Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

AGROB BUCHTAL auf der PASSAGEN – Interior Design Week Köln

15.02.2011
„Vom Rohstoff zur Fliese“ und Kinder Workshop

Parallel zur Kölner Möbelmesse bot die Passagen Interior Design Week wieder eine Präsentationsplattform für die Kreativköpfe der internationalen Design-Szene.




In diesem impulsstarken Rahmen fühlte sich Deutschlands renommierte Keramikfliesen-Marke AGROB BUCHTAL auch in diesem Jahr wieder bestens aufgehoben. Unter dem Motto „Vom Rohstoff zur Fliese“ präsentierte die Marke der Deutschen Steinzeug AG im KAP Forum am Rheinauhafen, wie aus dem Naturmaterial Ton exquisite Keramikfliesen entstehen.

Umgesetzt wurde diese Intention durch eine Präsentationslandschaft, die dem internationalen Publikum nicht nur visuelle, sondern auch haptische Eindrücke offerierte. Richtig aktiv werden durfte insbesondere der Nachwuchs der geladenen Architekten mit ihren Freunden. In einem gemeinsam mit dem Förderverein JAS – Jugend Architektur Stadt e.V. und dem KAP Forum initiierten Kinderworkshop konnten die Kinder am Messesamstag alles darüber lernen, wie eine Fliese entsteht und durften erleben, wie dieser Traditionsbaustoff durch Kreativität und neueste Techniken seine Attraktivität und Funktionalität erhält. Riesengroßen Spaß hatten die jüngsten Besucher beim Gestalten eines Wandprojekts, bei dem aus individuell gestalteten Fliesen der Bundesadler als Gesamtkunstwerk entstand.

Im Rahmen der AGROB BUCHTAL Produktausstellung wurden auch die mit dem iF product design award 2011 ausgezeichneten Neuheiten vorgestellt , ergänzt durch innovative Projekte und Entwürfe in Form von Exponaten und Modellen . Die Präsentation wurde zudem durch eine Rauminszenierung ergänzt, welche die Veredelung HYDROTECT in den Fokus rückte. HYDROTECT macht keramische Fliesen extrem reinigungsfreundlich, trägt katalysatorgleich zur Verbesserung der Luftqualität bei und wirkt zudem antibakteriell ohne Chemie.

Annette Hartung-Perlwitz
Kommunikation Hydrotect
Deutsche Steinzeug Cremer & Breuer AG
Buchtal 1 - D-92521 Schwarzenfeld
Büro: Mozartstr. 26 36137 Großenlüder
Mobil: +49 (0) 170 2409078
E-Mail: hydrotect@deutsche-steinzeug.de

Annette Hartung-Perlwitz | Perlwitz PR
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-steinzeug.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Intelligente Filter für innovative Leichtbaukonstruktionen
08.12.2016 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

nachricht Mobile Learning und intelligente Contentlösungen im Fokus
08.12.2016 | time4you GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Elektronenautobahn im Kristall

Physiker der Universität Würzburg haben an einer bestimmten Form topologischer Isolatoren eine überraschende Entdeckung gemacht. Die Erklärung für den Effekt findet sich in der Struktur der verwendeten Materialien. Ihre Arbeit haben die Forscher jetzt in Science veröffentlicht.

Sie sind das derzeit „heißeste Eisen“ der Physik, wie die Neue Zürcher Zeitung schreibt: topologische Isolatoren. Ihre Bedeutung wurde erst vor wenigen Wochen...

Im Focus: Electron highway inside crystal

Physicists of the University of Würzburg have made an astonishing discovery in a specific type of topological insulators. The effect is due to the structure of the materials used. The researchers have now published their work in the journal Science.

Topological insulators are currently the hot topic in physics according to the newspaper Neue Zürcher Zeitung. Only a few weeks ago, their importance was...

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie