Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue Hoffnung nach Kehlkopfkrebs - Verbesserte Möglichkeiten der Stimmrehabilitation

04.03.2002


Das Kölner Medizintechnik und Homecare Unternehmen SERVOX AG hat die weltweit erste digitale Sprechhilfe auf den Markt gebracht. Mit der SERVOX" digital hat die SERVOX AG die Möglichkeiten, die eine elektronische Sprechhilfe für den Kehlkopflosen bietet, erneut entscheidend weiterentwickelt, und setzt in diesem Segment jetzt einen weltweit neuen Standard. Die digitale Technik kombiniert mit einer speziellen Software, optimiert die Funktionsweise entscheidend und ermöglicht erstmals auch die Sprechmelodie individuell auf den einzelnen Patienten einzustellen.

In den neunziger Jahren hat sich die Zahl der an Kehlkopfkrebs erkrankten Mitmenschen erhöht und liegt jetzt bei 2500 Neuerkrankungen im Jahr. Das Erkrankungsalter liegt meist jenseits des fünften Lebensjahrzehnts. Gerade in den letzten Jahren erkranken jedoch auch jüngere Menschen. Der Anteil der Frauen ist steigend und liegt inzwischen schon bei 20%.

Nach vollständiger Kehlkopfentfernung (Laryngektomie) ist es das wichtigste Anliegen des Patienten, das Sprechvermögen wiederherzustellen. Durch die Kehlkopfentfernung erfolgt die Trennung von Luft- und Speiseröhre. Dadurch geht die Möglichkeit der normalen Stimmerzeugung verloren. Grundsätzlich unterscheiden HNO-Ärzte zwischen drei Arten der Stimmrehabilitation. Die Erfahrungen zeigen, dass Sprechventile nicht bei allen Patienten eingesetzt werden können und das das Erlernen der Speiseröhrenersatzstimme mit Schwierigkeiten verbunden sein kann. Grundsätzlich ist die Verwendung einer elektronischen Sprechhilfe nicht eine Frage von "entweder - oder". "Die verschiedenen Methoden stehen weder in Konkurrenz zueinander, noch behindern sie sich in ihrem Nutzen für den Patienten" erläutert Ingrid Bartmann, Vorstand der SERVOX AG.

Für viele Betroffene stellt somit die elektronische Sprechhilfe ein unerlässliches Hilfsmittel im Rahmen der stimmlichen Rehabilitation dar. "Nur mit einer Sprechhilfe ist die Möglichkeit gegeben, auch in Notfall- oder Stresssituationen, im Krankheitsfall, bei emotionaler Belastung oder postoperativen Einflüssen, die das Erlernen und Nutzen einer körpereigenen Ersatzstimmbildung verhindern, jederzeit sprechbereit zu sein." erklärt Günther Herberhold, Leiter des Institutes für Rehabilitation Laryngektomierter (IRL).

Seit über fünf Jahrzehnten entwickelt die SERVOX AG Konzepte und Hilfsmittel für Kehlkopflose, die weltweit hohe Anerkennung finden.

Im Gesamtkonzept der umfassenden Patientenbetreuung mit einer hochwertigen Produktpalette bildet die neue SERVOX" digital einen wichtigen Baustein, der durch das Servox Homecare Team mit 30 qualifizierten Fachpflegekräften abgerundet wird. Durch die Innovationsfähigkeit und die vernetzte Arbeit mit Universitäten, Ärzten und Therapeuten innerhalb und außerhalb der Klinik ist das Unternehmen schon heute auf die Zukunft ausgerichtet.

Dipl. oec.troph. Michael Schmitz | ots
Weitere Informationen:
http://www.servox.de

Weitere Berichte zu: Kehlkopfentfernung Kehlkopfkrebs Stimmrehabilitation

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Vitamin-Mangel, der Kampf gegen die Antriebslosigkeit und Nahrung für die Nerven
08.12.2016 | PhytoDoc Ltd.

nachricht Entschlüsselung von Kommunikationswegen zwischen Tumor- und Immunzellen beim Eierstockkrebs
06.12.2016 | Wilhelm Sander-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Elektronenautobahn im Kristall

Physiker der Universität Würzburg haben an einer bestimmten Form topologischer Isolatoren eine überraschende Entdeckung gemacht. Die Erklärung für den Effekt findet sich in der Struktur der verwendeten Materialien. Ihre Arbeit haben die Forscher jetzt in Science veröffentlicht.

Sie sind das derzeit „heißeste Eisen“ der Physik, wie die Neue Zürcher Zeitung schreibt: topologische Isolatoren. Ihre Bedeutung wurde erst vor wenigen Wochen...

Im Focus: Electron highway inside crystal

Physicists of the University of Würzburg have made an astonishing discovery in a specific type of topological insulators. The effect is due to the structure of the materials used. The researchers have now published their work in the journal Science.

Topological insulators are currently the hot topic in physics according to the newspaper Neue Zürcher Zeitung. Only a few weeks ago, their importance was...

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie