Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

E-Commerce im Zeichen von Webperformance, Social Commerce und Personalisierung

14.04.2011
Cotendo auf der Internet World am 12. und 13. April in München

Wie viel Geduld haben Seitenbesucher bei Onlineshops, wenn die Ladezeiten nicht stimmen? Wie kann von den Betreibern stetig wachsender Onlineportale die Performance von Shoppingtransaktionen in Echtzeit analysiert und dabei maximal erhöht und gesteuert werden? Was müssen die Verantwortlichen von Corporate Sites bei der Auslieferung tagesaktueller Updates beachten? Wie wirkt sich die engere Verzahnung von Onlineshops und Social Media auf Konversionsraten und durchschnittlichen Auftragswert (AOV) aus? Wie beeinflusst die beschleunigte Auslieferung der Personalisierung in der Praxis die Webseite?

Cotendo, eines der derzeit innovativsten Technologieunternehmen und Experte für Webperformance, Cloud Computing und Site Acceleration wird viele dieser Fragen vor Ort auf der Internet World im Rahmen der Fachmesse beantworten können. Vom 12. bis 13. April werden in München zur Messe und Fachkongress ca. 170 Aussteller und 5000 Fachbesucher, Trendscouts und Experten für Onlinemarketing erwartet. Am Stand B 30 demonstriert Cotendo seine aktuellen Lösungen, inklusive neu vorgestellten und zum Patent angemeldeten Cloudlet(TM) Plattform.

Das Unternehmen Cotendo wurde 2011 vom amerikanischen Massachusetts Institute of Technology (MIT) TR zu den Top 50 innovativsten Unternehmen der Welt nominiert. Zahlreiche namhafte Handelsketten, E-Commerce Shops, Social Networks und Corporate Sites werden über das Cotendo Netzwerk beschleunigt. Kernstück der Hochleistungstechnologie und Lösungsportfolio ist die Cotendo CDN und Site Acceleration Suite, die mit Echtzeit-Alerts und Berichten die Möglichkeit bietet, sehr rasch auf sich ständig ändernde Marktbedingungen reagieren zu können. Die Dynamic Site Acceleration sorgt für High-Performance-Beschleunigung und Kontrolle von Web-Inhalten, die nicht im Cache abgelegt werden können . Beim Thema SSL geht es um höchste Sicherheit bei der Auslieferung statischer und dynamischer Inhalte. Der CDN Balancer sorgt für die flexible Steuerung der Auslieferungsressourcen und für ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Leistung und Auslieferungskosten. Auf der Internet World präsentiert Cotendo neue Best Practices zur Vorbereitung auf Traffic Peaks und beschleunigten Auslieferung von dynamischen personalisierten Inhalten mit messabaren Ergebnissen auf die Konversion und SEO Rankings.

Informationen zu den Lösungen:
http://www.internetworld-messe.de/ausstellerverzeichnis/ansicht/118/Cotendo/leistungen

Cotendos Serviceportfolio umfaßt statische und dynamische Content Acceleration, SSL Offloading, Advanced DNS, Intelligent Load Balancing, 24x7 Performance Monitoring, Real-Time Content und Cache Updates sowie SEO Analytics. Neu: Cotendo Cloudlet(TM) High-Performance, Globally Scalable Cloud Application Environment

Testzugänge und Detailinfos können über dach@cotendo.de angefragt warden.

TERMIN:
Vortrag am 12.4. um 12.45 Uhr Infoarena II: Suchmaschinenmarketing und ECommerce:

„Performante Auslieferung im Web und personalisierte Bildverarbeitung im E-Commerce“ Thorsten Deutrich, Cotendo und Tomas Renner Jones, LiquidPixels

Checklisten: Über presse@cotendo.de sind die „8 Punkte Checkliste für gute Performanceleistung im ECommerce“ und die „Top 10 Tipps für Corporate Sites“ erhältlich.

Über Cotendo
Cotendo ist ein innovativer Service Provider von Content Delivery Network (CDN)-Lösungen für die Performance-Optimierung bei der Bereitstellung von Webinhalten und –Anwendungen. Die umfassende CDN and Site Acceleration Suite von Cotendo stellt Anbietern von Webinhalten sowie Webapplikationen wichtige Funktionen für eine Steigerung der Flexibilität auf Anwendungsebene sowie für eine verbesserte Transparenz beim Management der Services und Kosten bereit. Hierbei haben Datenschutz, Verschlüsselung und Sicherheitszertifizierungen für Ecommerce und Finanzdienstleistungen höchsten Stellenwert. Die Unternehmensleitung von Cotendo besteht aus Experten für intelligentes Content-Management und Content Delivery Netzwerke. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Sunnyvale, Kalifornien, die Forschungsabteilung in Israel. Die DACH Niederlassung mit Sitz in Berlin wird von Thorsten Deutrich, General Manager für Cotendo DACH geleitet. Kunden sind Finanzdienstleister, Portale, Social Media Netzwerke und Newsportale, Verlagsgruppen, Webshops, Vermarktungsnetzwerke und Agenturen sowie Handelsketten. Cotendo wurde 2011 fuer die MIT Top 50 innovativsten Unternehmen der Welt und 2010 für den Red Herring 100 North America Award (Rubrik: die besten technologischen Innovationen) nominiert. Informationen zu Cotendo und zur Site Acceleration Suite unter

http://www.cotendo.de

Kontakt Cotendo DACH
General Manager DACH Thorsten Deutrich
Mail: dach@cotendo.de
WEB: www.cotendo.de
Pressekontakt Cotendo (DACH):
Tel. +49-30-20188565
presse@cotendo.de

| Cotendo
Weitere Informationen:
http://www.cotendo.de
http://www.cotendo.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Neue Prozesstechnik für effizientes Bohren und Schneiden auf der LASER CHINA
22.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht Mehr Sicherheit für Flugzeuge
22.02.2017 | FernUniversität in Hagen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

6. Internationale Fachkonferenz „InnoTesting“ am 23. und 24. Februar 2017 in Wildau

22.02.2017 | Veranstaltungen

Wunderwelt der Mikroben

22.02.2017 | Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Ursache für eine erbliche Muskelerkrankung entdeckt

22.02.2017 | Medizin Gesundheit

Möglicher Zell-Therapieansatz gegen Zytomegalie

22.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Meeresforschung in Echtzeit verfolgen

22.02.2017 | Geowissenschaften