Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Arzt werden im Internet? Probieren auf der Learntec

28.01.2003


Wollten Sie nicht immer schon mal Arzt werden? Ob Sie die richtigen Beobachtungen mit dem Fachwissen zur richtigen Diagnose und Behandlung kombinieren können, zeigt Ihnen das Projekt medicMED der Universitäten Witten/Herdecke und Regensburg



vom 4. bis 7. Februar 2003, auf der Messe Learntec

... mehr zu:
»LEARNTEC

in den Karlsruher Messehallen, Halle Schwarzwald, Stand 230.


Am Stand präsentiert sich medicMED gemeinsam mit anderen Projekten des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Zu sehen ist das Problem-Orientierte Lernen (POL), also die besondere Art, in Witten/Herdecke Medizin zu studieren und dessen Umsetzung im Internet. Damit lernen die angehenden Ärzte vom ersten Semester an aus Büchern, am Krankenbett in den Kliniken und an Fallbeispielen, ohne sich durch Vorlesungen zu quälen.

Beispiel: Mit Blaulicht am Unfallort eingetroffen finden Sie eine ältere Dame, Frau König, am Boden liegend. Ihr Gesicht ist schmerzverzerrt, die Haut ist blass und schweißig. Das verdrehte linke Bein fällt sofort auf: Es ist deutlich verkürzt und außenrotiert. So beginnt der Fall Anni König auf der Internetseite des Projekts medicMED (www.medicMED.de).

Diese besondere Lehr- und Lernmethode wird seit Mitte letzten Jahres nun auch für das Internet in dem Projekt medicMED aufbereitet. Die Förderung durch das BMBF mit insgesamt ca. 2,8 Mio. Euro ermöglichte die Bildung eines Teams von mehreren Ärztinnen und Ärzten für die redaktionelle Arbeit, sowie Expertinnen für Webdesign und Informatik. Die Universität Witten / Herdecke steuert die didaktische Kompetenz, die Uni Regensburg die Internet-Technik zu medicMED bei. Im Zentrum von medicMED steht die Erstellung sogenannter Fallsimulationen. Für die Untersuchung der virtuellen Patienten stehen vielfältige Werkzeuge zur Verfügung: So können z.B. das Herz und die Lunge abgehört oder der Bauch abgetastet werden. Dabei dürfen die Studierenden auch Fehler machen und falsche Entscheidungen treffen. Ein individueller Kommentar gibt ein sofortiges Feedback.

Weitere Infos: Brigitte B. Strahwald, Tel. 02302/926-785

Christiane Bensch | idw
Weitere Informationen:
http://www.medicMED.de

Weitere Berichte zu: LEARNTEC

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Starker Auftritt von dormakaba auf der Messe Security Essen 2016
11.10.2016 | Kaba GmbH

nachricht Solarkollektoren aus Ultrahochleistungsbeton verbinden Energieeffizienz und Ästhetik
16.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik