Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

FH Bielefeld präsentiert neue Entwicklungen: Ein kurvenschnittiges Dreirad und kabellose Energieübertragung wie von Geisterhand

15.04.2010
Seit 1979 ist die Fachhochschule (FH) Bielefeld kontinuierlich als Aussteller auf der Hannover Messe vertreten. In diesem Jahr beteiligt sich die Hochschule mit Exponaten aus zwei ingenieurwissenschaftlichen Fachgebieten an der bedeutendsten Ingenieur-Messe.

Aus dem Fachgebiet Mechatronik präsentiert Professor Dr. Rolf Naumann ein dreirädriges Fahrrad mit Neigetechnik. Professor Dr. Klaus Hofer stellt aus dem Fachgebiet der Elektrotechnik einen Hochfrequenz-Wechselrichter zur kabellosen Energieübertragung vor.

Halle 2, Stand C38 - Gemeinschaftsstand "Innovationsland Nordrhein-Westfalen"

Assistenzsysteme für Mobilitätshilfen

Das Dreirad mit Neigetechnik ist die erste Produktentwicklung aus dem Arbeitsschwerpunkt Assistenzsysteme für Mobilitätshilfen innerhalb des Forschungs- und Entwicklungs-Schwerpunktes "Systemoptimierung und Mechatronik im Maschinenbau" an der FH-Bielefeld. Das Neigerad entstand in Kooperation mit dem Unternehmen PFAU-Tec, Quakenbrück. Es ist das erklärte Ziel der Kooperationspartner, die Zusammenarbeit in der Entwicklung eines Brems- und Schaltungsassistenten fortzuführen.

Das Neigedreirad vermittelt das Fahrgefühl eines Zweirades, verbunden mit der Standstabilität eines Dreirades. Dies wird erreicht durch einen gegenüber der Hinterachse drehbar gelagerten Vorderbau, bestehend aus Lenker und Sattel. Abhängig von der Fahrgeschwindigkeit und Beschleunigung kann sich der Vorderrahmen zusammen mit dem Fahrer neigen um Fliehkräfte auszupendeln. Im Stillstand und bei geringen Geschwindigkeiten führt ein Stellmotor den Rahmen in die starre senkrechte Position. Dadurch ist ein sicheres Auf- und Absteigen möglich. Das neue Dreirad hat einen Fahrkomfort, der mit dem Zweirad vergleichbar ist und vermittelt das Gefühl der Selbststabilisierung bei höherer Geschwindigkeit.

Das Dreirad mit Neigetechnik ist besonders geeignet zur Rehabilitation von Personen, die ihren Gleichgewichtssinn trainieren wollen. Das Rad wird seit Frühjahr 2010 unter dem Namen LIBERTA bei PFAU-Tec produziert. Die Entwicklung von Assistenzsystemen für Bremse und Schaltung sind derzeit laufende Projekte.

Halle 16, Stand A04 - Gemeinschaftsstand "OWL MASCHINENBAU e.V."

Hochfrequenz-Wechselrichter zur kabellosen Energieübertragung

Die klassische Energieübertragung mit Transformatoren und Netzfrequenz erfordert einen sehr hohen Materialaufwand an Kupfer und Eisen. Bei einer Übertragungsrate im Hochfrequenzbereich kann auf den Einsatz von magnetischen Materialien vollständig verzichtet werden, da die Permeabilität der Luft für den magnetischen Rückschluss ausreicht.

Herzstück dieser Innovation ist ein digitaler Hochfrequenz-Wechselrichter, der die Netzspannung der Steckdose mit rund hundert Kilohertz moduliert und über zwei eisenfreie Luftspulen elektrische Energie wie von Geisterhand durch eine bis zu zwei Zentimeter dicke Holzplatte schickt. Mit diesem Induktionsprinzip können neben Laptops, Desktops, Tastaturen, Druckern, Bedienelementen, Handys und Fernbedienungen auch energieintensive Verbraucher wie Beamer und Bildschirme kabellos mit elektrischer Energie versorgt werden.

Der Anwendungsbereich dieser hochfrequenten Energietechnik ist vielfältig und reicht von Konferenztischen in Tagungszentren, sowie Klapptischen in Zügen und Flugzeugen, über Möbel und Spielzeuge bis hin zu batterielosen Fahrzeugen und industriellen Automatisierungssystemen. Wie bei den herkömmlichen Trafo-Netzteilen sind auch hier die Netz- und Verbraucherseite galvanisch voneinander getrennt und die Wirkungsgrade vergleichbar.

Frank-Ruediger Buergel | idw
Weitere Informationen:
http://www.fh-bielefeld.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Auswerte-Elektronik QUADRA-CHEK 2000 von HEIDENHAIN: Zuverlässig und einfach messen
20.04.2018 | DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH

nachricht tisoware auf der Zukunft Personal Süd und Nord 2018
20.04.2018 | tisoware - Gesellschaft für Zeitwirtschaft mbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Moleküle brillant beleuchtet

Physiker des Labors für Attosekundenphysik, der Ludwig-Maximilians-Universität und des Max-Planck-Instituts für Quantenoptik haben eine leistungsstarke Lichtquelle entwickelt, die ultrakurze Pulse über einen Großteil des mittleren Infrarot-Wellenlängenbereichs generiert. Die Wissenschaftler versprechen sich von dieser Technologie eine Vielzahl von Anwendungen, unter anderem im Bereich der Krebsfrüherkennung.

Moleküle sind die Grundelemente des Lebens. Auch wir Menschen bestehen aus ihnen. Sie steuern unseren Biorhythmus, zeigen aber auch an, wenn dieser erkrankt...

Im Focus: Molecules Brilliantly Illuminated

Physicists at the Laboratory for Attosecond Physics, which is jointly run by Ludwig-Maximilians-Universität and the Max Planck Institute of Quantum Optics, have developed a high-power laser system that generates ultrashort pulses of light covering a large share of the mid-infrared spectrum. The researchers envisage a wide range of applications for the technology – in the early diagnosis of cancer, for instance.

Molecules are the building blocks of life. Like all other organisms, we are made of them. They control our biorhythm, and they can also reflect our state of...

Im Focus: Metalle verbinden ohne Schweißen

Kieler Prototyp für neue Verbindungstechnik wird auf Hannover Messe präsentiert

Schweißen ist noch immer die Standardtechnik, um Metalle miteinander zu verbinden. Doch das aufwändige Verfahren unter hohen Temperaturen ist nicht überall...

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0

23.04.2018 | Veranstaltungen

Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?

23.04.2018 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Moleküle brillant beleuchtet

23.04.2018 | Physik Astronomie

Sauber und effizient - Fraunhofer ISE präsentiert Wasserstofftechnologien auf Hannover Messe

23.04.2018 | HANNOVER MESSE

Fraunhofer IMWS entwickelt biobasierte Faser-Kunststoff-Verbunde für Leichtbau-Anwendungen

23.04.2018 | Materialwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics