Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Computer-Intelligenz ermöglicht neue Anwendungshorizonte

11.04.2003


Prof. Ulrich Lehmann (rechts) freut sich gemeinsam mit seinem Kollegen Prof. Dr. Michael Bongards (links) von der FH Köln und einem Besucher über die große Resonanz auf der Hannovermesse


Iserlohner Professoren und Mitarbeiter präsentieren Computational Intelligence Controller (CI-Regler) für nichtlineare und zeitvariante Prozesse auf der Hannovermesse


"Die letzen Messe-Tage waren für uns äußerst erfolgreich", freut sich Prof. Ulrich Lehmann, "wir konnten zahlreiche neue Industriekontakte knüpfen". Gemeinsam mit seinen Iserlohner Kollegen Prof. Dr. Jörg Krone, Dipl.-Ing. Johannes Brenig und Dipl.-Ing. Udo Reitz sowie Vertretern anderer Fachhochschulen präsentiert er auf dem Gemeinschaftsstand der nordrhein-westfälischen Hochschulen in Hannover Ergebnisse der gemeinsamen Forschungsarbeiten aus dem Forschungsverbund COIN.

Sechs Forschergruppen aus Iserlohn, Hagen, Bochum, Köln und Gummersbach haben sich zu einem Forschungsverbund COIN (Computational Intelligence for Industry) zusammengeschlossen. Computational Intelligence (CI) ist der Oberbegriff für informationstechnische Methoden zur Handhabung von Wissen und Lernmethoden, wie Fuzzy-Logik, Neuronale Netze und Evolutionsstrategien sowie für deren Anwendung. Dadurch werden völlig neue Anwendungshorizonte eröffnet: Die erfolgreiche automatische Verarbeitung von Daten, von Wissen und Schätzwerten wird ebenso ermöglicht wie das automatische Trainieren und Anpassen von Automatisierungssystemen an komplexe Aufgabenstellungen. Der Forschungsverbund bietet vor allem kleinen und mittelständischen Unternehmen landesweit Expertenunterstützung bei der Lösung anwendungsorientierter Probleme.


Die Iserlohner Forscher präsentieren auf der Messe einen CI-Regler für nichtlineare und zeitvariante Prozesse. Dabei werden Methoden der CI mit Verfahren der klassischen Regelungstechnik kombiniert zu einer weitestgehend automatisierten Regleroptimierung, um dadurch eine optimale Prozessführung zu erreichen. Dies geschieht unter Verwendung innovativer Verfahren zur Analyse von Prozessen, Modellbildung, Regleroptimierung und deren Adaption an den Prozess.

"Wir entwickeln diese Technik", so Lehmann, "weil die Automatisierung verstärkt in "schwierige" Anwendungsfelder vordringt, die oftmals nicht mehr analytisch zu beschreiben sind. Darüber hinaus produziert die moderne Informationstechnik extrem große Datenmengen, die zu analysieren sind".

Ebenfalls auf dem Stand des Forschungsverbundes präsentiert Prof. Dr. Hermann Johannes von der Hagener FH-Abteilung Ergebnisse zum Einsatz von Wissensmanagement zur Nutzung von unternehmensinternem und externem Wissen.

Birgit Geile-Hänßel | idw
Weitere Informationen:
http://www.fh-swf.de

Weitere Berichte zu: Computational Forschungsverbund Intelligence

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Auswerte-Elektronik QUADRA-CHEK 2000 von HEIDENHAIN: Zuverlässig und einfach messen
20.04.2018 | DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH

nachricht tisoware auf der Zukunft Personal Süd und Nord 2018
20.04.2018 | tisoware - Gesellschaft für Zeitwirtschaft mbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics