Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Abgesetzte Bedienlösungen erhöhen Systemverfügbarkeit

23.11.2015

Phoenix Contact erweitert sein Spektrum an robusten HMIs und Industrie-PCs um leistungsstarke Industrie-Monitore.

Die Basicline Flat Panel-Monitore halten rauen Industrieumgebungen stand und sind bei Umgebungstemperaturen von -10 °C bis +60 °C einsetzbar. Sie eignen sich besonders dort, wo Vibrationen den Einsatz von vollwertigen Panel-PCs erschweren und es dadurch häufig zu Ausfällen an der Anlage kommt.

Als abgesetzte Bedien- und Beobachtungsgeräte können die Monitore an Industrie-PCs in bis zu 15 Metern Entfernung angeschlossen werden.

Die Monitore mit Multitouch werden in den Display-Diagonalen 39,6 cm (15,6''), 47 cm (18,5") und 54.6 cm (21,5") angeboten. Der projektiv-kapazitive 10-Punkt-Touchscreen ermöglicht den Einsatz von auf Gestensteuerung basierenden Bedienkonzepten.

Neben der kratzfesten Glasoberfläche verfügen alle Monitore über die Schutzklasse IP65 (frontseitig). Eingesetzt werden sie im maschinennahen Bedienen und Beobachten mit schnellen Reaktionszeiten, zum Beispiel für Tippbetrieb und Kurvendarstellung. Bei begrenztem Einbauplatz können die Geräte auch im Hochformat montiert werden.

Großer Wert wurde auf das mechanische Design gelegt. Die formschöne, ebene Frontoberfläche besitzt einen schmalen Rand von 9 mm, wodurch sich die Monitore gut in ein Maschinengehäuse oder eine Anzeigetafel integrieren lassen.

Verschiedene Befestigungsbausätze und eine Halterung nach dem VESA 100-Standard erleichtern die Montage. Das robuste Gehäuse mit geringer Einbautiefe ist aus Metall, die Frontseite aus Aluminium.

Die Hintergrundbeleuchtung mit LEDs ist energiesparend, besonders langlebig und leuchtstark auch beim Einsatz in hellem Arbeitsumfeld. Die Widescreen-Displays ermöglichen eine übersichtliche Gestaltung der Anzeige- und Bedienoberfläche.

Sie bieten eine hohe Auflösung und sehr gute Ablesbarkeit aus allen Richtungen. Die Display-Einstellungen können über ein rückseitig angebrachtes OSD-Keypad angepasst werden. Die Monitore haben jeweils eine VGA-, DVI-I und eine DP-Schnittstelle, um auch in bereits bestehende Anlagen problemlos integriert zu werden.

PHOENIX CONTACT
GmbH & Co. KG

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg

+49 (0) 52 35 / 3-4 12 40

Eva von der Weppen | PHOENIX CONTACT GmbH & Co.KG
Weitere Informationen:
http://www.phoenixcontact.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Auswerte-Elektronik QUADRA-CHEK 2000 von HEIDENHAIN: Zuverlässig und einfach messen
20.04.2018 | DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH

nachricht tisoware auf der Zukunft Personal Süd und Nord 2018
20.04.2018 | tisoware - Gesellschaft für Zeitwirtschaft mbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics