Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Messeneuheit auf der vaQum 2006 in Magdeburg: WCM- Motoren in neuem Design

31.07.2006
Die WITTENSTEIN cyber motor GmbH (WCM) wird auf der diesjährigen vaQum 2006, Internationale Fachmesse für Vakuumtechnik und Vakuumanwendungen am 26. und 27. September 2006 in Madgeburg erstmals auch Motoren im neuen Design vorstellen.
Die Ingenieure von WCM haben die Leistungsdichte für ihre bürstenlosen Servomotoren weiter angehoben. Mit ausschließlich hochpoliger Ausführung können die Motoren im Vakuum bis 10-11 mbar prozesssicher in die Kundenanwendungen integriert werden. Der Leistungsbereich der Motoren umfasst von der Baugröße 17 mm Flanschmaß bis hoch zu 190 mm Flanschmaß 10 Watt bis 50 Kilowatt.

Grund für diese Leistungssteigerung der hochdynamischen und leistungsstarken AC-Servomotoren sind die neuen Fertigungstechnologien und vor allem die höheren Kupferfüllfaktoren in den Motoren. Das bedeutet im praktischen Fall, dass die Motoren größere Momente auf kleinstem Bauraum abgeben können oder eine geringere Gehäusetemperatur im Betrieb aufweisen.

Die Wahl der Werkstoffe ist gerade in der Vakuumtechnologie entscheidend für den Erfolg. Dies beginnt bei der richtigen Auswahl von vergasungsfreien Fetten der Kugellager, bis hin zum Stator, der unter den üblichen Vakuumbedingungen vergasungsfrei seine Arbeit verrichten muss.

Die Fertigungsphilosophie von WCM beruht darauf, dass eine intensive Einzel- und Baugruppenprüfung stattfindet. Dies sichert eine anwendungsspezifische Zuverlässigkeit für den Kunden.

Erstmals hat auch WCM eine Totalintegration von Motor und Getriebe für die Vaukuumindustrie (Bild) entwickelt. Mit dieser Ausführung lassen sich hochdynamische Applikationen auf kleinstem Bauraum mit höchster Leistungsdichte umsetzen.

WITTENSTEIN cyber motor GmbH präsentiert sich auf der vaQum 2006 in Halle 1, Standnummer 157.

WITTENSTEIN cyber motor GmbH:

Perfektion in der Motorentechnologie: Dieses innovative Unternehmen der WITTENSTEIN gruppe fertigt miniaturisierte hochleistungsfähige AC-Servoantriebe in der bewährten bürstenlosen Technik. Die Cyber-Motoren zeichnen sich durch hohe Dynamik, hohe Leistungsdichte, lange Lebensdauer und hohen Wirkungsgrad aus. WCM setzt neue Maßstäbe für den Einsatz von Kleinantrieben bei höchsten Leistungsanforderungen auf engstem Bauraum, so z.B. in der Luft- und Raumfahrt, für Robotersysteme, in der Halbleiter-, Verpackungs- und Holzindustrie, Medizintechnik oder Pharmaindustrie.

Mit der MSSI-Baureihe hat WCM Hochleistungs-AC-Servoantriebe für extreme Anforderungen entwickelt. Die MSSI-Motoren sind für die Isolierstoffklassen F bis C, also für Temperaturen bis zu 300°C, ausgelegt. Auch Radioaktivität und Hochvakua stellen für die Motoren kein Problem dar. Zusammen mit verschiedenen Reglersystemen für kürzeste Positionier- und Regelzeiten bilden die Motoren hochdynamische Antriebe mit einem bislang unerreichten Wirkungsgrad bis zu 96%.

Kontakt:
WITTENSTEIN AG
Sabine Maier, Leiterin Presse
Walter-Wittenstein-Straße 1
D-97999 Igersheim
Tel.: +49 (0)7931 -493-399
Fax: +49 (0)7931 -493-301
s.maier@wittenstein.de

Sabine Maier | WITTENSTEIN AG
Weitere Informationen:
http://www.cybermotor.de
http://www.wittenstein.de

Weitere Berichte zu: Bauraum Design Luft- und Raumfahrt WCM

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Automatisierung und Produktionstechnik – Wandlungsfähig – Präzise – Digital
19.06.2018 | Fraunhofer IFAM

nachricht Dispensdruckkopf, Netzmodul und neuartiger Batteriespeicher
18.06.2018 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Der “Stein von Rosetta” für aktive Galaxienkerne entschlüsselt

21.06.2018 | Physik Astronomie

Schneller und sicherer Fliegen

21.06.2018 | Informationstechnologie

Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

21.06.2018 | Innovative Produkte

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics