Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Nachhaltigkeit, Gesundheit und Genuss: Das wünscht sich der Verbraucher

02.02.2011
18. Deutscher AfG-Kongress 2011
25. und 26. Januar 2011, Köln
„In den letzten Monaten war die Verbraucher Stimmung phantastisch“, mit dieser optimistischen Einschätzung begrüßte der Vorsitzende Günter Brinbaum (Divisions Manager, Gfk SE ConsumerScan Beverages), die Teilnehmer des 18. AfG-Kongresses in Köln. „Die Konsumenten sind wieder bereit mehr Geld auszugeben“. Der Anstieg des privaten Konsums von 1,4 Prozent berechtigt die Hoffnungen.

„Der Verbraucher hat sich von der Geiz ist Geil Mentalität verabschiedet“, so Birnbaum. Die Grundbedürfnisse: Mehrwert und Qualität stehen wieder an vorderster Stelle. Der Aufttaktvortrag Birnbaums traf den allgemeinen Tenor der insgesamt 19 Referenten. Von Neulingen bis hin zu den großen Getränkeherstellern, alle sehen Glaubwürdigkeit und Vertrauen als Schlüssel zum Erfolg. Der Verbraucher ist sensibilisierter denn je und hat sich emanzipiert.

Nachhaltigkeit ist der Verbrauchertrend, womit Regionalität und Ressourcenschonung besonders wichtig sind. Die Herkunft gibt Orientierung und Orientierung schafft Vertrauen. Nur wenn die Getränkehersteller glaubwürdig sind, haben ihre Marken langfristigen Erfolg. „Die Chancen Geld zu verdienen sind niemals besser gewesen als heute. Vor Qualitätseinbußen, zu Gunsten des Preises, ist zu warnen.“

Qualität statt Menge

Hans-Dieter Bader (ehemaliges Vorstandsmitglied, EDEKA Südwest) appellierte an die Teilnehmer: „Kümmern Sie sich um Ihre Produkte und Qualität.“ „Wenn ein Sekt 1,99 Euro kostet, dann rechnet man das Glas weg, das Etikett und dann möchte ich nicht wissen, was da drin ist!“ Auch Christian Berentzen (Geschäftsführender Gesellschafter, LIMUH GmbH), setzt auf Qualität statt auf Menge. Er möchte nicht nur „ein Abfüller sein“, sondern mit innovativen Getränken etwas so einführen, „wie ich mir das vorstelle und nicht wie große Konzerne es wollen!“ Er präsentierte sein kindgerechtes Getränk LIMUH „Lemon, Ingwer und die Kuh macht MUH!“. Neben Design, Nachhaltigkeit und Qualität vor Quantität, ist auch das Thema Gesundheit, das was die Getränkebranche umtreibt. Christian Berentzen setz auf eine alte Molkerezeptur LQ(+), mit prebiotischen Ballaststoffen, die auch in Fruchtgummi-Form erhältlich ist. Die bekannten WDR-Kinderfiguren „Die Maus“ und „Shaun, das Schaf“ sind Werbepartner der LIMUH-Produkte und helfen der Marke Gesundheit, Genuss und Spaß dem Konsumenten „schmackhaft“ zu machen.

Die vollständigen Zusammenfassungen des AfG-Kongresses finden Sie hier: bit.ly/afg-kongress

Pressekontakt:
Lisa Coronato
Presse/Öffentlichkeitsarbeit
Euroforum Deutschland SE
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Telefon: +49 (0)2 11/ 96 86 - 33 89
Telefax: +49 (0)2 11/ 96 86 - 43 89
Mailto: presse@euroforum.com


EUROFORUM Deutschland SE
EUROFORUM steht in Europa für hochwertige Kongresse, Seminare und Workshops. Ausgewählte, praxiserfahrene Referenten berichten zu aktuellen Themen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung. Darüber hinaus bieten wir Führungskräften ein erstklassiges Forum für Informations- und Erfahrungsaustausch.

Unsere Muttergesellschaft, die Informa plc, ist ein in London börsennotiertes Medienunternehmen und erzielte in 2009 einen Umsatz von 1,2 Mrd. GBP. Informa beschäftigt über 8.000 Mitarbeiter an 150 Standorten in mehr als 40 Ländern. Mit 55.000 Büchern und über 2.100 Fachpublikationen sowohl in Print- als auch in digitalen Formaten verfügt Informa über ein umfangreiches Portfolio für die akademischen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Märkte. Die international renommierte Unternehmensgruppe organisiert und konzipiert darüber hinaus weltweit über 8.000 Veranstaltungen.
www.informa.com

Lisa Coronato | EUROFORUM
Weitere Informationen:
http://www.iir.de
http://www.euroforum.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Lymphdrüsenkrebs programmiert Immunzellen zur Förderung des eigenen Wachstums um
22.02.2018 | Wilhelm Sander-Stiftung

nachricht Forscher entdecken neuen Signalweg zur Herzmuskelverdickung
22.02.2018 | Ruhr-Universität Bochum

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Vorstoß ins Innere der Atome

Mit Hilfe einer neuen Lasertechnologie haben es Physiker vom Labor für Attosekundenphysik der LMU und des MPQ geschafft, Attosekunden-Lichtblitze mit hoher Intensität und Photonenenergie zu produzieren. Damit konnten sie erstmals die Interaktion mehrere Photonen in einem Attosekundenpuls mit Elektronen aus einer inneren atomaren Schale beobachten konnten.

Wer die ultraschnelle Bewegung von Elektronen in inneren atomaren Schalen beobachten möchte, der benötigt ultrakurze und intensive Lichtblitze bei genügend...

Im Focus: Attoseconds break into atomic interior

A newly developed laser technology has enabled physicists in the Laboratory for Attosecond Physics (jointly run by LMU Munich and the Max Planck Institute of Quantum Optics) to generate attosecond bursts of high-energy photons of unprecedented intensity. This has made it possible to observe the interaction of multiple photons in a single such pulse with electrons in the inner orbital shell of an atom.

In order to observe the ultrafast electron motion in the inner shells of atoms with short light pulses, the pulses must not only be ultrashort, but very...

Im Focus: Good vibrations feel the force

Eine Gruppe von Forschern um Andrea Cavalleri am Max-Planck-Institut für Struktur und Dynamik der Materie (MPSD) in Hamburg hat eine Methode demonstriert, die es erlaubt die interatomaren Kräfte eines Festkörpers detailliert auszumessen. Ihr Artikel Probing the Interatomic Potential of Solids by Strong-Field Nonlinear Phononics, nun online in Nature veröffentlich, erläutert, wie Terahertz-Laserpulse die Atome eines Festkörpers zu extrem hohen Auslenkungen treiben können.

Die zeitaufgelöste Messung der sehr unkonventionellen atomaren Bewegungen, die einer Anregung mit extrem starken Lichtpulsen folgen, ermöglichte es der...

Im Focus: Good vibrations feel the force

A group of researchers led by Andrea Cavalleri at the Max Planck Institute for Structure and Dynamics of Matter (MPSD) in Hamburg has demonstrated a new method enabling precise measurements of the interatomic forces that hold crystalline solids together. The paper Probing the Interatomic Potential of Solids by Strong-Field Nonlinear Phononics, published online in Nature, explains how a terahertz-frequency laser pulse can drive very large deformations of the crystal.

By measuring the highly unusual atomic trajectories under extreme electromagnetic transients, the MPSD group could reconstruct how rigid the atomic bonds are...

Im Focus: Verlässliche Quantencomputer entwickeln

Internationalem Forschungsteam gelingt wichtiger Schritt auf dem Weg zur Lösung von Zertifizierungsproblemen

Quantencomputer sollen künftig algorithmische Probleme lösen, die selbst die größten klassischen Superrechner überfordern. Doch wie lässt sich prüfen, dass der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Von festen Körpern und Philosophen

23.02.2018 | Veranstaltungen

Spannungsfeld Elektromobilität

23.02.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2018

21.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Vorstoß ins Innere der Atome

23.02.2018 | Physik Astronomie

Wirt oder Gast? Proteomik gibt neue Aufschlüsse über Reaktion von Rifforganismen auf Umweltstress

23.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Wie Zellen unterschiedlich auf Stress reagieren

23.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics