des Bereiches Zimmerei / Holzbau werden in der Halle 15 ein neues Umfeld erhalten. "Damit wird die 'Handwerk, Holz und mehr' nicht nur kompakter, sondern wir haben damit auch dem Wunsch der Aussteller und Besucher nach einer näheren Anbindung der beiden Bereiche Industrie und Handwerk entsprochen", sagt Alexander Wurst. Die Anbindung an den wichtigen Eingang Nord bleibt bestehen.

Zudem bilden die belegten Hallen der LIGNA so einen geschlossenen Kreis, denn die Hallen des Angebotsschwerpunktes Möbelindustrie rücken näher zusammen. Darüber hinaus wird der besonderen Bedeutung der "Industriellen Oberflächenbearbeitung" in den Hallen 16 und 17 Rechnung getragen. Erstmalig sind die Ausstellungsbereiche für Besucher besonders gekennzeichnet.

Frühbucherrabatt bis 31. Mai 2012

Der aktuelle Anmeldestand für die LIGNA 2013 ist gut. Bereits 80 Prozent der Aussteller hatten nach der jüngsten LIGNA ihre Wiederbeteiligung angekündigt. Viele von ihnen nutzen den Frühbucherrabatt, der noch bis zum 31. Mai 2012 läuft.

Zur LIGNA HANNOVER 2011 präsentierten sich 1 723 Aussteller, davon aus dem Ausland 867 aus 48 Ländern, auf einer Nettofläche von 130 000 Quadratmetern. 88 000 Besucher aus mehr als 90 Ländern, davon mehr als ein Drittel aus dem Ausland, nutzten die Messe zur Kontaktpflege sowie für Geschäftsabschlüsse. Auch 2013 wird ein internationales Angebot industrieller Technologien und Lösungen in Hannover zu sehen sein. Denn auf der LIGNA werden vom 6. bis 10. Mai 2013 technische Weiterentwicklungen, Neuheiten und Trends zuerst gezeigt.

Pressekontakt:
Ansprechpartnerin für die Redaktion:
Anja Brokjans
Tel.: +49 511 89-31602
E-Mail: anja.brokjans@messe.de

Anja Brokjans | Deutsche Messe Hannover
Weitere Informationen:
http://www.ligna.de/presseservice

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Optisches Messverfahren für Zellanalysen in Echtzeit - Ulmer Physiker auf der Messe "Sensor+Test"
24.05.2017 | Universität Ulm

nachricht Neue Prozesstechnik ermöglicht Produktivitätssteigerung mit dem Laser
18.05.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Lässt sich mit Boten-RNA das Immunsystem gegen Staphylococcus aureus scharf schalten?

Staphylococcus aureus ist aufgrund häufiger Resistenzen gegenüber vielen Antibiotika ein gefürchteter Erreger (MRSA) insbesondere bei Krankenhaus-Infektionen. Forscher des Paul-Ehrlich-Instituts haben immunologische Prozesse identifiziert, die eine erfolgreiche körpereigene, gegen den Erreger gerichtete Abwehr verhindern. Die Forscher konnten zeigen, dass sich durch Übertragung von Protein oder Boten-RNA (mRNA, messenger RNA) des Erregers auf Immunzellen die Immunantwort in Richtung einer aktiven Erregerabwehr verschieben lässt. Dies könnte für die Entwicklung eines wirksamen Impfstoffs bedeutsam sein. Darüber berichtet PLOS Pathogens in seiner Online-Ausgabe vom 25.05.2017.

Staphylococcus aureus (S. aureus) ist ein Bakterium, das bei weit über der Hälfte der Erwachsenen Haut und Schleimhäute besiedelt und dabei normalerweise keine...

Im Focus: Can the immune system be boosted against Staphylococcus aureus by delivery of messenger RNA?

Staphylococcus aureus is a feared pathogen (MRSA, multi-resistant S. aureus) due to frequent resistances against many antibiotics, especially in hospital infections. Researchers at the Paul-Ehrlich-Institut have identified immunological processes that prevent a successful immune response directed against the pathogenic agent. The delivery of bacterial proteins with RNA adjuvant or messenger RNA (mRNA) into immune cells allows the re-direction of the immune response towards an active defense against S. aureus. This could be of significant importance for the development of an effective vaccine. PLOS Pathogens has published these research results online on 25 May 2017.

Staphylococcus aureus (S. aureus) is a bacterium that colonizes by far more than half of the skin and the mucosa of adults, usually without causing infections....

Im Focus: Orientierungslauf im Mikrokosmos

Physiker der Universität Würzburg können auf Knopfdruck einzelne Lichtteilchen erzeugen, die einander ähneln wie ein Ei dem anderen. Zwei neue Studien zeigen nun, welches Potenzial diese Methode hat.

Der Quantencomputer beflügelt seit Jahrzehnten die Phantasie der Wissenschaftler: Er beruht auf grundlegend anderen Phänomenen als ein herkömmlicher Rechner....

Im Focus: A quantum walk of photons

Physicists from the University of Würzburg are capable of generating identical looking single light particles at the push of a button. Two new studies now demonstrate the potential this method holds.

The quantum computer has fuelled the imagination of scientists for decades: It is based on fundamentally different phenomena than a conventional computer....

Im Focus: Tumult im trägen Elektronen-Dasein

Ein internationales Team von Physikern hat erstmals das Streuverhalten von Elektronen in einem nichtleitenden Material direkt beobachtet. Ihre Erkenntnisse könnten der Strahlungsmedizin zu Gute kommen.

Elektronen in nichtleitenden Materialien könnte man Trägheit nachsagen. In der Regel bleiben sie an ihren Plätzen, tief im Inneren eines solchen Atomverbunds....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Meeresschutz im Fokus: Das IASS auf der UN-Ozean-Konferenz in New York vom 5.-9. Juni

24.05.2017 | Veranstaltungen

Diabetes Kongress in Hamburg beginnt heute: Rund 6000 Teilnehmer werden erwartet

24.05.2017 | Veranstaltungen

Wissensbuffet: „All you can eat – and learn”

24.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

DFG fördert 15 neue Sonderforschungsbereiche (SFB)

26.05.2017 | Förderungen Preise

Lässt sich mit Boten-RNA das Immunsystem gegen Staphylococcus aureus scharf schalten?

26.05.2017 | Biowissenschaften Chemie

Unglaublich formbar: Lesen lernen krempelt Gehirn selbst bei Erwachsenen tiefgreifend um

26.05.2017 | Gesellschaftswissenschaften