Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

MEDICA 2007 - MEDICA MEDIA: Telemedizin regional und weltweit

12.11.2007
Die elektronische Gesundheitskarte, Medizin in Tansania und Kambodscha, im Wohnzimmer, in der Praxis sowie im Krankenhaus - wie kann das alles miteinander zusammenhängen?

Antworten gibt der Themenpark MEDICA MEDIA im Rahmen der mit über 4.300 Ausstellern aus 65 Nationen weltgrößten Medizinmesse MEDICA 2007 in Düsseldorf (14. bis 17. November). Zahlreiche Referenten liefern in Vorträgen und Exponaten den fundierten Überblick über die zukunftsweisenden Entwicklungen in der Telematik im Gesundheitswesen.

So geht es am Freitag, 16. November 2007, mit Prof. Dr. med. Otto Rienhoff (Leiter der Medizininformatik der Universität Göttingen) um transnationale eHealth-Aspekte. Dr. med. Gerhard Stauch (Aurich) wird Projekte in Kambodscha and Tansania als Beispiele für die Telepathologie and -cytologie schildern.

Erfahrungen mit der Telemedizin in Lateinamerika wird Stephan Kiefer, Group Manager Health Telematics / HomeCare des Fraunhofer-Instituts für Biomedizinische Technik (IBMT), darstellen.

... mehr zu:
»Gesundheitskarte »MEDIA »MEDICA

Ebenfalls exotisch mögen für den ein oder anderen die Vorgänge rund um die Einführung der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) in Deutschland erscheinen. Sie wird aber Realität mit allen für Ärzte damit verbundenen Chancen und Risiken. Unter anderem wird Jürgen Engels, Referent für Informationstechnik bei der Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit NRW (Düsseldorf), Position beziehen im MEDICA MEDIA Workshop "Sprechstunde zur elektronischen Gesundheitskarte - Fragen der Ärzteschaft" (Mittwoch, 14.11.2007, 14 bis 16 Uhr).

Chancen und Risiken des eGK-Projekts aus ärztlicher Sicht schildern ferner Dr. med. Franz-Joseph Bartmann, Vorsitzender des Ausschusses Telematik der Bundesärztekammer, sowie Dr. med. Carl-Heinz Müller, Gesellschafterversammlung der Gesellschaft für Telematikanwendungen mbH (gematik) und Vorstand der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) im "AnwenderForum" der MEDICA MEDIA am 14.11. und zwar bereits von 11 bis 12 Uhr.

Ein weiteres wichtiges Thema der MEDICA MEDIA wird der Technologietransfer sein. Der Industrieverband SPECTARIS fordert eine bessere Koordination der Einführung von Innovationen im Gesundheitswesen. Um "Hemmnisse im Wissens- und Technologietransfer in der Medizin - Brauchen wir neue Transfermodelle?" geht es entsprechend bei einem Werkstattgespräch zum Transfer von Wissen, Verfahren, Methoden und Technologien in der Medizin im Rahmen der MEDICA MEDIA am Samstag, 17. November, von 11 bis 13:30 Uhr.

Am Donnerstag, 15. November 2007, geht es unter anderem um aktuelle Entwicklungen beim Einsatz "Neuer Medien" in der medizinischen Ausbildung in Deutschland und insgesamt neuere Entwicklungen in der medizinischen Diagnostik aus Sicht der Anwender.

So wird die Telediagnostik mit ihren neueren Entwicklungen (Ultraschall, Genanalyse, Bildverarbeitung und Endoskopie) unter die Lupe genommen. Wichtig bleibt auch das Thema, wie Ärzte beim beschleunigtem Wissenszuwachs mithalten können: Von neuen Ansätzen in der chirurgischen Weiterbildung bis zum Status Quo und den Perspektiven der Fortbildung niedergelassener Ärzte reicht das Themenspektrum der Veranstaltung "Bildungsökonomie in der Medizin" das in Kooperation mit der LMU München angegangen wird. Ärzte können bei der MEDICA MEDIA Fortbildungspunkte sammeln.

Der Wegweiser des Themenparks MEDICA MEDIA zur Elektronischen Gesundheitskarte, zu Heilberufs- und Berufsausweis, Institutionenkarte und eHealth enthält alle themenrelevanten Vorträge, Ansprechpartner und Ausstellerbeteiligungen. Mit der Broschüre gewinnen Interessierte also zeitsparend einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen und erhalten neue Anregungen für ihre eigenen Planungen.

Diese Broschüre kann im Internet heruntergeladen werden unter:
http://www.medicamedia.de/wegweiser_egk.html

Martin-Ulf Koch | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.medica.de
http://www.medicamedia.de
http://www.medicamedia.de/wegweiser_egk.html

Weitere Berichte zu: Gesundheitskarte MEDIA MEDICA

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Fraunhofer HHI mit neuesten VR-Technologien auf der NAB in Las Vegas
24.04.2017 | Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut, HHI

nachricht Fraunhofer IDMT auf der Prolight + Sound 2017: Objektbasierte Tonmischung wird noch einfacher!
03.04.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Weltweit einzigartiger Windkanal im Leipziger Wolkenlabor hat Betrieb aufgenommen

Am Leibniz-Institut für Troposphärenforschung (TROPOS) ist am Dienstag eine weltweit einzigartige Anlage in Betrieb genommen worden, mit der die Einflüsse von Turbulenzen auf Wolkenprozesse unter präzise einstellbaren Versuchsbedingungen untersucht werden können. Der neue Windkanal ist Teil des Leipziger Wolkenlabors, in dem seit 2006 verschiedenste Wolkenprozesse simuliert werden. Unter Laborbedingungen wurden z.B. das Entstehen und Gefrieren von Wolken nachgestellt. Wie stark Luftverwirbelungen diese Prozesse beeinflussen, konnte bisher noch nicht untersucht werden. Deshalb entstand in den letzten Jahren eine ergänzende Anlage für rund eine Million Euro.

Die von dieser Anlage zu erwarteten neuen Erkenntnisse sind wichtig für das Verständnis von Wetter und Klima, wie etwa die Bildung von Niederschlag und die...

Im Focus: Nanoskopie auf dem Chip: Mikroskopie in HD-Qualität

Neue Erfindung der Universitäten Bielefeld und Tromsø (Norwegen)

Physiker der Universität Bielefeld und der norwegischen Universität Tromsø haben einen Chip entwickelt, der super-auflösende Lichtmikroskopie, auch...

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Im Focus: Leichtbau serientauglich machen

Immer mehr Autobauer setzen auf Karosserieteile aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK). Dennoch müssen Fertigungs- und Reparaturkosten weiter gesenkt werden, um CFK kostengünstig nutzbar zu machen. Das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) hat daher zusammen mit der Volkswagen AG und fünf weiteren Partnern im Projekt HolQueSt 3D Laserprozesse zum automatisierten Besäumen, Bohren und Reparieren von dreidimensionalen Bauteilen entwickelt.

Automatisiert ablaufende Bearbeitungsprozesse sind die Grundlage, um CFK-Bauteile endgültig in die Serienproduktion zu bringen. Ausgerichtet an einem...

Im Focus: Making lightweight construction suitable for series production

More and more automobile companies are focusing on body parts made of carbon fiber reinforced plastics (CFRP). However, manufacturing and repair costs must be further reduced in order to make CFRP more economical in use. Together with the Volkswagen AG and five other partners in the project HolQueSt 3D, the Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) has developed laser processes for the automatic trimming, drilling and repair of three-dimensional components.

Automated manufacturing processes are the basis for ultimately establishing the series production of CFRP components. In the project HolQueSt 3D, the LZH has...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Ballungsräume Europas

26.04.2017 | Veranstaltungen

200 Weltneuheiten beim Innovationstag Mittelstand in Berlin

26.04.2017 | Veranstaltungen

123. Internistenkongress: Wie digitale Technik die Patientenversorgung verändert

26.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Akute Myeloische Leukämie: Ulmer erforschen bisher unbekannten Mechanismus der Blutkrebsentstehung

26.04.2017 | Biowissenschaften Chemie

Naturkatastrophen kosten Winzer jährlich Milliarden

26.04.2017 | Interdisziplinäre Forschung

Zusammenhang zwischen Immunsystem, Hirnstruktur und Gedächtnis entdeckt

26.04.2017 | Biowissenschaften Chemie