Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Innovative Automatisierungslösungen für Job-Shop – Nachwuchsförderung im Blick

08.09.2008
Die Siemens-Divison Drive Technologies zeigt auf der diesjährigen Fachmesse AMB in Stuttgart CNC-Lösungen speziell für mittelständische Zulieferer aus dem Werkstattbereich.

Im Mittelpunkt der Siemens-Präsentation steht die Anbindung von Hilfsrobotern an die CNC über offene Schnittstellen. Die Steuerung der Roboter übernimmt die Sinumerik 840D sl. Das erlaubt Betrieben die flexible Umstellung von handgeführtem auf automatisierten Betrieb von Werkzeugmaschinen.

Neben technischen Innovationen hat die Förderung von Nachwuchskräften in diesem Jahr eine zentrale Bedeutung. Siemens zeigt auf dem Sonderstand des VDW (Verein deutscher Werkzeugmaschinenfabriken) mit der Trainingssoftware Sinutrain die Möglichkeiten der CNC-Programmierung. Darüber hinaus unterstützt Siemens den Finaldurchgang der Deutschen Meisterschaften im CNC-Fräsen und -Drehen, der auf der AMB ausgetragen wird. Alle Wettbewerbsaufgaben werden in Stuttgart auf Maschinen mit Sinumerik-Steuerungen absolviert.

Flexibilität, Schnelligkeit und höchste Qualität. Das sind die Anforderungen, denen sich Unternehmen im Werkstattbereich stellen müssen. In den Mittelpunkt des Auftritts auf der diesjährigen AMB hat Siemens Lösungen und Produkte gestellt, die gerade mittelständischen Betrieben helfen, ihre Produktivität zu erhöhen. Erstmals zeigt Siemens die Anbindung von Hilfsrobotern an die CNC-Steuerung Sinumerik 840D sl. Die Roboter werden über standardisierte und offene Schnittstellen von der Sinumerik angesteuert. Anwender von Werkzeugmaschinen können damit neben Standardaufgaben auch flexibel auf Automatik- bzw. Serienproduktion umstellen. Durch den automatisierten Betrieb, zum Beispiel zur Maschinenbeladung mit Robotern, können Werkzeugmaschinen auch in Freischichten betrieben und so besser ausgelastet werden. Das trägt wesentlich zur Steigerung der Produktivität bei.

Die Basis sowohl für den bedienergeführten Betrieb als auch für die automatisierte Serienproduktion sind die Softwaretools ShopMill und ShopTurn. Damit können die Maschinen einfach konfiguriert und die Werkstücke über eine grafische Bedienoberfläche programmiert werden. ShopTurn unterstützt bei der grafischen Programmierung ebenso hochkomplexe Komplettdrehmaschinen mit Schwenkachse und zugehöriger Frässpindel. Dabei können sowohl Dreh- als auch Fräswerkzeuge verwendet werden. Die angestellten Drehwerkzeuge sind interaktiv programmierbar, mit der grafischen Fräs- und Bohrbearbeitung können auch schräge Flächen einfach programmiert werden. ShopTurn beinhaltet darüber hinaus eine leistungsfähige Werkzeugverwaltung für Multitools. Die grafische Simulation steht zudem für orientierte Werkzeuge zur Verfügung und gewährleistet eine hohe Prozesssicherheit auch bei geschwenkten Achsen.

Das Werkstattprogramm ShopMill enthält Funktionen wie Wirbel- und Tauchbohrfräsen. Die Funktion Wirbelfräsen (Trochoidales Fräsen) ist über einen Zyklus integriert. Dadurch entfällt eine separate Programmierung an einem externen CAD/CAM-System. Speziell bei gehärteten Materialen bis zu 65 HRC wird dieses Wirbelfräsen zum Schruppen und zur Konturvorbereitung mit beschichteten VHM–Fräsern genutzt. Ebenso über einen Zyklus ist die Funktionalität für Tauchbohrfräsen (Plunging) integriert. Weitere Funktionen in ShopMill sind: die Bearbeitungsart Helix-Fräsen bei Kreistaschen, einfache Maschinenkinematiken für das „Schwenken Rundachse direkt“ und die optimierte Richtungsauswahl bei Rundachsen.

Neben technischen Innovationen unterstützt Siemens im Rahmen der AMB auch die Aktivitäten rund um die Nachwuchswerbung und -förderung. Erstmals wird während der AMB die Deutsche Meisterschaft im CNC-Drehen und CNC-Fräsen ausgetragen. Im Rahmen der Initiative Skills Germany unterstützt Siemens diese Meisterschaft gemeinsam mit Werkzeugmaschinenherstellern, Verlagen und Verbänden. Auf der AMB in Stuttgart gehen in der Finalrunde insgesamt zehn Teilnehmer an den Start, vier Auszubildende im CNC-Fräsen und sechs im CNC-Drehen. Alle Wettbewerbe finden auf Maschinen statt, die mit Sinumerik-Steuerungen von Siemens ausgerüstet sind. Für die Finalisten geht es aber nicht nur um die Deutsche Meisterschaft, sondern gleichzeitig um die Teilnahme an der 40. WorldSkills in Kanada. Die WorldSkills, 1953 ins Leben gerufen, zählt heute 50 Mitgliedsstaaten und gilt als die weltgrößte Benchmarking-Plattform von Ausbildungsstandards.

Über den Wettbewerb hinaus bietet die AMB Jugendlichen erstmals die Gelegenheit, sich kompakt über Berufe in der Werkzeugmaschinenindustrie und bei den Zulieferbetrieben zu informieren. Siemens ist im Rahmen der Berufsbildungsinitiative des VDW mit einem eigenen Classroom vertreten. Dort können Jugendlichen einen Blick in die CNC-Welt werfen und mit dem Programm Sinutrain die Möglichkeiten innovativer Programmierung kennen lernen. Die anwesenden Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von Siemens stehen zu Berufs- und Ausbildungswegen Rede und Antwort.

Volker M. Banholzer | Siemens Industry Automation
Weitere Informationen:
http://www.siemens.de/jobshop

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Boden – Grundlage des Lebens / Bodenforscher auf der Internationalen Grünen Woche
16.01.2018 | Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ

nachricht EMAG auf der GrindTec 2018: Kleine Bauteile – große Präzision
11.01.2018 | EMAG GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018

17.01.2018 | Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Projekt "HorseVetMed": Forscher entwickeln innovatives Sensorsystem zur Tierdiagnostik

17.01.2018 | Agrar- Forstwissenschaften

Seltsames Verhalten eines Sterns offenbart Schwarzes Loch, das sich in riesigem Sternhaufen verbirgt

17.01.2018 | Physik Astronomie

Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

17.01.2018 | Physik Astronomie