Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Industriemesse in Moskau zeigt Schlüsseltechnologien

10.08.2012
Antriebs- und Fluidtechnik, Intralogistik, Industrieautomation und Oberflächentechnologien stehen im Mittelpunkt

Der Bedarf der russischen Industrie an modernen Maschinen und Anlagen ist hoch. Im Land existieren nach Auskunft des Branchenverbandes "Union der Maschinenbauer Russlands" mehr als eine Million Industriemaschinen, die 20 Jahre und älter sind. Dieser hohe Stand an altem und energieintensivem Produktionskapital schränkt die Wettbewerbsfähigkeit der russischen Wirtschaft erheblich ein. Es sind somit hohe Investitionen in Anlagen und Maschinen erforderlich.

Gleichzeitig wächst die russische Wirtschaft mit rund 3,5 Prozent stabil. Und genau dort setzt die Industrial Trade Fair Moscow (ITFM) vom 25. bis 28. September mit ihren vier parallel laufenden Messen CeMAT RUSSIA, MDA RUSSIA, Industrial Automation RUSSIA und Surface RUSSIA an.

"Mit der Industrial Trade Fair Moscow als Dachmarke haben wir eine Industriemesse geschaffen, auf der jährlich ein breites Spektrum an Maschinen und Anlagen präsentiert wird. Dort werden Schlüsseltechnologien gezeigt, die für die Weiterentwicklung der russischen Industrie von essentieller Bedeutung sind", sagt Wolfgang Pech, Geschäftsbereichsleiter bei der Deutschen Messe AG.

Mit rund 300 Ausstellern hat sich die ITFM im russischen Messemarkt etabliert. Vom 25. bis 28. September präsentieren Unternehmen aus 29 Nationen auf einer Ausstellungsfläche von rund 11 500 Quadratmetern ihre Produkte und Innovationen aus den Bereichen Antriebs- und Fluidtechnik (MDA RUSSIA), Intralogistik (CeMAT RUSSIA), Industrieautomation (Industrial Automation RUSSIA) und Oberflächentechnologien (Surface RUSSIA). Zu den stärksten Ausstellernationen zählen Russland, Italien, die USA und Deutschland.

Das deutsche Unternehmen Schaeffler ist erstmals Aussteller auf der MDA RUSSIA.

"Der russische Markt hat für Schaeffler bereits heute hohe Bedeutung und birgt großes Potenzial für die Zukunft. Unsere Wälz- und Gleitlagerprodukte, Linear- und Direktantriebstechnologie sowie mechatronischen Komponenten sorgen in zahlreichen industriellen Branchen für effiziente und zuverlässige Antriebslösungen. Als Leitmesse der Antriebstechnik ist die MDA Russia ein zentraler Baustein für die Präsentation unserer Produkte und Leistungen und gleichzeitig eine wichtige Kommunikationsplattform für den Austausch mit unseren Kunden und Partnern", erklärt Robert Schullan, Mitglied des Vorstands der Schaeffler AG und Vorsitzender der Geschäftsleitung der Schaeffler Gruppe Industrie sowie Vorsitzender des Fachverbands Antriebstechnik im Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.

(VDMA).

Diese positive Einschätzung belegt der VDMA mit Zahlen: Die Einfuhr Russlands in der Warengruppe "Maschinen, Ausrüstungen und Transportmittel" stieg im ersten Quartal des laufenden Jahres um 27,2 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Deutschland und Italien zählen dabei zu den wichtigsten Lieferländern.

Über die "Industrial Trade Fair Moscow"

Unter der Dachmarke "Industrial Trade Fair Moscow" (ITFM) werden vom 25. bis zum 28. September 2012 vier Messen parallel veranstaltet: die CeMAT RUSSIA, die MDA RUSSIA, die Industrial Automation RUSSIA sowie die Surface RUSSIA. Eröffnet wird die ITFM von Stephan Weil, Oberbürgermeister der Stadt Hannover.

Gemeinsame Veranstalter sind die OOO Deutsche Messe RUS, Moskau, eine Tochtergesellschaft der Deutschen Messe AG, sowie die ITE Group Plc., ein englischer Messeveranstalter mit Niederlassungen in elf Ländern. Allein in Russland veranstaltet die Gruppe jährlich 50 Ausstellungen und Konferenzen.

Ansprechpartnerin für die Redaktion:
Brigitte Mahnken
Tel.: +49 511 89-31024
E-Mail: brigitte.mahnken@messe.de
Weitere Pressetexte und Fotos finden Sie unter:
www.cemat.de/presseservice oder www.itfm-expo.ru/home.aspx?lang=en-GB

Brigitte Mahnken | Deutsche Messe Hannover
Weitere Informationen:
http://wwwmesse.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht »Lasertechnik Live« auf dem International Laser Technology Congress AKL’18 in Aachen
23.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht Empa zeigt «Tankstelle der Zukunft»
23.02.2018 | Empa - Eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Good vibrations feel the force

Eine Gruppe von Forschern um Andrea Cavalleri am Max-Planck-Institut für Struktur und Dynamik der Materie (MPSD) in Hamburg hat eine Methode demonstriert, die es erlaubt die interatomaren Kräfte eines Festkörpers detailliert auszumessen. Ihr Artikel Probing the Interatomic Potential of Solids by Strong-Field Nonlinear Phononics, nun online in Nature veröffentlich, erläutert, wie Terahertz-Laserpulse die Atome eines Festkörpers zu extrem hohen Auslenkungen treiben können.

Die zeitaufgelöste Messung der sehr unkonventionellen atomaren Bewegungen, die einer Anregung mit extrem starken Lichtpulsen folgen, ermöglichte es der...

Im Focus: Good vibrations feel the force

A group of researchers led by Andrea Cavalleri at the Max Planck Institute for Structure and Dynamics of Matter (MPSD) in Hamburg has demonstrated a new method enabling precise measurements of the interatomic forces that hold crystalline solids together. The paper Probing the Interatomic Potential of Solids by Strong-Field Nonlinear Phononics, published online in Nature, explains how a terahertz-frequency laser pulse can drive very large deformations of the crystal.

By measuring the highly unusual atomic trajectories under extreme electromagnetic transients, the MPSD group could reconstruct how rigid the atomic bonds are...

Im Focus: Verlässliche Quantencomputer entwickeln

Internationalem Forschungsteam gelingt wichtiger Schritt auf dem Weg zur Lösung von Zertifizierungsproblemen

Quantencomputer sollen künftig algorithmische Probleme lösen, die selbst die größten klassischen Superrechner überfordern. Doch wie lässt sich prüfen, dass der...

Im Focus: Developing reliable quantum computers

International research team makes important step on the path to solving certification problems

Quantum computers may one day solve algorithmic problems which even the biggest supercomputers today can’t manage. But how do you test a quantum computer to...

Im Focus: Innovation im Leichtbaubereich: Belastbares Sandwich aus Aramid und Carbon

Die Entwicklung von Leichtbaustrukturen ist eines der zentralen Zukunftsthemen unserer Gesellschaft. Besonders in der Luftfahrtindustrie und in anderen Transportbereichen sind Leichtbaustrukturen gefragt. Sie ermöglichen Energieeinsparungen und reduzieren den Ressourcenverbrauch bei Treibstoffen und Material. Zum Einsatz kommen dabei Verbundmaterialien in der so genannten Sandwich-Bauweise. Diese bestehen aus zwei dünnen, steifen und hochfesten Deckschichten mit einer dazwischen liegenden dicken, vergleichsweise leichten und weichen Mittelschicht, dem Sandwich-Kern.

Aramidpapier ist ein etabliertes Material für solche Sandwichkerne. Sein mechanisches Strukturversagen ist jedoch noch unzureichend erforscht: Bislang fehlten...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Von festen Körpern und Philosophen

23.02.2018 | Veranstaltungen

Spannungsfeld Elektromobilität

23.02.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2018

21.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Von festen Körpern und Philosophen

23.02.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Good vibrations feel the force

23.02.2018 | Physik Astronomie

Empa zeigt «Tankstelle der Zukunft»

23.02.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics