Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Geheimnisvolle Erdbeeren

29.06.2011
Verbraucher lassen sich in der Geschmackschule des ttz Bremerhaven kulinarisch verführen

Köstlich! Erdbeeren sind zurzeit wieder ein kulinarischer Renner und „in aller Munde“. Aber wie schmeckt eigentlich eine Erdbeere? Erkennen Sie den Geschmack eines natürlichen und weitgehend unbehandelten Produkts? Was ist Masse, was Klasse?


Der ursprüngliche Geschmack von Früchten: Erdbeeren auf dem Prüfstand. emmi - Fotolia

Das ttz Bremerhaven lädt alle Verbraucher ein, in seiner Geschmackschule SENSEVENT die Geschmackssinne zu trainieren, verschiedene Erdbeersorten zu verkosten und sich beerenstarkes Wissen anzueignen.

Eine einzelne Erdbeere enthält über 300 verschiedene Aromastoffe. Der Geschmack, Geruch oder das Aussehen der mehr als 1000 unterschiedlichen Sorten hängt von verschiedenen Faktoren ab. Das ttz Bremerhaven ermöglicht es Verbrauchern, ihre sensorischen Fähigkeiten in der neu gegründeten Geschmackschule SENSEVENT zu prüfen und zu erweitern. Am 2. Juli 2011 vermittelt das ttz in seinem Sensoriklabor zwischen 11.00 und 14.00 Uhr sensorisches Wissen am Beispiel der Erdbeere.

Zunächst werden die Teilnehmer in die Wissenschaftlich des Geschmacks eingeführt. Anschließend verkosten die Interessenten Erdbeeren, die sich nach Sorte und Herkunft unterscheiden. Sie beschreiben drei Erdbeersorten sensorisch und beurteilen Aussehen, Textur, Farbe und Geruch sowie den Geschmack, die Süße, den Säuregehalt und den Gesamteindruck der Erdbeersorten. Außerdem gibt das ttz Bremerhaven generelle Informationen über die Erdbeere.

SENSEVENT: Kompetenzen für Verbraucher mit Geschmack

Schokolade, Wein und Kaffee, Biokost, saisonale Lebensmittel, Kräuter und Kosmetik: Mit diesen Themenschwerpunkten öffnet das ttz Bremerhaven seine Türen für Konsumenten mit Interesse an Geschmack und Sensorik. Die Kurse für Verbraucher richten sich an alle, die die Grundlagen der Sensorik in Theorie und Praxis kennenlernen möchten und mit Lebensmitteln eine besondere Leidenschaft verbinden. Auf diesem Wege möchten die Forscher von der Weser sensorische Kompetenzen gemeinsam mit der breiten Öffentlichkeit weiterentwickeln und so eine Brücke zwischen Verbrauchererwartungen und der Praxis in der Lebensmittel- und Kosmetikwirtschaft bauen. Mit dem Motto „Mit allen Sinnen lernen, genießen und erleben“ orientiert sich die Geschmackschule SENSEVENT am Leitbild des ttz Bremerhaven - „Forschung für mehr Lebensqualität“.

Zur Untersuchung der Erdbeere führte das ttz Bremerhaven bereits zuvor in seinem Sensoriklabor einen Konsumententest mit unterschiedlichen Altersgruppen durch. Kinder zwischen 8 und 12 Jahren, Verbraucher mittleren Alters sowie Männer und Frauen ab 65 Jahren bewerteten unter anderem den Geschmack, die Textur oder den Gesamteindruck unterschiedlicher Erdbeersorten. Geprüft wird hierdurch etwa, ob Kinder und Menschen über 65 Jahre eine ungleiche Auffassung davon haben, wie eine „echte“ Erdbeere schmeckt, ob sich also ihr Geschmacksempfinden in Bezug auf den „natürlichen Erdbeergeschmack“ unterscheidet.

Im Labor folgt die Analyse und Bestimmung der Erdbeer-Inhaltsstoffe. Untersucht wurden zum einen mittels der Gaschromotographie (GC-Analyse) die flüchtigen Komponenten der Sammelnussfrucht - sprich ihre Aromastoffe – sowie die geschmacksgebenden Substanzen mit chemischen Methoden. Hierzu zählen etwa Zuckerstoffe, Säure oder der Polyphenolgehalt der Erdbeere.

Die dreistündige Geschmackschulung für Verbraucher findet am Samstag, 2. Juli 2011 zwischen 11.00 und 14.00 Uhr im Sensoriklabor des ttz Bremerhaven in der Lengstraße 3 in 27572 Bremerhaven statt. Die Teilnahmekosten betragen 35 Euro pro Person. Um telefonische Anmeldung wird bis Freitag, den 1. Juli unter 0471 30 99 33 10/-11 gebeten.

Das ttz Bremerhaven ist ein Forschungsdienstleister und betreibt anwendungsbezogene Forschung und Entwicklung. Unter dem Dach des ttz Bremerhaven arbeitet ein internationales Experten-Team in den Bereichen Lebensmittel, Umwelt und Gesundheit.

Kontakt:
Christian Colmer
Leiter Kommunikation und Medien
ttz Bremerhaven
Fischkai 1
D-27572 Bremerhaven (Germany)
Phone: +49 (0)471 48 32 -124
FAX: +49 (0)471 48 32 - 129
ccolmer@ttz-bremerhaven.de

Christian Colmer | idw
Weitere Informationen:
http://www.ttz-bremerhaven.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Greifswalder Forscher dringen mit superauflösendem Mikroskop in zellulären Mikrokosmos ein
02.12.2016 | Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

nachricht Epstein-Barr-Virus: von harmlos bis folgenschwer
30.11.2016 | Deutsches Zentrum für Infektionsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Greifswalder Forscher dringen mit superauflösendem Mikroskop in zellulären Mikrokosmos ein

Das Institut für Anatomie und Zellbiologie weiht am Montag, 05.12.2016, mit einem wissenschaftlichen Symposium das erste Superresolution-Mikroskop in Greifswald ein. Das Forschungsmikroskop wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und dem Land Mecklenburg-Vorpommern finanziert. Nun können die Greifswalder Wissenschaftler Strukturen bis zu einer Größe von einigen Millionstel Millimetern mittels Laserlicht sichtbar machen.

Weit über hundert Jahre lang galt die von Ernst Abbe 1873 publizierte Theorie zur Auflösungsgrenze von Lichtmikroskopen als ein in Stein gemeißeltes Gesetz....

Im Focus: Durchbruch in der Diabetesforschung: Pankreaszellen produzieren Insulin durch Malariamedikament

Artemisinine, eine zugelassene Wirkstoffgruppe gegen Malaria, wandelt Glukagon-produzierende Alpha-Zellen der Bauchspeicheldrüse (Pankreas) in insulinproduzierende Zellen um – genau die Zellen, die bei Typ-1-Diabetes geschädigt sind. Das haben Forscher des CeMM Forschungszentrum für Molekulare Medizin der Österreichischen Akademie der Wissenschaften im Rahmen einer internationalen Zusammenarbeit mit modernsten Einzelzell-Analysen herausgefunden. Ihre bahnbrechenden Ergebnisse werden in Cell publiziert und liefern eine vielversprechende Grundlage für neue Therapien gegen Typ-1 Diabetes.

Seit einigen Jahren hatten sich Forscher an diesem Kunstgriff versucht, der eine simple und elegante Heilung des Typ-1 Diabetes versprach: Die vom eigenen...

Im Focus: Makromoleküle: Mit Licht zu Präzisionspolymeren

Chemikern am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist es gelungen, den Aufbau von Präzisionspolymeren durch lichtgetriebene chemische Reaktionen gezielt zu steuern. Das Verfahren ermöglicht die genaue, geplante Platzierung der Kettengliedern, den Monomeren, entlang von Polymerketten einheitlicher Länge. Die präzise aufgebauten Makromoleküle bilden festgelegte Eigenschaften aus und eignen sich möglicherweise als Informationsspeicher oder synthetische Biomoleküle. Über die neuartige Synthesereaktion berichten die Wissenschaftler nun in der Open Access Publikation Nature Communications. (DOI: 10.1038/NCOMMS13672)

Chemische Reaktionen lassen sich durch Einwirken von Licht bei Zimmertemperatur auslösen. Die Forscher am KIT nutzen diesen Effekt, um unter Licht die...

Im Focus: Neuer Sensor: Was im Inneren von Schneelawinen vor sich geht

Ein neuer Radarsensor erlaubt Einblicke in die inneren Vorgänge von Schneelawinen. Entwickelt haben ihn Ingenieure der Ruhr-Universität Bochum (RUB) um Dr. Christoph Baer und Timo Jaeschke gemeinsam mit Kollegen aus Innsbruck und Davos. Das Messsystem ist bereits an einem Testhang im Wallis installiert, wo das Schweizer Institut für Schnee- und Lawinenforschung im Winter 2016/17 Messungen damit durchführen möchte.

Die erhobenen Daten sollen in Simulationen einfließen, die das komplexe Geschehen im Inneren von Lawinen detailliert nachbilden. „Was genau passiert, wenn sich...

Im Focus: Neuer Rekord an BESSY II: 10 Millionen Ionen erstmals bis auf 7,4 Kelvin gekühlt

Magnetische Grundzustände von Nickel2-Ionen spektroskopisch ermittelt

Ein internationales Team aus Deutschland, Schweden und Japan hat einen neuen Temperaturrekord für sogenannte Quadrupol-Ionenfallen erreicht, in denen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Event News

ICTM Conference 2017: Production technology for turbomachine manufacturing of the future

16.11.2016 | Event News

Innovation Day Laser Technology – Laser Additive Manufacturing

01.11.2016 | Event News

#IC2S2: When Social Science meets Computer Science - GESIS will host the IC2S2 conference 2017

14.10.2016 | Event News

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Parkinson-Krankheit und Dystonien: DFG-Forschergruppe eingerichtet

02.12.2016 | Förderungen Preise

Smart Data Transformation – Surfing the Big Wave

02.12.2016 | Studien Analysen

Nach der Befruchtung übernimmt die Eizelle die Führungsrolle

02.12.2016 | Biowissenschaften Chemie