Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

DIGITA 2002: "Deutsch Rechtschreibung" und "Wetter und Klima" prämiert

25.02.2002


Auf der Bildungsmesse in Köln wurde gerade der Deutsche Bildungssoftwarepreis digita zum siebten Mal verliehen. Die CD-ROM "Deutsch Rechtschreibung: Diktate, Übungen, Spiele (5./6. Klasse) " von HEUREKA-Klett sowie die CD-ROM "Wetter und Klima" von Klett-PERTHES / Springer Verlag wurden mit dem digita, dem "Oskar der Multimediabranche" ausgezeichnet.

18 Programme waren im Vorfeld aus 107 Wettbewerbsbeiträgen nominiert worden. Eine Jury aus Pädagogen, Multimedia-Experten und Journalisten wählte elf Preisträger aus. Der digita 2002 stand unter der Schirmherrschaft von Doris Ahnen, Ministerin für Bildung, Frauen und Jugend des Landes Rheinland-Pfalz.

In der Kategorie "Allgemeinbildende Schule - Sekundarstufe I" gewann "Deutsch Rechtschreibung 5./6. Klasse" aus dem HEUREKA-Klett Softwareverlag den digita 2002. Deutsch Rechtschreibung bietet nicht nur abwechslungsreiche Diktattexte, sondern auch zu jedem Themenbereich vielseitige, von erfahrenen Pädagogen entwickelte Übungen. Durch intelligente Analyseverfahren werden persönliche Fehlerschwerpunkte erkannt und passgenaue Übungen angeboten. Die digita-Jury sieht in Deutsch Rechtschreibung "beispielgebend die didaktische Forderung nach Entfaltung von Lernautonomie gelöst: Seinen Lerninteressen entsprechend hat ein Lerner die Möglichkeit, Leistungsstufen zu wählen und seine Fähigkeiten anhand der Ergebnisse selbst einzuordnen. Es vermittelt Methodenkompetenz, indem es transferierbare Hilfen gibt. Das Programm gibt ein exemplarisches Beispiel für eine gelungene Synergie von Didaktik und Softwaredesign."

Die CD-ROM "Wetter und Klima" (Klett-PERTHES, Springer Verlag und MMCD) gewann den digita 2002 in der Kategorie "Privates Lernen über 16 Jahre". Wetter und Klima bereitet die Grundlagen der Wetter- und Klimakunde sowie die Einflüsse des Menschen auf die Atmosphäre multimedial auf. Die Jury würdigt ein Programm, "das ein umfassendes Inhaltsangebot, ein durchdachtes Softwaredesign, eine gelungene didaktische Aufbereitung mit einem ansprechenden Layout verbindet, und zwar zu einem Thema, das täglich alle Menschen angeht."

Nominiert wurden außerdem das elektronische Wörterbuch "PONS Lexiface professional Spanisch" in der Kategorie "Nachschlagewerke" sowie die CD-ROM "Interaktive Bildschirmexperimente - Elektrizitätslehre 1" in der Kategorie "Berufliche Aus- und Weiterbildung - Studium".

Der begehrte "Multimedia-Oscar" wird jedes Jahr vom Institut für Bildung in der Informationsgesellschaft e.V. (IBI) mit Sitz in Berlin vergeben. Dabei werden Produkte nominiert, die in ihrer pädagogisch-didaktischen Konzipierung wie auch in ihrer technischen Gestaltung und Realisierung gleichermaßen überzeugend sind. Die ausgezeichneten Programme machen mit dem digita-Logo als Qualitätssiegel im Handel auf sich aufmerksam.

Christina Heinisch | ots

Weitere Berichte zu: CD-Rom Softwaredesign

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Diamantlinsen und Weltraumlaser auf der Photonics West
15.12.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht COMPAMED 2017 zeigte neue Fertigungsverfahren für individualisierte Produkte
06.12.2017 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Carmenes“ findet ersten Planeten

Deutsch-spanisches Forscherteam entwirft, baut und nutzt modernen Spektrografen

Seit Januar 2016 nutzt ein deutsch-spanisches Forscherteam mit Beteiligung der Universität Göttingen den modernen Spektrografen „Carmenes“ für die Suche nach...

Im Focus: Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

Heute verfügbare Ionenfallen-Technologien eignen sich als Basis für den Bau von großen Quantencomputern. Das zeigen Untersuchungen eines internationalen Forscherteams, deren Ergebnisse nun in der Fachzeitschrift Physical Review X veröffentlicht wurden. Die Wissenschaftler haben für Ionenfallen maßgeschneiderte Protokolle entwickelt, mit denen auftretende Fehler jederzeit entdeckt und korrigiert werden können.

Damit die heute existierenden Prototypen von Quantencomputern ihr volles Potenzial entfalten, müssen sie erstens viel größer werden, d.h. über deutlich mehr...

Im Focus: Error-free into the Quantum Computer Age

A study carried out by an international team of researchers and published in the journal Physical Review X shows that ion-trap technologies available today are suitable for building large-scale quantum computers. The scientists introduce trapped-ion quantum error correction protocols that detect and correct processing errors.

In order to reach their full potential, today’s quantum computer prototypes have to meet specific criteria: First, they have to be made bigger, which means...

Im Focus: Search for planets with Carmenes successful

German and Spanish researchers plan, build and use modern spectrograph

Since 2016, German and Spanish researchers, among them scientists from the University of Göttingen, have been hunting for exoplanets with the “Carmenes”...

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit

18.12.2017 | Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Lipid-Nanodisks stabilisieren fehlgefaltete Proteine für Untersuchungen

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Von Alaska bis zum Amazonas: Pflanzenmerkmale erstmals kartiert

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Krebsforschung in der Schwerelosigkeit

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie