Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Leistungsfähige sichere Koppelrelais in nur 6 mm Baubreite

15.06.2015

Besuchen Sie uns auf der Achema:
15.06. - 19.06.2015
Frankfurt am Main
Halle 11.1 (Obergeschoss), Stand A27

Die neuen Sicherheitsmodule PSRmini von Phoenix Contact sind die weltweit schmalsten Sicherheitsrelais mit der Leistung eines großen Sicherheitsrelais.

Konzentriert auf 6 mm Baubreite bieten sie hohe Sicherheit aufgrund zwangsgeführter Kontakte. Für den Anwender bedeuten diese schmalen Module einen geringeren Platzbedarf von bis zu 70 Prozent.

Durch das umfangreiche Test- und Zulassungspaket lassen sich die Module flexibel auch in Anwendungen und Umgebungen nutzen, die über den Standard hinausgehen. Beispiele hierfür sind die G3-Konformität nach ISA S71.04-1985 für den Einsatz in besonders korrosiven Atmosphären oder die IECEx-Zertifizierung, welche den dezentralen Aufbau einer Applikation bis in die Ex-Zone 2 erleichtert.

Die normativ vorgeschriebenen Wiederholungsprüfungen in einer prozesstechnischen Anlage lassen sich auf einfache Weise visuell, also direkt am Gerät durchführen. Damit entfallen aufwendige, manuelle Messungen, welche derzeit bei der Nutzung von Standardrelais, die nicht nach EN 50205 zwangsgeführt sind, oftmals notwendig sind.

Bei gängigen sicheren Steuerungs¬systemen lässt sich darüber hinaus die Überwachung der Ansteuerung des Koppelmoduls im Fehlerfall beeinflussen, so dass die Wiederholungsprüfung, der sogenannte Proof-Test, quasi vollautomatisiert ausgeführt werden kann.

Dieses steigert die Effizienz, da die Stillstandzeit reduziert werden kann, ohne dass sie dabei einen zusätzlichen Aufwand für benötigte Hardware oder Installation verursacht.

Die kompakte Bauform der Sicherheitsmodule wird durch die neu entwickelte Relaistechnologie von Phoenix Contact möglich. Basis ist ein schmales, leistungsfähiges und zwangsgeführtes Elementarrelais, welches sich durch geringen Platzbedarf, niedrigen Energieverbrauch und hohe Systemverfügbarkeit auszeichnet. Obwohl es nur eine Baubreite von 6 mm aufweist, hat es die gleichen Leistungsdaten wie klassische Elementarrelais mit Zwangsführung gemäß EN 50205.

Das Elementarrelais besteht aus einem Schließer- und einem Öffnerkontakt und eignet sich für einen modularen Applikationsaufbau. Um der geforderten Fertigungsgenauigkeit hinsichtlich der hohen Qualitätsansprüche gerecht zu werden, wird das Elementarrelais mit all seinen Einzelheiten komplett bei Phoenix Contact gefertigt.

Durch die Bereitstellung der 6mm Module mit nur einem Freigabekontaktm ist es möglich, Applikationen unter neuen, optimierten Kosten-Nutzen-Bedingungen aufzubauen. Mittels der Termination Carrier besteht ebenfalls die Möglichkeit, Systemverkabelungslösungen für eine schnelle, fehlerfreie Inbetriebnahme und Anbindung ins Feld zu nutzen. Das vollständige Produktprogramm der Sicherheitsrelais PSRmini setzt sich aus 28 Artikeln für den Maschinenbau und die Prozessindustrie zusammen.

PHOENIX CONTACT
GmbH & Co. KG

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg

+49 (0) 52 35 / 3-4 12 40

Eva von der Weppen | PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG
Weitere Informationen:
http://www.phoenixcontact.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Verbessertes Sprachverstehen und automatische Spracherkennung für Call- und Servicecenter
15.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

nachricht Ortsübergreifende Produktion durch flexibles Transportsystem - DFKI/SmartFactoryKL auf der HMI 2017
14.02.2017 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung