Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

bauma 2013: Weltweit fortschrittlichster Dieselantrieb soll auf internationaler Baumesse in München präsentiert werden

18.04.2013
Saubere Dieselmotoren mit neuer Technologie fördern nachhaltige Wirtschaft weltweit

Die weltweit größte Ausstellung für Baumaschinenhersteller bauma 2013 hat diese Woche begonnen. Dabei werden die modernsten Innovationen und Leistungen sauberer Dieselantriebe für Bau- und Bergbaumaschinen im Vordergrund stehen.

"Das Herzstück dieser erstaunlichen Maschinen ist der Dieselmotor und seine Bedeutung dafür, die Anforderungen der etablierten und der sich entwickelnden Volkswirtschaften weltweit zu erfüllen", erklärte Allen Schaeffer, der Geschäftsführer des Diesel Technology Forum.

"Der saubere Dieselantrieb hat es mittlerweile geschafft, die Anforderungen für weitgehenden emissionsfreien Betrieb nach amerikanischer Emissionsstufe EPA Tier 4 final und Stufe IV der Normen der Europäischen Union (EU) bei geringerem Kraftstoffverbrauch und weniger CO2-Emissionen zu erfüllen. Innovationen bei der Emissionskontrolle, im Motormanagement und bei der fortschrittlichen Kraftstoffeinspritzung und Turboaufladung haben diese Leistungen möglich gemacht. Zu den weiteren innovativen Strategien gehören die Hybridisierung, um weitere Kraftstoffeinsparungen zu erzielen, sowie ein erhöhtes Potenzial für den Einsatz erneuerbarer Biodieselkraftstoffe."

"Es ist nicht überraschend, dass die führenden Anbieter sauberer Dieselmotoren und Anlagen, Unternehmen wie Caterpillar, Cummins, Deere, Volvo, Tognum/MTU Onsite Energy, AGCO und Yanmar, an der Spitze der Innovation stehen. Sie produzieren Technologien, die den wachsenden Anforderungen ihrer Kunden entsprechen und die zunehmend vielfältigen gesellschaftlichen Ansprüche an die Umweltverträglichkeit erfüllen."

"Dank dieser stetigen herausragenden Verbesserungen bleibt der Dieselantrieb das Herzstück der Weltwirtschaft", so Schaeffer. "Die Länder sind auf der Suche nach neuen Energiequellen, es soll Strom in entlegenen Dörfern erzeugt werden oder die Infrastruktur verbessert werden. Dieselmotoren sind kontinuierlich weiterentwickelt worden, um diese Anforderungen mit Produkten zu erfüllen, die weniger Kraftstoff verbrauchen und immer effizienter und umweltfreundlicher betrieben werden können."

"Die weltweiten Bemühungen zur Bekämpfung des Klimawandels werden vorangetrieben, indem die Effizienz der Dieselmotoren verbessert wird. Sie verbrauchen weniger Kraftstoff und erzeugen weniger CO2-Emissionen. Viele der neuen Technologien können außerdem auch mit Mischungen aus hochwertigen, erneuerbaren Biodieselkraftstoffen betrieben werden."

INFORMATIONEN ZUM DIESEL TECHNOLOGY FORUM

Das Diesel Technology Forum ist eine gemeinnützige Organisation in den USA, die sich dafür einsetzt, die Aufmerksamkeit auf die Bedeutung von Dieselmotoren, Diesel als Kraftstoff und Diesel-Technologie zu lenken. Die Mitglieder des Forums sind führende Anbieter sauberer Technologien. Weitere Informationen finden Sie auf www.dieselforum.org/ [http://www.dieselforum.org/].

Allen Schaeffer - http://www.profnetconnect.com/Schaeffer

Kontakt:
Steve Hansen
shansen@dieselforum.org
+1-301-668-7230 (o)
+1-202-355-3664 (c)

Steve Hansen | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.dieselforum.org
http://www.bauma.de/en

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Neue Prozesstechnik für effizientes Bohren und Schneiden auf der LASER CHINA
22.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht Mehr Sicherheit für Flugzeuge
22.02.2017 | FernUniversität in Hagen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2017

23.02.2017 | Veranstaltungen

Wie werden wir gesund alt? - Alternsforscher tagen auf interdisziplinärem Symposium in Magdeburg

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Latest News

From rocks in Colorado, evidence of a 'chaotic solar system'

23.02.2017 | Physics and Astronomy

'Quartz' crystals at the Earth's core power its magnetic field

23.02.2017 | Earth Sciences

Antimicrobial substances identified in Komodo dragon blood

23.02.2017 | Life Sciences