Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Schnelle Fehlersuche in Feldbus-Systemen

29.11.2006
Prof. Tilo Heimbold und Prof. Andreas Pretschner, beide Wissenschaftler des Fachbereiches Elektrotechnik und Informationstechnik der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig), stellen auch in diesem Jahr wieder ihre Forschungsergebnisse auf der weltgrößten Messe für Automatisierung und Antriebstechnik in Nürnberg vor. Die Messe SPS/IPC/DRIVES 2006 startet am 28. November und endet am 30. November 2006.

Zu sehen gibt es am Gemeinschaftsstand der Forschungseinrichtungen der Länder Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt am Stand 5-435 unter anderem das sogenannte Service-Book für AS-Interface - einem seit Jahren am Markt etablierten Kommunikationssystem, das hauptsächlich in der Automatisierungstechnik angewendet wird.

Die Mitarbeiter der HTWK Leipzig präsentieren mit dem ServiceBook ein spezielles Diagnosetool des Systems: Dabei handelt es sich im Grunde um einen kleinen Rechner, der den Nutzer maßgeblich bei der Entwicklung von Komponenten, der Inbetriebnahme von komplexen Anlagen und der Fehlersuche in Automatisierungssystemen unterstützt. Die Diagnosetools werden unter anderem bei namhaften Automobilherstellern, Systemanbietern und Projektierungsbüros eingesetzt. Das Gerät ist zudem auch für Schulungen geeignet. Dieses Jahr soll die Messe in Nürnberg genutzt werden, um die mittlerweile 3. Gerätegeneration mit vielen neuen Funktionen einem breiten Fachpublikum vorzustellen.

Ein weiteres Thema ist die graphische Programmierung über Piktogramme und deren Verknüpfung, dies wird verstärkt auch in der technologischen Projektierung von Steuerungen eingesetzt. Genau für derartig dargestellte Zustandsdiagramme ermöglicht das auf der Messe ausgestellte Projektierungstool die automatische Erzeugung des entsprechenden Steuerungsprogramms für die am Markt verbreitetsten Steuerungssprachen. Besonderer Vorzug dieser Lösung ist, dass entscheidende Teile dieser Generierung der Steuerungsprogramme einem rigorosen Korrektheitsnachweis unterzogen wurden. Die Palette der möglichen Zielsprachen ist ausgesprochen breit: von IEC1131-konformen Sprachdialekten, über Hochsprachen (C/C++ für Mikrocontroller) bis hin zu konventionellen SPS-Sprachen wie STEP7 (200 - 400) können erzeugt werden.

Das Projektierungswerkzeug gestattet einen komfortablen Steuerungsentwurf, der in zahlreichen industriellen Anwendungen getestet wurde. Das Projektmanagement des Systems erlaubt eine übersichtliche und konsistente Datenhaltung und stellt als Ergebnis den Programmcode der ausgewählten Steuerung im erforderlichen Umfang für Implementierung und Download auf die Hardware zur Verfügung. Mit Hilfe der Hochsprache C++ können beliebige Soft-SPS auf dem Betriebssystem Linux erzeugt werden, ebenso C-Code Templates für Mikrocontroller - womit der Einsatz dieses professionellen Werkzeugs die Auswahl geeigneter Hardware nicht einschränkt. Charakteristisch ist, dass die einheitliche graphische Eingabe konsistent für alle Zielsprachen und damit nur eine Datenquelle für unterschiedliche Hardwareportierungen erforderlich ist.

Nähere Informationen zur Messe und den vorgestellten Objekten:
Prof. Dr. Tilo Heimbold, Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik
Telefon: 0341/3076-1178, Mail: heimbold@e-technik.htwk-leipzig.de
Prof. Dr. A Pretschner, Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik
Telefon: 0341/3076-1135, Mail: pretschner@fbeit.htwk-leipzig.de

Katrin Gröschel | idw
Weitere Informationen:
http://www.htwk-leipzig.de

Weitere Berichte zu: Elektrotechnik Fehlersuche Hardware Steuerung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“
21.02.2017 | EML European Media Laboratory GmbH

nachricht Verbessertes Sprachverstehen und automatische Spracherkennung für Call- und Servicecenter
15.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten