Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

PV-Zulieferer präsentieren Spitzentechnologie und aktuelle Markttrends auf der Intersolar Europe 2015

29.04.2015

Die Hersteller von Komponenten, Maschinen und Anlagen für die Photovoltaik in Deutschland konnten zuletzt mit positiven Nachrichten punkten. Umsatz- und Auftragsentwicklung entwickelten sich im Geschäftsjahr 2014 vielversprechend.

Der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) prognostizierte in seiner Frühjahrs-Geschäftsklimaumfrage ein Umsatzwachstum von gut acht Prozent für das laufende Jahr.

Neben Investitionen in Retro-Fit und Up-Grades bestehender Produktionslinien werden in der Photovoltaik-Branche zunehmend auch wieder größere Investitionen ins Auge gefasst. Hauptabnehmer für innovative Fertigungslösungen und Spitzentechnologie bleiben zwar die Marktführer aus Fernost.

Durch die zunehmende Wettbewerbsfähigkeit setzt sich die Photovoltaik aber auch in anderen Regionen durch. Sind die Märkte groß genug, wird auch in lokale Produktion investiert. In diesem Kontext spielen Länder wie Indien, Brasilien und die Länder der arabischen Halbinsel und des Maghreb eine führende Rolle.

Dynamisch entwickelt sich die USA. Im Zuge der Reindustrialisierung und des hohen Sonnenstrombedarfs entstehen auch hier neue Photovoltaik-Fabriken. Partner Nummer eins, wenn es darum geht Spitzentechnologie made in Germany einem internationalem Publikum vorzustellen, ist für den Photovoltaik-Maschinenbau die Intersolar mit ihren internationalen Messe – und Konferenzveranstaltung.

Intersolar Europe: Marktplatz, Plattform und Katalysator der Photovoltaik-Branche
Als ideale Plattform für die aktuellsten Entwicklungen der Branche punktet die Intersolar Europe bei einen internationalem Publikum. Das Rahmenprogramm und die begleitende Intersolar Europe Conference bieten die optimale Gelegenheit, sich über Trends und Perspektiven auszutauschen.

Mit Foren, Workshops, Events und Networking-Veranstaltungen unterstreicht die Intersolar Europe ihren Anspruch, als globale Informations- und Strategieplattform die Wachstumsmärkte weltweit zu unterstützen. Die Photovoltaik-Zulieferer nutzen die Gelegenheit gerne und präsentieren Spitzentechnologie und aktuelle Markttrends in Halle A2.

Workshops: Markt und Technologie + Langzeitstabilität von Photovoltaikmodulen
Als ideell-fachlicher Träger der Intersolar Europe organisiert VDMA Photovoltaik-Produktionsmittel in enger Kooperation mit dem Partnerverband SEMI und der Intersolar zwei Workshops zu Markt- und Technologie-Trends in der Photovoltaik-Produktion.

Der Workshop Technology and Market Perspectives for PV Equipment Manufacturers setzt sich intensiv mit den Themen Wettbewerbsfähigkeit, Marktentwicklung, technologischen Trends und Perspektiven für die PV-Zulieferer auseinander. Neben Top-Referenten stellen sich führende Branchengrößen in einer Podiumsdiskussion den drängendsten Fragen der Branche.

Der Workshop Long Term Stability of PV Modules thematisiert die langfristige Stabilität von Photovoltaikmodulen und die damit zusammenhängenden technischen Herausforderung. Ziel des Workshops ist es, die in diesem Kontext spezifischen Forschungs- und Entwicklungsthemen zu identifizieren. Beide Workshops finden am 11. Juni 2015 in der Halle B1, Raum B13 auf der Messe München statt.

Rund 100 VDMA-Mitglieder beschäftigen sich derzeit mit dem Thema Photovoltaik. Das Thema startete 2007 als Zusammenarbeit der VDMA-Sparten Elektronikfertigung (Productronic), Glastechnik, Energie, Organic Electronics, Robotik+Automation, Laser-Fertigungstechnik und Photonik, Oberflächentechnik, Vakuumtechnik sowie Displays. Mit Gründung der erweiterten Plattform VDMA Photovoltaik-Produktionsmittel am 30.03.2010 wurden die Aktivitäten für die Mitglieder ausgeweitet und die Sichtbarkeit der Branche erhöht.

Der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) vertritt über 3.100 Unternehmen des mittelständisch geprägten Maschinen- und Anlagenbaus. Mit rund 1.008.000 Beschäftigten (Dezember 2014) im Inland und einem Umsatz von 205 Milliarden Euro (2013) ist die Branche größter industrieller Arbeitgeber und einer der führenden deutschen Industriezweige insgesamt.

Dr. Florian Wessendorf
VDMA Photovoltaik-Produktionsmittel
Geschäftsführer
Lyoner Str. 18
D-60528 Frankfurt
Germany
Phone: +49-69 6603 1879
Fax: +49-69 6603 2879
eMail: florian.wessendorf@vdma.org
Internet: www.vdma.org/pv

Dr. Florian Wessendorf | VDMA

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht COMPAMED 2016 vernetzte medizinische Systeme und Menschen
23.11.2016 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

nachricht Kompakter und individuell einstellbarer Schutz für alle Anwendungen
18.11.2016 | PHOENIX CONTACT GmbH & Co.KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Greifswalder Forscher dringen mit superauflösendem Mikroskop in zellulären Mikrokosmos ein

Das Institut für Anatomie und Zellbiologie weiht am Montag, 05.12.2016, mit einem wissenschaftlichen Symposium das erste Superresolution-Mikroskop in Greifswald ein. Das Forschungsmikroskop wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und dem Land Mecklenburg-Vorpommern finanziert. Nun können die Greifswalder Wissenschaftler Strukturen bis zu einer Größe von einigen Millionstel Millimetern mittels Laserlicht sichtbar machen.

Weit über hundert Jahre lang galt die von Ernst Abbe 1873 publizierte Theorie zur Auflösungsgrenze von Lichtmikroskopen als ein in Stein gemeißeltes Gesetz....

Im Focus: Durchbruch in der Diabetesforschung: Pankreaszellen produzieren Insulin durch Malariamedikament

Artemisinine, eine zugelassene Wirkstoffgruppe gegen Malaria, wandelt Glukagon-produzierende Alpha-Zellen der Bauchspeicheldrüse (Pankreas) in insulinproduzierende Zellen um – genau die Zellen, die bei Typ-1-Diabetes geschädigt sind. Das haben Forscher des CeMM Forschungszentrum für Molekulare Medizin der Österreichischen Akademie der Wissenschaften im Rahmen einer internationalen Zusammenarbeit mit modernsten Einzelzell-Analysen herausgefunden. Ihre bahnbrechenden Ergebnisse werden in Cell publiziert und liefern eine vielversprechende Grundlage für neue Therapien gegen Typ-1 Diabetes.

Seit einigen Jahren hatten sich Forscher an diesem Kunstgriff versucht, der eine simple und elegante Heilung des Typ-1 Diabetes versprach: Die vom eigenen...

Im Focus: Makromoleküle: Mit Licht zu Präzisionspolymeren

Chemikern am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist es gelungen, den Aufbau von Präzisionspolymeren durch lichtgetriebene chemische Reaktionen gezielt zu steuern. Das Verfahren ermöglicht die genaue, geplante Platzierung der Kettengliedern, den Monomeren, entlang von Polymerketten einheitlicher Länge. Die präzise aufgebauten Makromoleküle bilden festgelegte Eigenschaften aus und eignen sich möglicherweise als Informationsspeicher oder synthetische Biomoleküle. Über die neuartige Synthesereaktion berichten die Wissenschaftler nun in der Open Access Publikation Nature Communications. (DOI: 10.1038/NCOMMS13672)

Chemische Reaktionen lassen sich durch Einwirken von Licht bei Zimmertemperatur auslösen. Die Forscher am KIT nutzen diesen Effekt, um unter Licht die...

Im Focus: Neuer Sensor: Was im Inneren von Schneelawinen vor sich geht

Ein neuer Radarsensor erlaubt Einblicke in die inneren Vorgänge von Schneelawinen. Entwickelt haben ihn Ingenieure der Ruhr-Universität Bochum (RUB) um Dr. Christoph Baer und Timo Jaeschke gemeinsam mit Kollegen aus Innsbruck und Davos. Das Messsystem ist bereits an einem Testhang im Wallis installiert, wo das Schweizer Institut für Schnee- und Lawinenforschung im Winter 2016/17 Messungen damit durchführen möchte.

Die erhobenen Daten sollen in Simulationen einfließen, die das komplexe Geschehen im Inneren von Lawinen detailliert nachbilden. „Was genau passiert, wenn sich...

Im Focus: Neuer Rekord an BESSY II: 10 Millionen Ionen erstmals bis auf 7,4 Kelvin gekühlt

Magnetische Grundzustände von Nickel2-Ionen spektroskopisch ermittelt

Ein internationales Team aus Deutschland, Schweden und Japan hat einen neuen Temperaturrekord für sogenannte Quadrupol-Ionenfallen erreicht, in denen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

Die Perspektiven der Genom-Editierung in der Landwirtschaft

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Parkinson-Krankheit und Dystonien: DFG-Forschergruppe eingerichtet

02.12.2016 | Förderungen Preise

Smart Data Transformation – Surfing the Big Wave

02.12.2016 | Studien Analysen

Nach der Befruchtung übernimmt die Eizelle die Führungsrolle

02.12.2016 | Biowissenschaften Chemie