Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

An der TU Dresden entwickelt und erprobt: Bildverarbeitung mit Lichtgeschwindigkeit

31.03.2005


Hannover Messe vom 11. bis 15. April 2005, Halle 2, Stand C 39
Gemeinschaftsstand FORSCHUNG FÜR DIE ZUKUNFT



Trotz High-Tech in der Mikroelektronik stoßen moderne Rechner heute schneller an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit als dem Fachmann lieb ist. In der Bildverarbeitung ist das zum Beispiel so. Am Institut für Automatisierungstechnik der TU Dresden nutzen Wissenschaftler die Potenzen der modernen Optoelektronik, um diese Probleme zu lösen. Kernstück ihrer neuen Technologie ist ein optischer Fourierprozessor. Dieser Prozessor kann komplizierte mathematische Operationen bei der Bildverarbeitung, wie z. B. zweidimensionale Fouriertransformation und Korrelation, auf optischem Wege und schnell wie das Licht ausführen. Augenblicklich arbeiten die Dresdner Automatisierungstechniker daran, kompakte und anwendungsorientierte optische Rechner zu entwickeln sowie ihre optimale Integration zur super-schnellen Bildverarbeitung in unterschiedlichen Anwendungen zu erreichen.

Mithilfe eines optischen Fourierprozessors kann u.a. die Störbewegung einer Luftbildkamera direkt in der Fokalebene gemessen, korrigiert bzw. in Echtzeit kompensiert werden. Damit ist eine hochauflösende Luftbildgewinnung ohne aufwändige mechanische Vorrichtungen auch auf einfachen Beobachtungs-plattformen (Flugzeuge, Satelliten) - und damit kostengünstig - möglich. Die European Space Agency (ESA) förderte die Entwicklung dieser Technologie maßgeblich.

Optische Fourierprozessoren eignen sich aber ebenso zur Qualitätssicherung in den unterschiedlichsten industriellen Anwendungen: So entwickelte das Team um Prof. Klaus Janschek gemeinsam mit Mitarbeitern der Papiertechnischen Stiftung Heidenau ein außerordentlich leistungsfähiges optisches System zur Überwachung einer Papiermaschine. Der Clou ihrer Entwicklung: Der eingesetzte optische Fourierprozessor kann gleichzeitig bis zu acht Kameras bedienen. Die Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen "Otto von Guericke" e.V. hat diese Forschungs- und Entwicklungsarbeiten gefördert.

Die optische Bildverarbeitungstechnologie bei der visuellen Navigation mobiler Roboter ist ein Thema, dass die Experten am Lehrstuhl für Automatisierungstechnik momentan besonders intensiv beschäftigt. Bei ihren Forschungen haben die Wissenschaftler herausgefunden, das es ein solches System vermag, Position und Orientierung des Roboters aus den Bildern in Echtzeit zu gewinnen. Die Steuerung unbemannter Flugzeuge oder eine präzise Landung auf anderen Planeten wären auf dieser Grundlage machbar.

Information für Journalisten:
Technische Universität Dresden, Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik
Institut für Automatisierungstechnik, D-01062 Dresden
Prof. Dr.techn. Klaus Janschek, Telefon: +49 351 463-34025
Fax: +49 351 463-37039, E-Mail: janschek@ifa.et.tu-dresden.de

Kim-Astrid Magister | idw
Weitere Informationen:
http://www.et.tu-dresden.de/ifa/ifa.htm

Weitere Berichte zu: Automatisierungstechnik Bildverarbeitung Echtzeit Rechner

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Verbessertes Sprachverstehen und automatische Spracherkennung für Call- und Servicecenter
15.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

nachricht Ortsübergreifende Produktion durch flexibles Transportsystem - DFKI/SmartFactoryKL auf der HMI 2017
14.02.2017 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie