Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Innovative Schleifmittel und neue Schleifmaschinen

26.08.2013
Precision Grinding & Finishing unter dem Dach von 3M

Neue Schleifmaschinen und zahlreiche neue Optionen sowie ein ganzes Sortiment neuer Schleiflösungen präsentiert der 3M Geschäftsbereich Precision Grinding & Finishing, der aus der Akquisition der Winterthur Technology Group durch das Multi-Technologieunternehmen 3M entstanden ist, vom 16. bis 21. September zur Messe EMO in Hannover (Halle 11, Stand B 49).


In der Variante Quattro S verfügt die Wendt Umfangs- und Schutzfasen-Schleifmaschine der WAC-Familie über eine verbesserte Serienausstattung sowie noch umfangreichere Optionen. Foto: 3M

Schon rein äußerlich beeindrucken die beiden neuen Wendt Umfangs- und Schutzfasen-Schleifmaschinen der WAC-Familie durch ihr ergonomischeres Design mit größerem und wahlweise tieferem Zugang zum Arbeitsraum. Sie enthalten eine noch präzisere Rundtischlagerung sowie die innovative Forcegrind Vorschubstrategie.

Als Standardvariante, erhältlich ab Anfang 2014, bietet die Quattro L ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis. Mit erweiterter Serienausstattung präsentiert ab sofort sich die Quattro S. Sie bietet darüber hinaus noch umfangreichere Optionen wie z. B. eine hydrostatisch gelagerte Werkstückspindel. Über eine verbesserte Software verfügt das Wendt Laserbearbeitungszentrum Spectra 840. Sie erleichtert dessen Bedienbarkeit.

3M Cubitron II Portfolio für das Schleifen von Zahnrädern

Zur Messe EMO präsentiert der 3M Geschäftsbereich Precision Grinding & Finishing ein komplettes Sortiment innovativer 3M Cubitron II Schleifmittel für das Profilschleifen von Zahnrädern sowie für das kontinuierliche Wälzschleifen und Kegelrad- schleifen in diesem Fertigungsbereich. Ausgestellt werden zudem Prototypen für das Außen- und Innenrundschleifen in Automobil- und Lagerindustrie.

Anwendungstests in der industriellen Fertigung haben gezeigt, dass sich mit diesen Produkten die Bearbeitungszeit bis auf die Hälfte reduzieren lässt, bei höchster Oberflächengüte. Die Standzeit erhöhte sich auf das Drei- bis Vierfache bei einem Schleifbrandrisiko, das gegen Null geht. Erste Berechnungen zeigen darüber hinaus, dass sich bei Einsatz dieser innovativen Schleifmittel künftig etwa ein Viertel der Fertigungskosten einsparen lässt.

Über 3M

3M beherrscht die Kunst, zündende Ideen in Tausende von einfallsreichen Produkten umzusetzen – kurz: ein Innovationsunternehmen, welches ständig Neues erfindet. Die einzigartige Kultur der kreativen Zusammenarbeit stellt eine unerschöpfliche Quelle für leistungsstarke Technologien dar, die das Leben besser machen. Bei einem Umsatz von fast 30 Mrd. US-Dollar beschäftigt 3M weltweit etwa 88.000 Menschen und hat Niederlassungen in über 70 Ländern.

Über Winterthur Technology

Die Winterthur Technology AG, eine 100-prozentige Tochtergesellschaft von 3M, gehört zu den weltweit führenden Herstellern für innovative Schleiflösungen. Als einziger Hersteller im Markt bietet die Gruppe Schleifwerkzeuge und Schleifmaschinen aus einer Hand an. Gebundene Schleifmittel finden vor allem in der Automobil-, Luftfahrt-, Werkzeug- maschinen-, Werkzeug-, Glas- und Stahlindustrie Anwendung, vor allem für das Präzisionsschleifen hochharter Werkstoffe.

3M, Wendt und Cubitron sind Marken der 3M Company.

Kundenkontakt:
Ulrike Käppler
Tel.: 02159 - 671391
E-Mail: pressnet.de@mmm.com

Manfred Kremer | 3M Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.3M.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Fraunhofer HHI präsentiert neueste VR- und 5G-Technologien auf dem Mobile World Congress
19.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut, HHI

nachricht Analytica 2018 – „World of Temperature“
14.02.2018 | JULABO GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Im Focus: In best circles: First integrated circuit from self-assembled polymer

For the first time, a team of researchers at the Max-Planck Institute (MPI) for Polymer Research in Mainz, Germany, has succeeded in making an integrated circuit (IC) from just a monolayer of a semiconducting polymer via a bottom-up, self-assembly approach.

In the self-assembly process, the semiconducting polymer arranges itself into an ordered monolayer in a transistor. The transistors are binary switches used...

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung

19.02.2018 | Veranstaltungen

Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"

19.02.2018 | Veranstaltungen

Von Bitcoins bis zur Genomchirurgie

19.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Die Zukunft wird gedruckt

19.02.2018 | Architektur Bauwesen

Fraunhofer HHI präsentiert neueste VR- und 5G-Technologien auf dem Mobile World Congress

19.02.2018 | Messenachrichten

Stabile Gashydrate lösen Hangrutschung aus

19.02.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics