Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Chronischer Schmerz bei Kindern und Jugendlichen

30.04.2002


Schmerzmittel sind die Medikamentengruppe mit dem höchsten Umsatz in Deutschland. Für Erwachsene existieren zunehmend Konzepte und Leitlinien der Schmerzbehandlung. Im Kindes- und Jugendalter scheinen Schmerzen als Thema der medizinischen Versorgung keine herausragende Rolle zu spielen. Die Versorgung von Kindern mit Schmerzen muss jedoch nach wie vor als unzureichend betrachtet werden.



Kinder mit Kopf- und Bauchschmerzen sind sowohl in Praxen als auch in Kinderkliniken häufig anzutreffen. Sie werden durchuntersucht und unter der Bezeichnung "funktionell" nach Hause entlassen, wenn keine körperliche Ursache gefunden wird. Aus der Überlegung heraus, dass psychische Faktoren eine Rolle spielen könnten, werden Psychologen oder gelegentlich auch Kinder- und Jugendpsychiater zugezogen. "Jede Altersstufe von Kindern und Jugendlichen zeigt unterschiedliche Arten des Umganges mit Schmerzen" so Privatdozent Dr. Reiner Frank vom Institut und Poliklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie des Klinikums der Universität München. Säuglinge und Kleinkinder zeigen Schmerzen durch ihr Verhalten, durch Weinen und Schreien an. Vorschulkinder und Schulkinder sind in der Lage, Schmerzen differenziert sprachlich zu beschreiben. Schulkinder und Jugendliche können die unterschiedlichen Erlebnisebenen von körperlichen und seelischen Schmerzen zum Ausdruck bringen. Erst Ende der Achtziger Jahre hat sich die Einsicht durchgesetzt, dass auch Säuglinge Schmerzen empfinden.

... mehr zu:
»Jugendpsychiatrie


Der aktuelle Forschungsstand unterschiedlicher medizinischer Disziplinen - der Pädiatrie, Anästhesie, Kinderchirurgie, Kinderneurologie, Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychologie - findet sich in dem gerade erschienenen Buch von Frank "Chronischer Schmerz bei Kindern und Jugendlichen" (Hans Marseille Verlag, München). Diese interdisziplinäre Zusammenarbeit brachte überraschende Gemeinsamkeiten zum Vorschein:

· Schmerzerfahrungen führen zu einem Schmerzgedächtnis und bestimmen schon beim Neugeborenen spätere Reaktionen auf Schmerzen. Eine verstärkte Schmerzempfindung trifft man bei Kindern mit chronischen Bauchschmerzen an. Eine verminderte Schmerzempfindung haben Jugendliche mit selbstverletzendem Verhalten.
· Der Patient selbst bestimmt aktiv den Gang der Dinge. Die Orientierung an der Sicht des Patienten führt dazu, dass bei patientengeleiteter Analgesie weniger Medikamente erforderlich sind, dass nach Operationen und bei Krebserkrankungen Heilungsverläufe weniger Komplikationen aufweisen.
· Nicht nur in der Psychotherapie, sondern auch in der Onkologie, auf der Intensivstation, in der postoperativen Behandlung, sind sorgfältige Beobachtung, Zuwendung, die Beziehung zum Patienten insgesamt, die notwendige Grundlage jeglicher Behandlung.

"Schmerzbehandlung ist komplex und erfordert eingehende Einarbeitung. Die Etablierung interdisziplinärer Gruppen zur Behandlung von chronischen Schmerzen bei Kindern und Ju-gendlichen ist wünschenswert," so Frank.

S. Nicole Bongard | idw

Weitere Berichte zu: Jugendpsychiatrie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Abstoßung von Spenderorganen: Neue Biomarker sollen Komplikationen verhindern
15.12.2017 | Deutsche Herzstiftung e.V./Deutsche Stiftung für Herzforschung

nachricht Antibiotikaresistenzen durch Nanopartikel überwinden?
15.12.2017 | Friedrich-Schiller-Universität Jena

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik