Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

INTERGEO Kongress integriert Geoinformationen und moderne Infrastrukturen

10.06.2014

Mit der 20. Auflage der INTERGEO widmet sich der Kongress zentralen gesellschaftlichen und politischen Themen unter den Aspekten einer zunehmenden digitalen Welt. In zahlreichen Veranstaltungen und Foren werden Fragen zur Gestaltung und Entwicklung unserer Lebensräume diskutiert.

Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maiziere und Dr. Barbara Hendricks, Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, eröffnen die 3. Nationale INSPIRE-Konferenz.

Unter dem Thema „Geoinformationen als Schlüssel für die gesellschaftlichen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts“ findet diese im Rahmen der INTERGEO am Dienstag statt. 

Geoinformationen als Basis für moderne Infrastrukturen bilden einen weiteren Baustein in der Diskussion einer digitalen, vernetzten Welt. Thematische Schwerpunkte liegen in der Energieversorgung, Smart City, Demografie und Verkehr. Ansätze und Lösungen des „Marktpotentials öffentlicher Geodaten“ diskutiert die GIW-Kommission des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie als weiteren Kongressbeitrag. 

Was bringt uns die Zukunft? Mobile Future Now! Unter dieser Überschrift gestalten am zweiten Kongresstag Dr. Jürgen Dold (Leica Geosystems AG), Prof. Georg Gartner (TU Wien), Eric Arvesen (Trimble Navigation) und Jürgen Schomakers (Esri Deutschland GmbH) einen Plenary Talk, der Ausblick mobiler Lösungen und Dienste diskutiert.

Fragen der Zukunft ländlicher Räume, Flächenkonkurrenzen in der Energiewende und Bodenpolitik der Ballungsräume bilden die zentralen Themen des Landmanagementblocks. Weitere Schwerpunkte des Kongresses sind Ingenieurgeodäsie, 3D-Modellierung und intelligente Datenerfassung. „Unsere Expertise einzubringen, den Dialog zu fördern, Mehrwerte zu schaffen − für Innovationen und Kreativität bietet die INTERGEO in unserer Wissensgesellschaft eine ideale Plattform“, so Prof. Dr. Karl-Friedrich Thöne, Präsident des veranstaltenden DVW e.V. 

Parallel wird die 2nd EUROGI imaGIne Conference 2014 unter dem Fokus „GI-Expertise made in Europe“ in Berlin stattfinden. Veranstaltet wird diese von der European Umbrella Organisation for Geographic Information (EUROGI) und dessen nationalem Mitglied, dem Deutschen Dachverband für Geoinformation e. V. (DDGI). 

Ab dem 16. Juni 2014 ist das Kongressprogramm und die Kongressregistrierung freigeschalten.

 
Über die INTERGEO     

Die INTERGEO ist die internationale Leitmesse für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement. 16.383 Fachbesucher aus 90 Ländern informierten sich auf der zurückliegenden Kommunikationsplattform bei 516 Unternehmen aus 30 Ländern über die Innovationen der Branche.

Die 20. Auflage der INTERGEO findet vom 7. bis 9. Oktober 2014 in Berlin statt.

Modern, Übersichtlich und aktuell – Auf der neuen INTERGEO Website − http://www.intergeo.de − stehen Ihnen weitere Informationen zur Verfügung.


Der DVW e.V. – Gesellschaft für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement ist Veranstalter der INTERGEO.

 
IHR PRESSEKONTAKT:
HINTE GmbH

Stefanie Wegers

Tel. +49 (0)721/9 31 33-760

E-Mail: swegers@hinte-messe.de

Stefanie Wegers | HINTE GmbH

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht COMPAMED 2017 zeigte neue Fertigungsverfahren für individualisierte Produkte
06.12.2017 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

nachricht Schlanke Motorsteuergeräte schaffen Platz im Schaltschrank erweitert RiLine Compact - Portfolio
30.11.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Was für IT-Manager jetzt wichtig ist

14.12.2017 | Unternehmensmeldung

30 Baufritz-Läufer beim 25. Erkheimer Nikolaus-Straßenlauf

14.12.2017 | Unternehmensmeldung

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungsnachrichten