Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

EURO ID 2011: Funkchips liefern Daten für wirtschaftlichen Warenfluss

14.04.2011
Auf der Fachmesse EURO ID 2011 letzte Woche auf dem Berliner Messegelände informierten sich rund 3700 Besucher bei 101 Ausstellern sowie in einem umfangreichen Rahmenprogramm über die neuesten Entwicklungen aus der Transponder-Szene.
• Umzug nach Berlin ein voller Erfolg
• Aussteller und Besucher mit Messe und Rahmenprogramm zufrieden
• "Für uns war die Messe sehr erfolgreich, wir hatten sehr interessante neue Kontakte!" (Arthur Fioole, Cisper Electronics BV, Almere, Niederlande)

Der Umfrage "RFID-Monitor 2011" zufolge, welche die PAV Card GmbH aus Lütjensee gemeinsam mit dem Fachmagazin "RFID im Blick" im Vorfeld der Messe durchführte, ist die RFID-Technologie (Radio Frequency Identification) weiter im Aufwind. Mehr als neun von zehn Unternehmen in Deutschland beabsichtigen, in diesem Jahr verstärkt kontaktlose Lösungen umzusetzen. Fast jede dritte Anwendung wird dabei in der Industrie (31 Prozent) realisiert, gefolgt vom Transportwesen (15 Prozent), der öffentlichen Verwaltung und dem Facility-Management (beide 7,35 Prozent). An der Online-Umfrage nahmen 239 Entscheider teil. Frithjof Walk, Präsident des Branchenverbands AIM Deutschland e.V., hob hervor, dass die präsentierten Produkte und Systeme die positiven Signale aus den Anwenderunternehmen verstärken: "Die Firmen sind dringend auf der Suche nach Lösungen zur Optimierung von Produktions- oder Logistikprozessen. Da kommen ihnen Angebote gerade recht, die nicht nur Abläufe verbessern, sondern auch kreativ sind."

1 PDA, 22 Module, 280 Konfigurationen
So führte die Psion GmbH aus Willich ihre Differenzierungsstrategie "Open Source Mobility" vor. Erstes Ergebnis dieser Strategie ist die modulare PDA-Plattform Omnii, auf der auch der neueste Industrie-Handheld XT10 entwickelt worden ist. Bei dem Gerät handelt es sich um den ersten Rechner der neuen Psion-Serie von Industriecomputern der nächsten Generation, die im Rahmen von "Ingenuity Working", der Online-Community von Psion-Kunden, Partnern und Entwicklern entstanden ist. Das Design des PDA ist komplett modular und lässt sich mit aktuell 22 verfügbaren Erweiterungsmodulen zu mehr als 280 Konfigurationen umbauen. Dazu Jürgen Hein, Chef der Psion Deutschland GmbH: "Auf der Messe konnten wir unser innovatives Geschäftsmodell Open Source Mobility (OSM) optimal positionieren. OSM wird die Problemlösungsstrategien und das Einkaufsverhalten der Kunden verändern, das wurde auch in Berlin anhand der vielen positiven Reaktionen der Fachbesucher deutlich. Den Rahmen für das OSM-Konzept bildet die Online-Community "IngenuityWorking.com", in der Psion die Tools der sozialen Netzwerke nutzt, um Kunden, Entwickler und Partner zusammenzubringen. Für uns ist das die Zukunft von mobilen Industriecomputern."

Identitäten sicher handhaben
Im Projekt "myID.privat" zeigte der Aussteller Fraunhofer Fokus Institut für offene Kommunikationssysteme in Berlin Konzepte und Technologien, die Datenschutz und Privatsphäre von Bürgerinnen und Bürgern beim Einsatz elektronischer Identitäten unterstützen. Florian Weigand zufolge besitzt jeder Bürger neben seinen Daten im Personalausweis noch eine Vielzahl weiterer Attribute für unterschiedliche Lebenslagen, z. B. Nummern für Bankkonten, Versicherungen, Steuern, Kreditkarten, aber auch Spielernamen für Online-Spiele, E-Mail- oder Firmenaccounts. Weigand beschäftigt sich im Fraunhofer Institut mit neuen Anwendungen im Bereich eGovernment und erläutert: "Im Projekt "myID.privat" werden Lösungen erarbeitet, die es ermöglichen, Identitätsattribute aus verschiedenen Quellen für die Nutzung von Dienstleistungen im Internet vertrauenswürdig und sicher zusammenzuführen."

Kompletter Nachbericht im Internet
Der gesamte Text zu weiteren Themen der Messe wie Fingerscan ersetzt den Schlüsselbund, Elektromobilität - Strom laden leicht gemacht, Funkchips mit integrierten Monitor, Kommunizierende Mülltonnen, Nie mehr Tupfer im Patienten vergessen und Verbessern von Produktions- und Lagerprozessen ist hier abrufbar: bit.ly/NB_EUROID2011

Die 8. Internationale Fachmesse und Wissensforum für automatische Identifikation findet am 24. bis 26. April 2012 in Berlin statt:
www.euro-id-messe.de

Claudia Büttner
Leiterin Presse/Internet
Informa Business Communication
A division of EUROFORUM Deutschland SE
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211/96 86- 3380
Fax: +49 (0) 211/96 86- 4380
presse@euroforum.com
www.ibc-informa.com

http://www.xing.com/net/euroid
http://twitter.com/messeeuroid

Claudia Büttner | EUROFORUM Deutschland SE
Weitere Informationen:
http://www.euro-id-messe.de
http://bit.ly/fotos_euroid2011

Weitere Berichte zu: Funkchip Industriecomputer Online-Community Open Source PDA Warenfluss

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Intelligente Filter für innovative Leichtbaukonstruktionen
08.12.2016 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

nachricht Mobile Learning und intelligente Contentlösungen im Fokus
08.12.2016 | time4you GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Elektronenautobahn im Kristall

Physiker der Universität Würzburg haben an einer bestimmten Form topologischer Isolatoren eine überraschende Entdeckung gemacht. Die Erklärung für den Effekt findet sich in der Struktur der verwendeten Materialien. Ihre Arbeit haben die Forscher jetzt in Science veröffentlicht.

Sie sind das derzeit „heißeste Eisen“ der Physik, wie die Neue Zürcher Zeitung schreibt: topologische Isolatoren. Ihre Bedeutung wurde erst vor wenigen Wochen...

Im Focus: Electron highway inside crystal

Physicists of the University of Würzburg have made an astonishing discovery in a specific type of topological insulators. The effect is due to the structure of the materials used. The researchers have now published their work in the journal Science.

Topological insulators are currently the hot topic in physics according to the newspaper Neue Zürcher Zeitung. Only a few weeks ago, their importance was...

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie