Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hochmoderne Technik im Dienst der Patienten

26.04.2010
Im Rahmen des bereits im Jahr 2009 begonnenen umfangreichen Bauvorhabens wurden heute am Herzzentrum Leipzig ein hochmodernes Elektrophysiologisches Labor, ein 128-Zeilen-DualSource Flash-Computertromograph sowie ein 3,0 T-Magnetresonanztomograph der neuesten Generation dem Routinebetrieb übergeben und somit in die Dienste der Patienten gestellt.

Diese Investitionen tragen dazu bei, die europaweit führende Position der Abteilung für Rhythmologie weiter auszubauen und auch weltweit eine richtungweisende Stellung einzunehmen.

Epidemiologische Schätzungen gehen davon aus, dass in den nächsten Jahrzehnten jeder 4. Mensch im Alter von 70 – 80 Jahren unter Herzrhythmusstörungen leiden wird. Die Entwicklung neuer innovativer Therapieverfahren spielt für die betroffenen Patienten eine entscheidende Rolle.

Eine herausragende Stellung nimmt dabei die neu in den Leitlinien etablierte Katheterverschorfung (Ausschaltung der erkrankten Herzareale durch elektrische Blocklinien) ein. Dieses Therapiekonzept wurde in maßgeblicher Weise am Herzzentrum Leipzig mitgestaltet und mitentwickelt. Das nunmehr übergebende Elektrophysiologische Labor erlaubt den betreuenden Ärzten eine noch präzisere und damit sicherere Versorgung der Patienten.

Die Durchführung der bildgebenden Diagnostik innerhalb kürzester Zeit und die damit verbundene schnellstmögliche Einleitung der Behandlung sind gerade bei Patienten mit Herz- und Gefäßerkrankungen von entscheidender Bedeutung. Der Flash-Computertomograph setzt hierbei neue Maßstäbe. Schneller als je zuvor nimmt das System selbst kleinste anatomische Details auf und gibt sie in einer ausgezeichneten Bildqualität wieder. Dabei benötigt er nur noch einen Bruchteil der Strahlungsdosis bisheriger Anlagen. Von diesem Forschungserfolg können damit ab sofort vor allem Patienten mit erhöhten kardiovaskulären Risikofaktoren profitieren.

Wissenschaft und Krankenversorgung sind am Herzzentrum Leipzig eng miteinander verbunden. Ziel ist es, Innovationen mit zu entwickeln, zu evaluieren und damit neue Therapiekonzepte zu finden, um den betroffenen Patienten noch schneller, wirkungsvoller und dauerhafter – aber auch schonender – zu helfen. Das bis Ende des Jahres noch fortlaufende Bauvorhaben bietet die dazu notwendige Erweiterung der klinischen und forschungswissenschaftlichen Kapazitäten. Neben einer Gebäudeaufstockung finden dabei insbesondere Umbauten bzw. Investitionen im innovativ-technischen Bereich statt.

Dr. Iris Minde | idw
Weitere Informationen:
http://www.herzzentrum-leipzig.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Innovative Antikörper für die Tumortherapie
20.02.2017 | Wilhelm Sander-Stiftung

nachricht Nervenschmerzen zukünftig wirksamer behandeln
20.02.2017 | Universität Zürich

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie