Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Dosieren, Kleben, Aushärten- DELO auf der Bondexpo

05.08.2013
DELO Industrie Klebstoffe präsentiert auf der Bondexpo in Stuttgart vom 7. bis 10. Oktober 2013 (Halle 7, Stand 7408) das neue Jet-Ventil DELO-DOT PN2 sowie neu entwickelte Klebstoffe und darauf abgestimmte LED-Aushärtungslampen.

Mit diesem starken Triple ermöglicht der Systemanbieter DELO dem Kunden schnelle und effiziente Produktionsprozesse. Interessenten sollten sich am 7. Oktober um 14 Uhr oder am 10. Oktober um 11 Uhr am DELO Stand einfinden, um bei der Live-Präsentation am DELO Stand dabei zu sein.


Foto: Dosieren, Kleben, Aushärten - DELO der Systemanbieter; Halle 7, Stand 7408 (©DELO)

Dosieren

„Durch zwei Jahre intensive Forschungs- und Entwicklungsarbeit ist es uns gelungen, ein optimales Jet-Ventil herzustellen. Mit DELO-DOT PN2 erhält der Kunde ein Allroundjetsystem, das auf ganzer Linie überzeugt“, sagt Christian Walther, Vertriebsleiter Deutschland. Pünktlich zur Bondexpo, der Plattform für Innovationen, präsentiert DELO das DELO-DOT PN2 zum ersten Mal der Öffentlichkeit. Das neuartige System „Made in Germany“ ist kompakt, präzise, leicht und hat einen einzigartigen, modularen Aufbau.

DELO-DOT PN2 lässt sich dadurch leicht in seine Einzelteile zerlegen, ist einfacher zu reinigen und jedes Teil kann schnell ausgetauscht werden. Diese Flexibilität spart in der Fertigung des Kunden Zeit und Kosten. Eine weitere Besonderheit ist der robuste Aktor, der DELO-DOT PN2 mit einer langen Lebensdauer (>1.000 Mio. Zyklen) und einem sehr hohen Jet-Impuls ausstattet.

Kleben

Weiterhin hat DELO das Klebstoffportfolio um hochzuverlässige 2K-Vergussmassen für den Automotive-Bereich erweitert. Mit diesen innovativen Vergussmassen für Sensoren und Kontakte gelingt es herausragende Materialeigenschaften, wie extrem hohe thermische und chemische Beständigkeit, gute Haftung, optimal angepasste Fließeigenschaften sowie variable Aushärtungsparameter zu kombinieren. Gerade im Motorraum müssen Klebstoffe Einsatztemperaturen von -65 °C bis +200 °C aushalten und gegen Chemikalien wie Benzin, Diesel, Öle und Fette resistent sein. Zudem werden der „Allrounder“ DELO-DUOPOX AD840 und der hochfeste Universalklebstoff DELO-ML UB160 präsentiert.

Aushärten

Beste Vorrausetzungen für einen erfolgreichen Produktionsprozess liefern die neuen Hightech-LED-Lampen von DELO. Innerhalb kürzester Zeit können Klebstoffe damit prozesssicher ausgehärtet werden. Der neu designte, rechteckige Flächenstrahler DELOLUX 202 / 400 eignet sich hervorragend für die Verklebung kleinster Bauteile in linearen Produktionsanlagen. Ideale Einsatzbereiche sind unter anderem Minilautsprecher oder kleine Schalter.

Viel Power hat DELOLUX 50 x4, ebenfalls neu im Produktportfolio vereint sie vier LEDs in nur einem Lampenkopf. Diese Köpfe, die an 10 m lange Powerguides angeschlossen werden, eignen sich besonders gut für schwer zugängliche Anwendungen und lassen sich ebenfalls an die bestehenden Basisgeräte von DELO anschließen.

Über DELO:
DELO ist ein führender Hersteller von Industrieklebstoffen mit Sitz in Windach bei München. Im letzten Geschäftsjahr bis zum 31.03.2013 erwirtschafteten 350 Mitarbeiter einen Umsatz von 51,7 Mio. Euro. Das Unternehmen bietet maßgeschneiderte Spezialklebstoffe und Gerätesysteme für Anwendungen in speziellen Branchen – von der Elektronik bis hin zur Chipkarten- und Automobilzulieferindustrie sowie in der Glas- und Kunststoffverarbeitung. Zu den Kunden zählen Unternehmen wie Bosch, Daimler, Festo, Infineon, Knowles und Siemens. DELO verfügt über ein Netz weltweiter Vertretungen und Vertriebspartner.
Pressekontakt:
Katrin Kirchgässner
DELO Industrie Klebstoffe
DELO-Allee 1, D-86949 Windach
Telefon +49 8193 9900-391
Telefax +49 8193 9900-5391
E-Mail katrin.kirchgaessner@delo.de

Katrin Kirchgässner | DELO Industrie Klebstoffe
Weitere Informationen:
http://www.DELO.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht OLED-Produktionsanlage aus einer Hand
29.03.2017 | Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP

nachricht Digitalisierung von HR-Prozessen – tisoware auf der Personal Nord und Süd
21.03.2017 | tisoware Gesellschaft für Zeitwirtschaft mbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Quantenkommunikation: Wie man das Rauschen überlistet

Wie kann man Quanteninformation zuverlässig übertragen, wenn man in der Verbindungsleitung mit störendem Rauschen zu kämpfen hat? Uni Innsbruck und TU Wien präsentieren neue Lösungen.

Wir kommunizieren heute mit Hilfe von Funksignalen, wir schicken elektrische Impulse durch lange Leitungen – doch das könnte sich bald ändern. Derzeit wird...

Im Focus: Entwicklung miniaturisierter Lichtmikroskope - „ChipScope“ will ins Innere lebender Zellen blicken

Das Institut für Halbleitertechnik und das Institut für Physikalische und Theoretische Chemie, beide Mitglieder des Laboratory for Emerging Nanometrology (LENA), der Technischen Universität Braunschweig, sind Partner des kürzlich gestarteten EU-Forschungsprojektes ChipScope. Ziel ist es, ein neues, extrem kleines Lichtmikroskop zu entwickeln. Damit soll das Innere lebender Zellen in Echtzeit beobachtet werden können. Sieben Institute in fünf europäischen Ländern beteiligen sich über die nächsten vier Jahre an diesem technologisch anspruchsvollen Projekt.

Die zukünftigen Einsatzmöglichkeiten des neu zu entwickelnden und nur wenige Millimeter großen Mikroskops sind äußerst vielfältig. Die Projektpartner haben...

Im Focus: A Challenging European Research Project to Develop New Tiny Microscopes

The Institute of Semiconductor Technology and the Institute of Physical and Theoretical Chemistry, both members of the Laboratory for Emerging Nanometrology (LENA), at Technische Universität Braunschweig are partners in a new European research project entitled ChipScope, which aims to develop a completely new and extremely small optical microscope capable of observing the interior of living cells in real time. A consortium of 7 partners from 5 countries will tackle this issue with very ambitious objectives during a four-year research program.

To demonstrate the usefulness of this new scientific tool, at the end of the project the developed chip-sized microscope will be used to observe in real-time...

Im Focus: Das anwachsende Ende der Ordnung

Physiker aus Konstanz weisen sogenannte Mermin-Wagner-Fluktuationen experimentell nach

Ein Kristall besteht aus perfekt angeordneten Teilchen, aus einer lückenlos symmetrischen Atomstruktur – dies besagt die klassische Definition aus der Physik....

Im Focus: Wegweisende Erkenntnisse für die Biomedizin: NAD⁺ hilft bei Reparatur geschädigter Erbinformationen

Eine internationale Forschergruppe mit dem Bayreuther Biochemiker Prof. Dr. Clemens Steegborn präsentiert in 'Science' neue, für die Biomedizin wegweisende Forschungsergebnisse zur Rolle des Moleküls NAD⁺ bei der Korrektur von Schäden am Erbgut.

Die Zellen von Menschen und Tieren können Schäden an der DNA, dem Träger der Erbinformation, bis zu einem gewissen Umfang selbst reparieren. Diese Fähigkeit...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Industriearbeitskreis »Prozesskontrolle in der Lasermaterialbearbeitung ICPC« lädt nach Aachen ein

28.03.2017 | Veranstaltungen

Neue Methoden für zuverlässige Mikroelektronik: Internationale Experten treffen sich in Halle

28.03.2017 | Veranstaltungen

Wie Menschen wachsen

27.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Organisch-anorganische Heterostrukturen mit programmierbaren elektronischen Eigenschaften

29.03.2017 | Energie und Elektrotechnik

Klein bestimmt über groß?

29.03.2017 | Physik Astronomie

OLED-Produktionsanlage aus einer Hand

29.03.2017 | Messenachrichten