Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue Plattform für die Boots- und Yachtbaubranche

15.06.2007
Technische Möglichkeiten zur Herstellung hochwertiger Boote und Yachten haben heute einen Standard erreicht, der vor wenigen Jahren noch unmöglich erschien. Längst haben faserverstärkte Verbundwerkstoffe im Yacht- und Bootsbau ihren Siegeszug angetreten. Als Hochleistungswerkstoffe machen die Komposite Boote nicht nur leichter und schneller, sondern zum Teil auch unsinkbar.

Mit der Fachmesse COMPOSITES EUROPE etablierte sich 2006 erfolgreich eine neue Plattform, die auch der internationalen Bootsbaubranche neue Wege im Umgang und in der Verarbeitung dieses Werkstoffes aufzeigt. Vom 6. bis 8. November 2007 setzt die COMPOSITES EUROPE in Stuttgart zu ihrer zweiten Veranstaltung an.

Im Mittelpunkt der Messe mit begleitendem Forum stehen faserverbundene Werkstoffe, die als zukunftsweisende Materialien neben dem Bootsbau auch im Fahrzeugbau, der Luft- und Raumfahrt sowie im Bausektor und der Elektronikbranche zum Einsatz kommen. Die Messe bildet die gesamte Wertschöpfungskette der Composites-Industrie ab – vom Rohstoff über die Halbzeuge, Fertig- und Zwischenprodukte hin zu den Verarbeitungstechnologien und Dienstleistungen. Bereits jetzt hat sich die COMPOSITES EUROPE zur größten Messe Deutschlands für die Composites Industrie entwickelt.

Deutschland – führend im Kompositbau

... mehr zu:
»COMPOSITES »Plattform

Deutschland ist der größte Markt für Composites in Europa und zugleich die führende europäische Bootsbaunation. Vor allem im modernern Kompositbau ist Deutschland Spitze. Vor dem Hintergrund der anhaltend starken Nachfrage verzeichnen die deutschen Werften und Bootsbauer zurzeit eine gute Auftragslage. Dafür sorgen nicht zuletzt die hohen technologischen Standards und das große Produktspektrum der deutschen Hightech-Werften. Getragen wird der deutsche Werftenstandort auch durch eine innovative Schiffbauzulieferindustrie, die allein in Deutschland etwa 70.000 Mitarbeiter beschäftigt.

Fachbesucher aus der Branche

Auf der COMPOSITES EUROPE spiegelt sich die Bedeutung der Werkstoffes für die Yacht- und Bootsbaubranche wieder: Jeder sechste Besucher (17 %) der COMPOSITES EUROPE kam 2006 aus dem Bereich Schif fb au. Ob glas-, carbon- oder polyesterfaserverstärkte Kunststoffe, gespritzte Fasern, Matten oder Gewebe, Kernmaterialien und Prepregs: Die COMPOSITES EUROPE bietet der Branche auch in diesem Jahr einen umfassenden Überblick und den direkten Vergleich von Materialien und Herstellungsprozessen.

Die COMPOSITES EUROPE spricht gezielt die Anwendungsindustrien an. Die Messe ist dabei besonders auf die Bedürfnisse von kleinen und mittleren Unternehmen ausgerichtet. Veranstaltet wird die COMPOSITES EUROPE von der Reed Exhibitions Deutschland GmbH und den Partnern EuCIA, dem Europäischen Composites Industrieverband, sowie der internationalen Fachzeitschrift Reinforced Plastics.

Insgesamt werden 250 internationale Aussteller erwartet. Aus der Branche der Boot- und Yachtbauer haben bereits Gaugler & Lutz oHG, einer der führenden Zulieferer von Kernmaterialien, IFC-Composite GmbH, NIDAPLAST HONEYCOMBS, Colbond bv und VOSSCHEMIE ihr Kommen zugesagt.

Christian Reiß | Reed Exhibitions
Weitere Informationen:
http://www.composites-europe.com
http://www.reedexpo.de

Weitere Berichte zu: COMPOSITES Plattform

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Diamantlinsen und Weltraumlaser auf der Photonics West
15.12.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht COMPAMED 2017 zeigte neue Fertigungsverfahren für individualisierte Produkte
06.12.2017 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Error-free into the Quantum Computer Age

A study carried out by an international team of researchers and published in the journal Physical Review X shows that ion-trap technologies available today are suitable for building large-scale quantum computers. The scientists introduce trapped-ion quantum error correction protocols that detect and correct processing errors.

In order to reach their full potential, today’s quantum computer prototypes have to meet specific criteria: First, they have to be made bigger, which means...

Im Focus: Search for planets with Carmenes successful

German and Spanish researchers plan, build and use modern spectrograph

Since 2016, German and Spanish researchers, among them scientists from the University of Göttingen, have been hunting for exoplanets with the “Carmenes”...

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Alexa und Co in unserem Kopf: Wo die Stimmerkennung im Gehirn sitzt

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Chemiker der Uni Graz nutzen Treibhausgas zur Herstellung eines Wirkstoffs gegen Schlafkrankheit

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zusammenarbeit von Fraunhofer und Universität in Würzburg bringt Medizinforschung voran

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie