Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

DOMOTEX baut Position als Einrichtungs- und Lifestyle-Messe aus

17.01.2012
Weltleitmesse für Bodenbeläge überzeugt mit zweistelligem Besucherplus
- Große Internationalität und hohe Entscheidungskompetenz bei Besuchern
- Trends und Design-Highlights auf Schritt und Tritt
- Wood Flooring Summit übertrifft alle Erwartungen
Mit einem hervorragenden Ergebnis ist am Dienstag die DOMOTEX 2012 zu Ende gegangen. 45 000 Besucher informierten sich auf der weltweit wichtigsten Messe für Teppiche und Bodenbeläge über die Bodentrends der kommenden Saison. "Ein zweistelliges Besucherplus, Design-Highlights auf Schritt und Tritt sowie eine durchweg positive Stimmung in den Messehallen - das ist die Erfolgsbilanz der DOMOTEX 2012. An den vier Messetagen hat die Branche ihre Leistungsfähigkeit und Innovationskraft unter Beweis gestellt", sagt Dr. Andreas Gruchow, Mitglied des Vorstands der Deutschen Messe AG. "Die DOMOTEX hat mit den richtigen Themen gepunktet, neue Konzepte erfolgreich umgesetzt und mit dem Leitthema 'Customized Living' ihre Position als Einrichtungs- und Lifestyle-Messe ausgebaut."

1 371 Aussteller präsentierten ihre Trends und Produktneuheiten. Dabei zeigte sich die Branche innovativ wie nie zuvor.

Unkonventionelle Muster, spektakuläre Dessins und kräftige Farben machen den Boden zum Blickfang im Raum. "Die aktuellen Entwürfe bei Teppichen, Teppichböden, Parkett und Laminat stehen für jede Menge Lifestyle und modernes Interior Design - das hat die DOMOTEX 2012 eindrucksvoll gezeigt", fügt Gruchow hinzu.

Große Internationalität und hohe Entscheidungskompetenz bei Besuchern Der starke Besucherzuspruch sorgte für strahlende Gesichter bei den Ausstellern. Ein deutlicher Besucherzuwachs war sowohl aus dem In- und Ausland zu verzeichnen, insbesondere aus Ost-Europa, Nordamerika und dem fernen Osten. "Dies belegt den Erfolg der vielfältigen Aktivitäten, die wir gemeinsam mit Ausstellern, Verbänden und Medien in Richtung der nationalen und internationalen Besucher unternommen haben", stellt Gruchow fest.

Die Hauptbesuchergruppe der DOMOTEX bildeten Einkäufer aus dem
Facheinzel- und Großhandel, dem Handwerk sowie Architekten und Innenarchitekten. Insgesamt waren alle Besuchergruppen stärker vertreten als im Vorjahr. Überdurchschnittlich war das Wachstum bei den Besuchern aus dem Facheinzelhandel und dem Handwerk.

Die Fach- und Entscheidungskompetenz der Besucher überzeugte die Aussteller. Rund 90 Prozent der Fachbesucher sind an den Entscheidungsprozessen ihrer Unternehmen beteiligt. Die Aussteller lobten zudem die große Internationalität der Besucher. Insgesamt kamen rund zwei Drittel aus dem Ausland. Damit ist die DOMOTEX die globale Business-Plattform, auf der sämtliche Märkte und Trends zusammengeführt werden. "Die weltweiten Kontakte sind für unsere Aussteller besonders wertvoll. Nur auf der DOMOTEX treffen sie ein derart internationales Publikum und ersparen sich so weitere aufwändige Business-Trips während des Jahres", erklärt Gruchow. Yves Bonne, General Manager, Beaulieu International Group, Belgien, fügt hinzu: "Die DOMOTEX behauptet sich in ihrer internationalen Ausstrahlung. Sie ist die größte und wichtigste Plattform, auf der internationales Publikum verkehrt."

Trends und Design-Highlights auf Schritt und Tritt

Im Mittelpunkt der diesjährigen DOMOTEX standen die Bodentrends der kommenden Saison und die Design-Entwicklungen der Unternehmen. "Über das frische und moderne Design gewinnt der Boden eine ganz neue Bedeutung im Kontext der Inneneinrichtung und ist zum Lifestyle-Produkt avanciert", führt Gruchow aus. Auch der Trend zur Individualisierung (Customized Living) zeigte sich in den Messehallen: Früher sollten Teppiche und Bodenbeläge vor allem praktisch und pflegeleicht sein - heute sind sie individuell gestaltete Design-Objekte im Raum.

Der Trend zu handgefertigten Teppichen drückt den Wunsch nach Individualisierung und Selbstverwirklichung in den eigenen Wohnräumen aus. Auf der Messe konnten die kreativsten Entwürfe zum Beispiel im Rahmen der Carpet Design Awards und der Trendschau Souk Deluxe bewundert werden. Auch die vielfältigen Neuentwicklungen der Holzboden-Hersteller wurden aufmerksamkeitsstark präsentiert: darunter expressive Oberflächen-Designs oder neue Formate bei Parkettböden. Aktuelle Modetrends spiegeln sich auch bei Teppichböden und -fliesen wider. Unterschiedliche Farbkombinationen geben jedem Raum eine individuelle und gleichzeitig atmosphärische Note. "Dem Kunden wird eine unerschöpfliche Vielfalt an Materialien, Farben und Formaten zu Füßen gelegt", sagt Gruchow.

Wood Flooring Summit übertrifft alle Erwartungen

Zur Premiere des Wood Flooring Summit, das Gipfeltreffen der Parkett- und Laminatbranche, waren die ausstellenden Unternehmen und Besucher mit hohen Erwartungen gekommen. "Diese hat der Wood Flooring Summit voll erfüllt - alle Marktführer zeigten ihre Innovationen für das Jahr 2012", stellt Gruchow fest. Neben den Standpräsentationen der Aussteller entwickelte sich vor allem das Forum zum Besuchermagneten und bot eine Fülle an Inspirationen. "Die Premiere des Wood Flooring Summit auf der DOMOTEX 2012 war eine durch und durch gelungene Veranstaltung, die der Laminatbranche neuen Aufwind gibt", sagt Ludger Schindler, Vorstandsvorsitzender des Verbands der Europäischen Laminatfußbodenhersteller e.V. "Der EPLF und seine Mitgliederfirmen haben dieses Konzept von Beginn an unterstützt und wie sich nun herausgestellt hat, zu Recht: Wir verlassen Hannover mit vielen neuen Impressionen, Impulsen und Geschäftskontakten."

DOMOTEX asia/CHINAFLOOR, DOMOTEX Middle East und DOMOTEX Russia

Die Deutsche Messe AG ist mit ihren internationalen DOMOTEX-Veranstaltungen auch in den wirtschaftlich stark wachsenden Regionen der Welt vertreten und öffnet den Unternehmen der Teppich- und Bodenbelagsbranche die Türen zu diesen attraktiven Märkten. Vom 27. bis 29. März 2012 wird die DOMOTEX asia/CHINAFLOOR in Shanghai ausgerichtet. Vom 26. bis 28. September feiert die DOMOTEX Russia Premiere. Nach dem Umzug aus Dubai findet die DOMOTEX Middle East vom 8. bis 11. November 2012 erstmals in Istanbul statt.

Die nächste DOMOTEX HANNOVER öffnet vom 12. bis 15. Januar 2013 ihre Tore.

Ansprechpartner für die Redaktion:
Onuora Ogbukagu
Tel.: +49 511 89-31059
E-Mail: onuora.ogbukagu@messe.de

Onuora Ogbukagu | Deutsche Messe Hannover
Weitere Informationen:
http://www.domotex.de
http://www.messe.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht ZMP 2017 – Latenzzeitmesseinrichtung für moderne elektronische Zähler
27.04.2017 | Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB)

nachricht Fraunhofer HHI mit neuesten VR-Technologien auf der NAB in Las Vegas
24.04.2017 | Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut, HHI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Weltweit einzigartiger Windkanal im Leipziger Wolkenlabor hat Betrieb aufgenommen

Am Leibniz-Institut für Troposphärenforschung (TROPOS) ist am Dienstag eine weltweit einzigartige Anlage in Betrieb genommen worden, mit der die Einflüsse von Turbulenzen auf Wolkenprozesse unter präzise einstellbaren Versuchsbedingungen untersucht werden können. Der neue Windkanal ist Teil des Leipziger Wolkenlabors, in dem seit 2006 verschiedenste Wolkenprozesse simuliert werden. Unter Laborbedingungen wurden z.B. das Entstehen und Gefrieren von Wolken nachgestellt. Wie stark Luftverwirbelungen diese Prozesse beeinflussen, konnte bisher noch nicht untersucht werden. Deshalb entstand in den letzten Jahren eine ergänzende Anlage für rund eine Million Euro.

Die von dieser Anlage zu erwarteten neuen Erkenntnisse sind wichtig für das Verständnis von Wetter und Klima, wie etwa die Bildung von Niederschlag und die...

Im Focus: Nanoskopie auf dem Chip: Mikroskopie in HD-Qualität

Neue Erfindung der Universitäten Bielefeld und Tromsø (Norwegen)

Physiker der Universität Bielefeld und der norwegischen Universität Tromsø haben einen Chip entwickelt, der super-auflösende Lichtmikroskopie, auch...

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Im Focus: Leichtbau serientauglich machen

Immer mehr Autobauer setzen auf Karosserieteile aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK). Dennoch müssen Fertigungs- und Reparaturkosten weiter gesenkt werden, um CFK kostengünstig nutzbar zu machen. Das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) hat daher zusammen mit der Volkswagen AG und fünf weiteren Partnern im Projekt HolQueSt 3D Laserprozesse zum automatisierten Besäumen, Bohren und Reparieren von dreidimensionalen Bauteilen entwickelt.

Automatisiert ablaufende Bearbeitungsprozesse sind die Grundlage, um CFK-Bauteile endgültig in die Serienproduktion zu bringen. Ausgerichtet an einem...

Im Focus: Making lightweight construction suitable for series production

More and more automobile companies are focusing on body parts made of carbon fiber reinforced plastics (CFRP). However, manufacturing and repair costs must be further reduced in order to make CFRP more economical in use. Together with the Volkswagen AG and five other partners in the project HolQueSt 3D, the Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) has developed laser processes for the automatic trimming, drilling and repair of three-dimensional components.

Automated manufacturing processes are the basis for ultimately establishing the series production of CFRP components. In the project HolQueSt 3D, the LZH has...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Ballungsräume Europas

26.04.2017 | Veranstaltungen

200 Weltneuheiten beim Innovationstag Mittelstand in Berlin

26.04.2017 | Veranstaltungen

123. Internistenkongress: Wie digitale Technik die Patientenversorgung verändert

26.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Auf dem Gipfel der Evolution – Flechten bei der Artbildung zugeschaut

27.04.2017 | Biowissenschaften Chemie

Elektroimpulse säubern Industriewässer und Lacke

27.04.2017 | Biowissenschaften Chemie

ZMP 2017 – Latenzzeitmesseinrichtung für moderne elektronische Zähler

27.04.2017 | Messenachrichten