Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Starke Beteiligung auf der diesjährigen Luftfahrtmesse in Moskau; ein großes Entwicklungslabor ganz in der Nähe des Kreml

08.08.2001


Boeing unterstreicht langjährige Partnerschaft mit Russland

Mit einer umfangreichen Beteiligung an der diesjährigen Luftfahrtmesse in Moskau unterstreicht Boeing die langjährige und erfolgreiche Zusammenarbeit mit der russischen Luft- und Raumfahrtindustrie: Boeings Teilnahme an der Moscow Air Show, die vom 13. bis 19. August 2001 stattfindet, steht unter dem Motto "Boeing-Russia Partnership".

Allein in den letzten zehn Jahren investierte Boeing rund eine Milliarde US-Dollar in die russische Industrie. Ganz in der Nähe des Kremls unterhält Boeing ein großes Entwicklungslabor mit rund 650 Mitarbeitern. Wissenschaftler, Ingenieure und Techniker aus ganz Russland arbeiten bei Programmen wie der Internationalen Raumstation und dem Trägerdienst Sea Launch eng mit Boeing zusammen.

Andere gemeinsame Projekte sind der Ausbau der polaren Luftverkehrs-straßen Russlands sowie zahlreiche Aktivitäten im Bereich der Flugsicherheit, bei der Unterstützung russischer Fluglinien und bei der Entwicklung neuer Materialien. Erst kürzlich hatte Boeing bekannt gegeben, dass es gemeinsam mit den beiden großen russischen Luft- und Raumfahrtunternehmen Suchoi und Iljuschin eine Machbarkeitsstudie für ein neues Regionalverkehrsflugzeug durchführen will.

Am Flughafen Moskau wird Boeing zur Messe die 717, das kleinste Mitglied der Boeing-Flugzeugfamilie, präsentieren. Die für hochfrequentierte Kurzstrecken ausgelegte Boeing 717 ist heute das einzige neue 100-sitzige Verkehrsflugzeug in Produktion. Sie zeichnet sich durch ihre hohe Wirtschaftlichkeit bei gleichzeitig niedriger Umweltbelastung aus. Seit der Zulassung der 717 vor rund zwei Jahren lieferte Boeing bisher 72 Maschinen dieses Typs aus; erst vor wenigen Tagen übernahm Turkmenistan Airlines die erste von drei 717.

In den Ausstellungshallen präsentiert Boeing einem internationalen Fachpublikum Modelle von Passagierflugzeugen, dem Boeing Business Jet, Sea Launch und der Internationalen Raumstation. Neben Hologrammen der Space Station und des Sonic Cruiser runden neue Videos, die die Partnerschaft von Boeing und Russland illustrieren, das Ausstellungsprogramm ab.

Vor Ort stehen Ansprechpartner aus den Unternehmensbereichen Boeing Commercial Airplanes, Boeing Business Jets, Boeing Airplane Services und der Boeing Capital Corp. zur Verfügung. Auch Aviation Partners, die für die Boeing 737 die kraftstoffsparenden und umweltschonenden Blended Winglets an den Flügelspitzen entwickelt haben, sind vor Ort vertreten.

| ots

Weitere Berichte zu: Entwicklungslabor Luft- und Raumfahrt Luftfahrtmesse

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Starker Auftritt von dormakaba auf der Messe Security Essen 2016
11.10.2016 | Kaba GmbH

nachricht Solarkollektoren aus Ultrahochleistungsbeton verbinden Energieeffizienz und Ästhetik
16.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

ALMA beginnt Beobachtung der Sonne

18.01.2017 | Physik Astronomie

Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

18.01.2017 | Architektur Bauwesen

Neues Forschungsspecial zu Meeren, Ozeanen und Gewässern

18.01.2017 | Geowissenschaften