Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

DOMOTEX baut Position als Einrichtungs- und Lifestyle-Messe aus

17.01.2012
Weltleitmesse für Bodenbeläge überzeugt mit zweistelligem Besucherplus
- Große Internationalität und hohe Entscheidungskompetenz bei Besuchern
- Trends und Design-Highlights auf Schritt und Tritt
- Wood Flooring Summit übertrifft alle Erwartungen
Mit einem hervorragenden Ergebnis ist am Dienstag die DOMOTEX 2012 zu Ende gegangen. 45 000 Besucher informierten sich auf der weltweit wichtigsten Messe für Teppiche und Bodenbeläge über die Bodentrends der kommenden Saison. "Ein zweistelliges Besucherplus, Design-Highlights auf Schritt und Tritt sowie eine durchweg positive Stimmung in den Messehallen - das ist die Erfolgsbilanz der DOMOTEX 2012. An den vier Messetagen hat die Branche ihre Leistungsfähigkeit und Innovationskraft unter Beweis gestellt", sagt Dr. Andreas Gruchow, Mitglied des Vorstands der Deutschen Messe AG. "Die DOMOTEX hat mit den richtigen Themen gepunktet, neue Konzepte erfolgreich umgesetzt und mit dem Leitthema 'Customized Living' ihre Position als Einrichtungs- und Lifestyle-Messe ausgebaut."

1 371 Aussteller präsentierten ihre Trends und Produktneuheiten. Dabei zeigte sich die Branche innovativ wie nie zuvor.

Unkonventionelle Muster, spektakuläre Dessins und kräftige Farben machen den Boden zum Blickfang im Raum. "Die aktuellen Entwürfe bei Teppichen, Teppichböden, Parkett und Laminat stehen für jede Menge Lifestyle und modernes Interior Design - das hat die DOMOTEX 2012 eindrucksvoll gezeigt", fügt Gruchow hinzu.

Große Internationalität und hohe Entscheidungskompetenz bei Besuchern Der starke Besucherzuspruch sorgte für strahlende Gesichter bei den Ausstellern. Ein deutlicher Besucherzuwachs war sowohl aus dem In- und Ausland zu verzeichnen, insbesondere aus Ost-Europa, Nordamerika und dem fernen Osten. "Dies belegt den Erfolg der vielfältigen Aktivitäten, die wir gemeinsam mit Ausstellern, Verbänden und Medien in Richtung der nationalen und internationalen Besucher unternommen haben", stellt Gruchow fest.

Die Hauptbesuchergruppe der DOMOTEX bildeten Einkäufer aus dem
Facheinzel- und Großhandel, dem Handwerk sowie Architekten und Innenarchitekten. Insgesamt waren alle Besuchergruppen stärker vertreten als im Vorjahr. Überdurchschnittlich war das Wachstum bei den Besuchern aus dem Facheinzelhandel und dem Handwerk.

Die Fach- und Entscheidungskompetenz der Besucher überzeugte die Aussteller. Rund 90 Prozent der Fachbesucher sind an den Entscheidungsprozessen ihrer Unternehmen beteiligt. Die Aussteller lobten zudem die große Internationalität der Besucher. Insgesamt kamen rund zwei Drittel aus dem Ausland. Damit ist die DOMOTEX die globale Business-Plattform, auf der sämtliche Märkte und Trends zusammengeführt werden. "Die weltweiten Kontakte sind für unsere Aussteller besonders wertvoll. Nur auf der DOMOTEX treffen sie ein derart internationales Publikum und ersparen sich so weitere aufwändige Business-Trips während des Jahres", erklärt Gruchow. Yves Bonne, General Manager, Beaulieu International Group, Belgien, fügt hinzu: "Die DOMOTEX behauptet sich in ihrer internationalen Ausstrahlung. Sie ist die größte und wichtigste Plattform, auf der internationales Publikum verkehrt."

Trends und Design-Highlights auf Schritt und Tritt

Im Mittelpunkt der diesjährigen DOMOTEX standen die Bodentrends der kommenden Saison und die Design-Entwicklungen der Unternehmen. "Über das frische und moderne Design gewinnt der Boden eine ganz neue Bedeutung im Kontext der Inneneinrichtung und ist zum Lifestyle-Produkt avanciert", führt Gruchow aus. Auch der Trend zur Individualisierung (Customized Living) zeigte sich in den Messehallen: Früher sollten Teppiche und Bodenbeläge vor allem praktisch und pflegeleicht sein - heute sind sie individuell gestaltete Design-Objekte im Raum.

Der Trend zu handgefertigten Teppichen drückt den Wunsch nach Individualisierung und Selbstverwirklichung in den eigenen Wohnräumen aus. Auf der Messe konnten die kreativsten Entwürfe zum Beispiel im Rahmen der Carpet Design Awards und der Trendschau Souk Deluxe bewundert werden. Auch die vielfältigen Neuentwicklungen der Holzboden-Hersteller wurden aufmerksamkeitsstark präsentiert: darunter expressive Oberflächen-Designs oder neue Formate bei Parkettböden. Aktuelle Modetrends spiegeln sich auch bei Teppichböden und -fliesen wider. Unterschiedliche Farbkombinationen geben jedem Raum eine individuelle und gleichzeitig atmosphärische Note. "Dem Kunden wird eine unerschöpfliche Vielfalt an Materialien, Farben und Formaten zu Füßen gelegt", sagt Gruchow.

Wood Flooring Summit übertrifft alle Erwartungen

Zur Premiere des Wood Flooring Summit, das Gipfeltreffen der Parkett- und Laminatbranche, waren die ausstellenden Unternehmen und Besucher mit hohen Erwartungen gekommen. "Diese hat der Wood Flooring Summit voll erfüllt - alle Marktführer zeigten ihre Innovationen für das Jahr 2012", stellt Gruchow fest. Neben den Standpräsentationen der Aussteller entwickelte sich vor allem das Forum zum Besuchermagneten und bot eine Fülle an Inspirationen. "Die Premiere des Wood Flooring Summit auf der DOMOTEX 2012 war eine durch und durch gelungene Veranstaltung, die der Laminatbranche neuen Aufwind gibt", sagt Ludger Schindler, Vorstandsvorsitzender des Verbands der Europäischen Laminatfußbodenhersteller e.V. "Der EPLF und seine Mitgliederfirmen haben dieses Konzept von Beginn an unterstützt und wie sich nun herausgestellt hat, zu Recht: Wir verlassen Hannover mit vielen neuen Impressionen, Impulsen und Geschäftskontakten."

DOMOTEX asia/CHINAFLOOR, DOMOTEX Middle East und DOMOTEX Russia

Die Deutsche Messe AG ist mit ihren internationalen DOMOTEX-Veranstaltungen auch in den wirtschaftlich stark wachsenden Regionen der Welt vertreten und öffnet den Unternehmen der Teppich- und Bodenbelagsbranche die Türen zu diesen attraktiven Märkten. Vom 27. bis 29. März 2012 wird die DOMOTEX asia/CHINAFLOOR in Shanghai ausgerichtet. Vom 26. bis 28. September feiert die DOMOTEX Russia Premiere. Nach dem Umzug aus Dubai findet die DOMOTEX Middle East vom 8. bis 11. November 2012 erstmals in Istanbul statt.

Die nächste DOMOTEX HANNOVER öffnet vom 12. bis 15. Januar 2013 ihre Tore.

Ansprechpartner für die Redaktion:
Onuora Ogbukagu
Tel.: +49 511 89-31059
E-Mail: onuora.ogbukagu@messe.de

Onuora Ogbukagu | Deutsche Messe Hannover
Weitere Informationen:
http://www.domotex.de
http://www.messe.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Weltneuheit im Live-Chat erleben
25.05.2018 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Neue Schaltschrank-Plattform für die Energiewelt
24.05.2018 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Starke IT-Sicherheit für das Auto der Zukunft – Forschungsverbund entwickelt neue Ansätze

Je mehr die Elektronik Autos lenkt, beschleunigt und bremst, desto wichtiger wird der Schutz vor Cyber-Angriffen. Deshalb erarbeiten 15 Partner aus Industrie und Wissenschaft in den kommenden drei Jahren neue Ansätze für die IT-Sicherheit im selbstfahrenden Auto. Das Verbundvorhaben unter dem Namen „Security For Connected, Autonomous Cars (SecForCARs) wird durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung mit 7,2 Millionen Euro gefördert. Infineon leitet das Projekt.

Bereits heute bieten Fahrzeuge vielfältige Kommunikationsschnittstellen und immer mehr automatisierte Fahrfunktionen, wie beispielsweise Abstands- und...

Im Focus: Powerful IT security for the car of the future – research alliance develops new approaches

The more electronics steer, accelerate and brake cars, the more important it is to protect them against cyber-attacks. That is why 15 partners from industry and academia will work together over the next three years on new approaches to IT security in self-driving cars. The joint project goes by the name Security For Connected, Autonomous Cars (SecForCARs) and has funding of €7.2 million from the German Federal Ministry of Education and Research. Infineon is leading the project.

Vehicles already offer diverse communication interfaces and more and more automated functions, such as distance and lane-keeping assist systems. At the same...

Im Focus: Mit Hilfe molekularer Schalter lassen sich künftig neuartige Bauelemente entwickeln

Einem Forscherteam unter Führung von Physikern der Technischen Universität München (TUM) ist es gelungen, spezielle Moleküle mit einer angelegten Spannung zwischen zwei strukturell unterschiedlichen Zuständen hin und her zu schalten. Derartige Nano-Schalter könnten Basis für neuartige Bauelemente sein, die auf Silizium basierende Komponenten durch organische Moleküle ersetzen.

Die Entwicklung neuer elektronischer Technologien fordert eine ständige Verkleinerung funktioneller Komponenten. Physikern der TU München ist es im Rahmen...

Im Focus: Molecular switch will facilitate the development of pioneering electro-optical devices

A research team led by physicists at the Technical University of Munich (TUM) has developed molecular nanoswitches that can be toggled between two structurally different states using an applied voltage. They can serve as the basis for a pioneering class of devices that could replace silicon-based components with organic molecules.

The development of new electronic technologies drives the incessant reduction of functional component sizes. In the context of an international collaborative...

Im Focus: GRACE Follow-On erfolgreich gestartet: Das Satelliten-Tandem dokumentiert den globalen Wandel

Die Satellitenmission GRACE-FO ist gestartet. Am 22. Mai um 21.47 Uhr (MESZ) hoben die beiden Satelliten des GFZ und der NASA an Bord einer Falcon-9-Rakete von der Vandenberg Air Force Base (Kalifornien) ab und wurden in eine polare Umlaufbahn gebracht. Dort nehmen sie in den kommenden Monaten ihre endgültige Position ein. Die NASA meldete 30 Minuten später, dass der Kontakt zu den Satelliten in ihrem Zielorbit erfolgreich hergestellt wurde. GRACE Follow-On wird das Erdschwerefeld und dessen räumliche und zeitliche Variationen sehr genau vermessen. Sie ermöglicht damit präzise Aussagen zum globalen Wandel, insbesondere zu Änderungen im Wasserhaushalt, etwa dem Verlust von Eismassen.

Potsdam, 22. Mai 2018: Die deutsch-amerikanische Satellitenmission GRACE-FO (Gravity Recovery And Climate Experiment Follow On) ist erfolgreich gestartet. Am...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Im Fokus: Klimaangepasste Pflanzen

25.05.2018 | Veranstaltungen

Größter Astronomie-Kongress kommt nach Wien

24.05.2018 | Veranstaltungen

22. Business Forum Qualität: Vom Smart Device bis zum Digital Twin

22.05.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Berufsausbildung mit Zukunft

25.05.2018 | Unternehmensmeldung

Untersuchung der Zellmembran: Forscher entwickeln Stoff, der wichtigen Membranbestandteil nachahmt

25.05.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Starke IT-Sicherheit für das Auto der Zukunft – Forschungsverbund entwickelt neue Ansätze

25.05.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics