Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Gemeinschaftliche Mobilität gestalten

06.03.2013
Im Innovationsnetzwerk »Gemeinschaftliche Mobilitätssysteme« will das Fraunhofer IAO mit Partnern aus verschiedenen Branchen funktionierende, wirtschaftliche und nachhaltige Mobilitätskonzepte für den urbanen Raum erarbeiten. Vorgestellt wird das Vorhaben auf dem Auto Salon Genf vom 7. bis 17. März 2013.
Kick-Off des Innovationsnetzwerks »Gemeinschaftliche Mobilitätssysteme« auf dem Genfer Automobilsalon

Im Innovationsnetzwerk »Gemeinschaftliche Mobilitätssysteme« will das Fraunhofer IAO mit Partnern aus verschiedenen Branchen funktionierende, wirtschaftliche und nachhaltige Mobilitätskonzepte für den urbanen Raum erarbeiten. Vorgestellt wird das Vorhaben auf dem Auto Salon Genf vom 7. bis 17. März 2013.

Verstopfte Straßen, aus Parkplatzmangel zugeparkte Gehwege, Stau, Lärm und Abgasbelastung: Der Individualverkehr belastet Großstädte immer stärker. Das eigene Auto lassen Stadtbewohner unter diesen Bedingungen lieber stehen; Sharing-Angebote für Autos oder auch andere Fortbewegungsmittel gewinnen hingegen an Attraktivität.

Im Innovationsnetzwerk »Gemeinschaftliche Mobilitätssysteme« will das Fraunhofer IAO mit Partnern aus verschiedenen Branchen funktionierende, wirtschaftliche und nachhaltige Mobilitätskonzepte für den urbanen Raum erarbeiten.

Foto: EDAG-GmbH

Doch um tragfähige Mobilitätskonzepte für die Städte der Zukunft zu erarbeiten, reichen einzelne, unverknüpfte Angebote nicht aus. Sharing-Modelle, öffentlicher Nahverkehr, neue Antriebskonzepte und Stadtplanung müssen ineinandergreifen, um zusammengenommen attraktive Verkehrsmodelle für den urbanen Raum darzustellen.

Im Innovationsnetzwerk »Gemeinschaftliche Mobilitätssysteme« bringt das Fraunhofer IAO gemeinsam mit der EDAG GmbH daher Kommunen, Stadtplaner, Betreiber öffentlicher Verkehrsmittel, Anbieter von Sharing-Angeboten sowie Unternehmen aus der Automobilbranche zusammen, um für die Gemeinschaftliche Mobilität in Städten zukunftsfähige Konzepte und Produkte zu erarbeiten. Ziel ist es, die Anforderungen und Interessenslagen von Akteuren aus verschiedenen Branchen sowie der Städte und Kommunen zusammenzuführen, um Dienstleistungen und Produkte abgestimmt auf die städtischen und kommunalen Anforderungen entwickeln zu können. Die Projektpartner erstellen außerdem Konzepte, die es ermöglichen, Elektromobile in der Stadt gemeinschaftlich zu nutzen. Dabei soll das EDAG LightCar Sharing – ein Elektrofahrzeugkonzept speziell für die gemeinschaftliche Nutzung – dem Innovationsnetzwerk als Arbeitsthese dienen, gemeinsam weiter gedacht und in bestehende und künftige urbane Systeme integriert werden.

Auf dem Genfer Automobilsalon präsentiert das Fraunhofer IAO das geplante Innovationsnetzwerk »Gemeinschaftliche Mobilitätssysteme« vom 7. bis 17. März 2013 auf dem Stand der EDAG GmbH (Halle 2, Stand 2158). Neben dem Prototyp des EDAG LightCar Sharing können Besucher sich über die geplanten Aktivitäten des Innovationsnetzwerks informieren und sich daran beteiligen.

Kontakt zum Innovationsnetzwerk sowie weitergehende Informationen sind über den angegebenen Kontakt erhältlich.

Juliane Segedi | Fraunhofer-Institut
Weitere Informationen:
http://www.iao.fhg.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Verbessertes Sprachverstehen und automatische Spracherkennung für Call- und Servicecenter
15.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

nachricht Ortsübergreifende Produktion durch flexibles Transportsystem - DFKI/SmartFactoryKL auf der HMI 2017
14.02.2017 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Latest News

Biocompatible 3-D tracking system has potential to improve robot-assisted surgery

17.02.2017 | Medical Engineering

Real-time MRI analysis powered by supercomputers

17.02.2017 | Medical Engineering

Antibiotic effective against drug-resistant bacteria in pediatric skin infections

17.02.2017 | Health and Medicine