Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

COSIMA - die kompetente e-Einkaufsberaterin aus Augsburg auf der Systems

01.11.2000


... mehr zu:
»COSIMA »Neuentwicklung
Untersuchungen haben ergeben, dass 50% der potentiellen Umsätze im e-Commerce verloren gehen, weil die Kunden das gewünschte Produkt nicht finden. Hier setzt COSIMA - eine Neuentwicklung des Augsburger Lehrstuhls
für Datenbanken und Informationssysteme - an und verspricht ein völlig neues, vom Frust unpassender Suchergebnisse unbelastetes Einkaufserlebnis im Internet.

COSIMA steht für Comparison Shopping with Interactive Metasearch Agents und ist zugleich der Name einer virtuellen, sprechenden Verkaufsassistentin und Einkaufsberaterin, die dem Kunden beim Einkauf im Internet zur Seite steht. Sie nimmt seine Anfragen in leicht verständlichen Eingabemasken auf, sucht mit parallelen Internet-Suchagenten in Online-Shops nach entsprechenden Produkten und filtert aus diesen mit Hilfe der Preference SQL-Technologie die am besten zur Kundenanfrage passenden Objekte heraus. So erfährt der Kunde, wo sein "Traumobjekt" oder ggf. eine interessante Alternative im Angebot ist, und COSIMA liefert dann auch noch - wie eine richtige Verkäuferin - kompetente Erläuterungen zu den Ergebnissen ihrer differenzierten Recherche.

Comparison Shopping mit COSIMA-Beratung funktioniert bei bekannten CD-, Buch- und PC-Hardware-Anbietern wie CD Wonder, Amazon oder BOL, aber auch beim Einkauf in vielen anderen Internet-Shops.

Das COSIMA-System ist komplett in Java implementiert und damit plattformunabhängig. Die dynamische Text-to-Speech-Sprachgenerierung und die Synchronisation mit den Avatar-Animationen erfolgen ausschließlich auf Client-Seite.

VOM 6. BIS ZUM 10. NOVEMBER AUF DER MÜNCHNER SYSTEMS

Erstmals ausführlich vorgestellt wird COSIMA auf der Systems 2000 in München. Vom 6. bis zum 10. November ist der Augsburger Lehrstuhl für Datenbanken und Informationssysteme dort mit seinen Neuentwicklungen wieder am Gemeinschaftsstand Bayern innovativ (Stand 213/308 in Halle A5) vertreten. Sowohl Internet-Shopper, die Lust statt Frust beim E-Shopping erleben wollen, als auch potentielle Technologie- und Vermarktungspartner sind als Gäste am Stand herzlich willkommen.

KONTAKT:

Prof. Dr. Werner Kießling
Lehrstuhl für Datenbanken und Informationssysteme
Universität Augsburg - Institut für Informatik
D-86135 Augsburg
Telefon 0821/598-2134, Telefax 0821/598-2274
E-Mail: cosima@informatik.uni-augsburg.de

Weitere Informationen finden Sie im WWW:

Klaus P. Prem | idw

Weitere Berichte zu: COSIMA Neuentwicklung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Diamantlinsen und Weltraumlaser auf der Photonics West
15.12.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht COMPAMED 2017 zeigte neue Fertigungsverfahren für individualisierte Produkte
06.12.2017 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik