Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Eine neue Branche bildet sich – LOPE-C als internationaler Marktplatz für die organische und gedruckte Elektronik

12.06.2012
In mehr und mehr Produkten und zahlreichen Branchen von der Consumer Elektronik bis zum Automobil kommt organische und gedruckte Elektronik zum Einsatz und es wird weltweit in Produktionslinien investiert. Auf der LOPE-C, der international führenden Konferenzmesse, zeigen über 100 Aussteller vom 19.-21. Juni in München neueste Entwicklungen und Anwendungen.
Organische und gedruckte Elektronik ermöglicht neue Anwendungen und eröffnet etablierten Branchen neue Zukunftsperspektiven. Zahlreiche Produkte, die auf dieser neuen Technologie basieren, kommen auf den Markt: Ultraflache OLED-Fernseher und Leuchten, Touch Screens, Antennen und Bedienoberflächen in Autos, intelligente Verpackungen und interaktive Printprodukte“, so Dr. Stephan Kirchmeyer, Vorstandsvorsitzender der OE-A und Leiter der Business

Unit Functional Coatings von Heraeus Precious Metals GmbH & Co. KG.

„Vermehrt entstehen auch Hybrid-Produkte, welche gedruckte Elektronik und
klassische Elektronik-Komponenten kombinieren. Dies ist ein gutes Zeichen:
Organische und gedruckte Elektronik wird schrittweise zu einer etablierten
Technologie.“
Anwendungen im Focus, Demo-Linie zeigt Produktion auf der Messe
Anwendungen und Produkte stehen im Mittelpunkt der LOPE-C 2012 (Large-area,
Organic and Printed Electronics Convention) die vom 19.-21. Juni im ICM der Messe München stattfindet. Mit über 100 ausstellenden Firmen und über 180 Konferenzbeiträgen ist die LOPE-C der international führende Marktplatz für die Branche. „Erstmalig auf einer Messe werden wir dieses Jahr in einem Demo Center Produktionsprozesse live zeigen und die Teilnehmer können diese in Hands-on Sessions selbst umsetzen, “ so Wolfgang Mildner, General Chair der LOPE-C und Managing Director PolyIC GmbH & Co. KG.
OE-A zeigt Zukunftsanwendungen – Demonstrator-Wettbewerb
Am Stand der OE-A werden zahlreiche neue Anwendungen gezeigt. Diese wurden im Rahmen des Demonstrator-Wettbewerbs der OE-A erstellt und zeigen die

Innovationskraft der Branche und die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten. Interaktive Werbeplakate, Fahrzeugumfelderkennung für Autos, elektronische Notiztafeln, Biosensoren und zahlreiche medizintechnische Anwendungen sind hierbei nur einige Beispiele.

Über die OE-A:
Die OE-A (Organic and Printed Electronics Association) wurde im Dezember 2004 gegründet und ist der führende internationale Industrieverband für die organische und gedruckte Elektronik. Die OE-A repräsentiert die gesamte Wertschöpfungskette dieser jungen Industrie. Unsere Mitglieder sind international führende Firmen und Einrichtungen von F&E-Instituten, Komponenten- und Materialherstellern über Produzenten bis hin zu Endanwendern. Mehr als 190 Firmen aus Europa, Nord-Amerika, Asien und Australien arbeiten in der OE-A zusammen, um den Aufbau einer wettbewerbsfähigen Infrastruktur für die Produktion von organischer Elektronik zu fördern. Die Vision der OE-A ist es, eine Brücke zwischen Wissenschaft, Technologie und Anwendung zu bauen. Die OE-A ist eine Arbeitsgemeinschaft im VDMA, dem mit mehr als 3000 Firmenmitgliedern aus der Investitionsgüterindustrie größten Branchenverband Europas.
Die OE-A veranstaltet gemeinsam mit der Messe München International die führende internationale Konferenz und Ausstellung LOPE-C – Large-area, Organic and Printed Electronics Convention, die sich an Anwender, Ingenieure, Hersteller und Investoren richtet. Die LOPE-C 2012 findet vom 19.-21. Juni im

ICM, Messe München statt.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Dr. Klaus Hecker
(Tel.: 069-6603-1336 klaus.hecker@vdma.org) gerne zur Verfügung.
Alena Siebecke
Project Assistant
OE-A (Organic and Printed Electronics Association)
A working group within VDMA
Lyoner Str. 18
D-60528 Frankfurt
Germany
Phone: +49-69 6603 1737
Fax: +49-69 6603 2737
eMail: alena.siebecke@vdma.org

LOPE-C 2012
June 19-21, 2012, New Messe Munich Trade Fair Center, Germany
www.messe-muenchen.de/LOPE-C
www.lope-c.com

Alena Siebecke | VDMA
Weitere Informationen:
http://www.oe-a.org
http://www.lope-c.com
http://www.vdma.org/oe-a

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht SYSTEMS INTEGRATION 2018 in der Schweiz thematisiert Bausteine für die industrielle Digitalisierung
20.11.2017 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

nachricht IHP präsentiert sich auf der productronica 2017
17.11.2017 | IHP - Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kleine Strukturen – große Wirkung

Innovative Schutzschicht für geringen Verbrauch künftiger Rolls-Royce Flugtriebwerke entwickelt

Gemeinsam mit Rolls-Royce Deutschland hat das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS im Rahmen von zwei Vorhaben aus dem...

Im Focus: Nanoparticles help with malaria diagnosis – new rapid test in development

The WHO reports an estimated 429,000 malaria deaths each year. The disease mostly affects tropical and subtropical regions and in particular the African continent. The Fraunhofer Institute for Silicate Research ISC teamed up with the Fraunhofer Institute for Molecular Biology and Applied Ecology IME and the Institute of Tropical Medicine at the University of Tübingen for a new test method to detect malaria parasites in blood. The idea of the research project “NanoFRET” is to develop a highly sensitive and reliable rapid diagnostic test so that patient treatment can begin as early as possible.

Malaria is caused by parasites transmitted by mosquito bite. The most dangerous form of malaria is malaria tropica. Left untreated, it is fatal in most cases....

Im Focus: Transparente Beschichtung für Alltagsanwendungen

Sport- und Outdoorbekleidung, die Wasser und Schmutz abweist, oder Windschutzscheiben, an denen kein Wasser kondensiert – viele alltägliche Produkte können von stark wasserabweisenden Beschichtungen profitieren. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) haben Forscher um Dr. Bastian E. Rapp einen Werkstoff für solche Beschichtungen entwickelt, der sowohl transparent als auch abriebfest ist: „Fluoropor“, einen fluorierten Polymerschaum mit durchgehender Nano-/Mikrostruktur. Sie stellen ihn in Nature Scientific Reports vor. (DOI: 10.1038/s41598-017-15287-8)

In der Natur ist das Phänomen vor allem bei Lotuspflanzen bekannt: Wassertropfen perlen von der Blattoberfläche einfach ab. Diesen Lotuseffekt ahmen...

Im Focus: Ultrakalte chemische Prozesse: Physikern gelingt beispiellose Vermessung auf Quantenniveau

Wissenschaftler um den Ulmer Physikprofessor Johannes Hecker Denschlag haben chemische Prozesse mit einer beispiellosen Auflösung auf Quantenniveau vermessen. Bei ihrer wissenschaftlichen Arbeit kombinierten die Forscher Theorie und Experiment und können so erstmals die Produktzustandsverteilung über alle Quantenzustände hinweg - unmittelbar nach der Molekülbildung - nachvollziehen. Die Forscher haben ihre Erkenntnisse in der renommierten Fachzeitschrift "Science" publiziert. Durch die Ergebnisse wird ein tieferes Verständnis zunehmend komplexer chemischer Reaktionen möglich, das zukünftig genutzt werden kann, um Reaktionsprozesse auf Quantenniveau zu steuern.

Einer deutsch-amerikanischen Forschergruppe ist es gelungen, chemische Prozesse mit einer nie dagewesenen Auflösung auf Quantenniveau zu vermessen. Dadurch...

Im Focus: Leoniden 2017: Sternschnuppen im Anflug?

Gemeinsame Pressemitteilung der Vereinigung der Sternfreunde und des Hauses der Astronomie in Heidelberg

Die Sternschnuppen der Leoniden sind in diesem Jahr gut zu beobachten, da kein Mondlicht stört. Experten sagen für die Nächte vom 16. auf den 17. und vom 17....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Tagung widmet sich dem Thema Autonomes Fahren

21.11.2017 | Veranstaltungen

Neues Elektro-Forschungsfahrzeug am Institut für Mikroelektronische Systeme

21.11.2017 | Veranstaltungen

Raumfahrtkolloquium: Technologien für die Raumfahrt von morgen

21.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Wasserkühlung für die Erdkruste - Meerwasser dringt deutlich tiefer ein

21.11.2017 | Geowissenschaften

Eine Nano-Uhr mit präzisen Zeigern

21.11.2017 | Physik Astronomie

Zentraler Schalter

21.11.2017 | Biowissenschaften Chemie