Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hochpräzise, flexibel, automatisiert – Commander6 justiert Komponenten in Lasersystemen

25.03.2011
Mit dem »Commander6« hat das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT einen hochpräzisen und flexiblen Mikromanipulator zur automatisierten Justage miniaturisierter optischer Komponenten entwickelt.
Während der Fachmesse LASER – World of Photonics 2011 stellt das Institut vom 23. bis 26. Mai auf dem Fraunhofer-Gemeinschaftsstand in Halle B2, Stand 417, einen Prototypen des modularen Werkzeugs vor.

Mikromanipulator Commander6
Bildquelle: Fraunhofer IPT

Sechs Freiheitsgrade zur Positionierung

Beim Aufbau von Lasersystemen müssen Komponenten häufig in verschiedenen Winkeln präzise zueinander ausgerichtet und justiert werden. Bei größeren optischen Systemen gelingt dies, indem die Komponenten in verstellbaren Fassungen von Hand auf optischen Bänken montiert und eingestellt werden. Die zunehmende Automatisierung der Montage immer kleinerer optischer Systeme erfordert es jedoch inzwischen häufig, dass Bauteile durch hochgenaue Justageinstrumente ausgerichtet und fixiert werden.

Der kompakte Commander 6 deckt mit seinen sechs Freiheitsgraden große Verfahrbereiche bei gleichzeitig sehr hoher Bewegungsauflösung und Wiederholgenauigkeit ab. Er eignet sich daher besonders für die hochpräzise, automatisierte Optikmontage, beispielsweise zur aktiven Justage von Resonatorspiegeln oder Fast-Axis-Kollimationslinsen für Laserdioden.

Festkörpergelenke und Piezoschrittmotoren gewährleisten Präzision und Flexibilität

Die Kinematik des Commander6-Manipulators besteht aus einer parallelen Struktur und basiert vollständig auf Festkör-pergelenken. Damit lassen sich kleinste Schritte verlustfrei auf den Endeffektor übertragen und unerwünschte Effekte wie Umkehrspiel oder Hysterese vermeiden. Als Aktoren kommen Piezoschrittmotoren zum Einsatz, die eine extrem hohe Bewegungsauflösung von wenigen Nanometern mit relativ großen Verfahrbereichen kombinieren. Damit sind höchste Genauigkeiten und kleinste Schritte in sämtlichen Freiheitsgraden möglich.

Technische Daten des Commander6

- Sechs Freiheitsgrade
- Kompakte Bauweise (- Große Verfahrbereiche (> ± 3 mm)
- Sehr kleine Schrittweiten, hohe Bewegungsauflösung (closed-loop - Sehr hohe Wiederholgenauigkeit (

Kontakt

Dipl.-Ing. Nicolas Pyschny
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT
Steinbachstr. 17
52074 Aachen
Telefon +49 241 8904-164
Fax +49 241 8904-6164
nicolas.pyschny@ipt.fraunhofer.de

Susanne Krause | Fraunhofer-Institut
Weitere Informationen:
http://www.ipt.fraunhofer.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Verbessertes Sprachverstehen und automatische Spracherkennung für Call- und Servicecenter
15.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

nachricht Ortsübergreifende Produktion durch flexibles Transportsystem - DFKI/SmartFactoryKL auf der HMI 2017
14.02.2017 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie