Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Industriemesse in Moskau zeigt Schlüsseltechnologien

10.08.2012
Antriebs- und Fluidtechnik, Intralogistik, Industrieautomation und Oberflächentechnologien stehen im Mittelpunkt

Der Bedarf der russischen Industrie an modernen Maschinen und Anlagen ist hoch. Im Land existieren nach Auskunft des Branchenverbandes "Union der Maschinenbauer Russlands" mehr als eine Million Industriemaschinen, die 20 Jahre und älter sind. Dieser hohe Stand an altem und energieintensivem Produktionskapital schränkt die Wettbewerbsfähigkeit der russischen Wirtschaft erheblich ein. Es sind somit hohe Investitionen in Anlagen und Maschinen erforderlich.

Gleichzeitig wächst die russische Wirtschaft mit rund 3,5 Prozent stabil. Und genau dort setzt die Industrial Trade Fair Moscow (ITFM) vom 25. bis 28. September mit ihren vier parallel laufenden Messen CeMAT RUSSIA, MDA RUSSIA, Industrial Automation RUSSIA und Surface RUSSIA an.

"Mit der Industrial Trade Fair Moscow als Dachmarke haben wir eine Industriemesse geschaffen, auf der jährlich ein breites Spektrum an Maschinen und Anlagen präsentiert wird. Dort werden Schlüsseltechnologien gezeigt, die für die Weiterentwicklung der russischen Industrie von essentieller Bedeutung sind", sagt Wolfgang Pech, Geschäftsbereichsleiter bei der Deutschen Messe AG.

Mit rund 300 Ausstellern hat sich die ITFM im russischen Messemarkt etabliert. Vom 25. bis 28. September präsentieren Unternehmen aus 29 Nationen auf einer Ausstellungsfläche von rund 11 500 Quadratmetern ihre Produkte und Innovationen aus den Bereichen Antriebs- und Fluidtechnik (MDA RUSSIA), Intralogistik (CeMAT RUSSIA), Industrieautomation (Industrial Automation RUSSIA) und Oberflächentechnologien (Surface RUSSIA). Zu den stärksten Ausstellernationen zählen Russland, Italien, die USA und Deutschland.

Das deutsche Unternehmen Schaeffler ist erstmals Aussteller auf der MDA RUSSIA.

"Der russische Markt hat für Schaeffler bereits heute hohe Bedeutung und birgt großes Potenzial für die Zukunft. Unsere Wälz- und Gleitlagerprodukte, Linear- und Direktantriebstechnologie sowie mechatronischen Komponenten sorgen in zahlreichen industriellen Branchen für effiziente und zuverlässige Antriebslösungen. Als Leitmesse der Antriebstechnik ist die MDA Russia ein zentraler Baustein für die Präsentation unserer Produkte und Leistungen und gleichzeitig eine wichtige Kommunikationsplattform für den Austausch mit unseren Kunden und Partnern", erklärt Robert Schullan, Mitglied des Vorstands der Schaeffler AG und Vorsitzender der Geschäftsleitung der Schaeffler Gruppe Industrie sowie Vorsitzender des Fachverbands Antriebstechnik im Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.

(VDMA).

Diese positive Einschätzung belegt der VDMA mit Zahlen: Die Einfuhr Russlands in der Warengruppe "Maschinen, Ausrüstungen und Transportmittel" stieg im ersten Quartal des laufenden Jahres um 27,2 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Deutschland und Italien zählen dabei zu den wichtigsten Lieferländern.

Über die "Industrial Trade Fair Moscow"

Unter der Dachmarke "Industrial Trade Fair Moscow" (ITFM) werden vom 25. bis zum 28. September 2012 vier Messen parallel veranstaltet: die CeMAT RUSSIA, die MDA RUSSIA, die Industrial Automation RUSSIA sowie die Surface RUSSIA. Eröffnet wird die ITFM von Stephan Weil, Oberbürgermeister der Stadt Hannover.

Gemeinsame Veranstalter sind die OOO Deutsche Messe RUS, Moskau, eine Tochtergesellschaft der Deutschen Messe AG, sowie die ITE Group Plc., ein englischer Messeveranstalter mit Niederlassungen in elf Ländern. Allein in Russland veranstaltet die Gruppe jährlich 50 Ausstellungen und Konferenzen.

Ansprechpartnerin für die Redaktion:
Brigitte Mahnken
Tel.: +49 511 89-31024
E-Mail: brigitte.mahnken@messe.de
Weitere Pressetexte und Fotos finden Sie unter:
www.cemat.de/presseservice oder www.itfm-expo.ru/home.aspx?lang=en-GB

Brigitte Mahnken | Deutsche Messe Hannover
Weitere Informationen:
http://wwwmesse.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Safety first – höchstmöglicher IT-Schutz
06.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Schaltschrank-Standards zum Anfassen
06.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise