Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Canton Fair: Chinas grösste Handelsmesse wird im April eröffnet

14.04.2011
Die 109te Ausgabe der Canton Fair wird offiziell am 15. April beginnen. Die Ausgabe wird in 3 Phasen ablaufen und am 5. Mai enden.

Käufer, die an der Canton Fair teilnehmen, können eine verbesserte Qualität der Produkte und Dienstleistungen erwarten.

China baut zurzeit seine Herstellungsindustrie aus, was jenen zu Gute kommt, die mit der Big Factory Handel treiben. Auf der Canton Fair haben die chinesischen Aussteller besonders stark in die Forschung & Entwicklung investiert und in die Entwicklung ihrer eigenen Produkte und Marken. Innovation und Umweltfreundlichkeit sind zu einem wichtigen Fokus geworden, was zu einer besseren Qualität der Produkte und Dienstleistungen führt - welche zu den Anforderungen der Käufer passen. Auf der 109ten Ausgabe wird ein neues Product Design & Trade Promotion Center (PDC) (Produktdesign und

Handelsförderungszentrum) eröffnet werden, dessen grösster Fokus es ist, die industriellen Designfaktoren für chinesische Produkte zu verbessern.

Eine grosse Handelsmesse bietet einen grossen Service. Bei der Canton Fair bieten die Organisatoren Dienstleistungen an, die Ihnen die Beschaffung leichter und effektiver machen. Es wurden zum Beispiel übereinstimmende Handelsdienstleistungen erweitert, um die Käufer mit den Anbietern zu verbinden. Abgesehen davon, hat die Messe auch eine Reihe von massgeschneiderten Dienstleistungen eingeführt, wie zum Beispiel das intelligente Dienstleistungssystem CantonBee (CantonBee Intelligent Service System), den multinationalen Beschaffungsdienst (Multinational Sourcing Service), ein Kundenverbindungszentrum (Client Liaison Center), spezielle Schalter für Handelskammern (Chambers of Commerce) und Unternehmensverbände sowie eine VIP-Lounge.

Das Canton Fair Callcenter wird weiter auf 30 Linien erweitert, in Chinesisch, Englisch, Französisch, Spanisch und Russisch, und wird seinen Service Rund-um-die-Uhr anbieten.

Die Canton Fair ist die wichtigste und erfolgreichste Handelsplattform zwischen China und dem Rest der Welt. In jedem Jahr werden auf der Messe Handelsabschlüsse im Wert von mehreren Milliarden Dollar unterzeichnet. Die Messe wird eine Fläche von 1.160.000 Quadratmetern abdecken und 58.706 Ausstellungsstände unterbringen. Über 20.000 chinesische und ausländische Unternehmen werden an der Messe teilnehmen. Sie ist ein Muss für die ausländischen Unternehmen, die ihre Geschäftsbereiche mit China entwickeln und ihre Handelsvorteile erhalten möchten.

Die 110te Ausgabe der Canton Fair wird im Oktober 2011 stattfinden.

Die 109te Ausgabe der Canton Fair auf einen Blick:

Phase 1: 15.-19. April 2011
- Elektronische und elektrische Haushaltsgeräte; Eisenwaren und
Werkzeuge; Maschinen; Fahrzeuge und Ersatzteile; Baumaterialien;
Beleuchtung & Ausrüstung; chemische Produkte; und Internationaler
Pavillon.
Phase 2: 23.-27. April 2011
- Konsumgüter; Geschenke; Inneneinrichtung.
Phase 3: 1.-5. Mai 2011
- Textilien und Kleidung; Schuhe; Bürobedarf; Koffer & Taschen;
Freizeitartikel; Arzneimittel; medizinische Geräte;
Gesundheitsprodukte; Nahrungsmittel; und Internationaler Pavillon.
Wo: Canton Fair Complex (Guangzhou, China)
Weitere Informationen finden Sie auf:
http://www.cantonfair.org.cn/en/index.asp.
Bei Medienanfragen:
Hr. Wu Xiaoying
Tel: +86-20-8913-8628
E-Mail: xiaoying.wu@cantonfair.org.cn

Wu Xiaoying | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.cantonfair.org.cn/en/index.asp

Weitere Berichte zu: Canton Fair CantonBee Handelsmesse

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht COMPAMED 2017 zeigte neue Fertigungsverfahren für individualisierte Produkte
06.12.2017 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

nachricht Schlanke Motorsteuergeräte schaffen Platz im Schaltschrank erweitert RiLine Compact - Portfolio
30.11.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Was für IT-Manager jetzt wichtig ist

14.12.2017 | Unternehmensmeldung

30 Baufritz-Läufer beim 25. Erkheimer Nikolaus-Straßenlauf

14.12.2017 | Unternehmensmeldung

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungsnachrichten