Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bauen der Zukunft

18.01.2011
Im Rahmen der Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme, der BAU 2011, präsentiert das Fraunhofer IAO von 17. bis 22. Januar in Leipzig das Zukunftsszenario »Parametric Age 2020«.

Der innerhalb des Innovationsnetzwerks »FUCON® – Future Construction« entwickelte Demonstrator ermöglicht es, Räume und Gebäude in einer virtuellen Umgebung spielerisch zu simulieren und zu erleben.

Wohin entwickelt sich die Bauwirtschaft? Welche Technologien und Prozesse werden wir einsetzen und welche Konsequenzen ziehen die globalen Megatrends bezüglich Bauerstellung und Immobilie nach sich? Mit den Leitthemen »Nachhaltig bauen«, »Generationengerecht bauen«, »Forschung & Innovation« sowie »Aus- und Weiterbildung« zeigt die weltgrößte Fachmesse für Architekten und Ingenieure von 17. bis 22. Januar 2011 in Leipzig Zukunftstrends und Lösungsansätze für das Bauen der Zukunft.

Im Themenblock »Intelligent planen – nachhaltig vorausdenken« zeigt das Fraunhofer IAO auf dem Gemeinschaftsstand der Fraunhofer-Allianz Bau seine Planungsvision für das Bauen der Zukunft, die im Rahmen des Innovationsnetzwerks »FUCON® – Future Construction« entstanden ist. Diese Vision sieht eine vollständig digitalisierte und konsistente Prozesskette vor, in der alle planungsrelevanten Informationen – von zur Fertigung von Bauteilen im Werk bis zur Montage auf der Baustelle – bereits erfasst und in der Planungssoftware in Form von Parameterkatalogen integriert sind. Am FUCON®-Demonstrator ist dies auf der BAU 2011 in Form eines innovativen Showcase in einer Virtual Reality™-Umgebung live erlebbar.

Die parametrische Planung nach dem Verständnis des Fraunhofer IAO erfasst Gebäude als Systeme aus vielen vernetzten Kriterien. Alle Informationsebenen von Materialeigenschaften über Fertigungsvorgaben bis zum urbanen Kontext sind dabei miteinander verbunden, so dass die Änderung eines Parameters sich entsprechend auf alle anderen abhängigen Bereiche auswirkt. Die frühzeitige Integration von Fertigungs-, Ausführungs- und Nutzungsparametern bietet die Möglichkeit, unterschiedliche Entwurfsvarianten zu erzeugen, visuell zu prüfen und auf ein Optimum hin zu modellieren. Das Gebäudemodell kann in seinen Eigenschaften verändert werden, ohne dass unvorhersehbare Kostensteigerungen auftreten oder vordefinierte Planungsziele verfehlt werden.

Der Parametric Demonstrator ist ein Forschungsschwerpunkt des Innovationsnetzwerks FUCON. Gemeinsam mit zahlreichen Partnern aus der Baubranche erforscht das Fraunhofer IAO im Verbundforschungsprojekt FUCON® bereits seit 2007 Methoden und Strategien für eine effizientere und zukunftsorientierte Wertschöpfungskette Bau. Durch die Kooperation und den interdisziplinären Austausch innerhalb des Verbunds werden richtungsweisende Strategien und Konzepte für das Bauen der Zukunft entwickelt und umgesetzt. Als Basis dienen im Projekt durchgeführte wissenschaftliche Studien, Trendanalysen, Best-Practice Untersuchungen und die Entwicklung von Zukunftsszenarien.

Ansprechpartner
Fraunhofer IAO
Daniel Krause, Steffen Braun
Nobelstraße 12, 70569 Stuttgart
Telefon +49 711 970-5455, Fax +49 711 970-2022
daniel.krause@iao.fraunhofer.de, steffen.braun@iao.fraunhofer.de

Claudia Garád | idw
Weitere Informationen:
http://www.bau-muenchen.com
http://www.fucon.eu
http://www.iao.fraunhofer.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Automatisierung und Produktionstechnik – Wandlungsfähig – Präzise – Digital
19.06.2018 | Fraunhofer IFAM

nachricht Dispensdruckkopf, Netzmodul und neuartiger Batteriespeicher
18.06.2018 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Breitbandservices von DNS:NET erweitert

20.06.2018 | Unternehmensmeldung

Mit Parasiten infizierte Stichlinge beeinflussen Verhalten gesunder Artgenossen

20.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics