Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue Hoffnung nach Kehlkopfkrebs - Verbesserte Möglichkeiten der Stimmrehabilitation

04.03.2002


Das Kölner Medizintechnik und Homecare Unternehmen SERVOX AG hat die weltweit erste digitale Sprechhilfe auf den Markt gebracht. Mit der SERVOX" digital hat die SERVOX AG die Möglichkeiten, die eine elektronische Sprechhilfe für den Kehlkopflosen bietet, erneut entscheidend weiterentwickelt, und setzt in diesem Segment jetzt einen weltweit neuen Standard. Die digitale Technik kombiniert mit einer speziellen Software, optimiert die Funktionsweise entscheidend und ermöglicht erstmals auch die Sprechmelodie individuell auf den einzelnen Patienten einzustellen.

In den neunziger Jahren hat sich die Zahl der an Kehlkopfkrebs erkrankten Mitmenschen erhöht und liegt jetzt bei 2500 Neuerkrankungen im Jahr. Das Erkrankungsalter liegt meist jenseits des fünften Lebensjahrzehnts. Gerade in den letzten Jahren erkranken jedoch auch jüngere Menschen. Der Anteil der Frauen ist steigend und liegt inzwischen schon bei 20%.

Nach vollständiger Kehlkopfentfernung (Laryngektomie) ist es das wichtigste Anliegen des Patienten, das Sprechvermögen wiederherzustellen. Durch die Kehlkopfentfernung erfolgt die Trennung von Luft- und Speiseröhre. Dadurch geht die Möglichkeit der normalen Stimmerzeugung verloren. Grundsätzlich unterscheiden HNO-Ärzte zwischen drei Arten der Stimmrehabilitation. Die Erfahrungen zeigen, dass Sprechventile nicht bei allen Patienten eingesetzt werden können und das das Erlernen der Speiseröhrenersatzstimme mit Schwierigkeiten verbunden sein kann. Grundsätzlich ist die Verwendung einer elektronischen Sprechhilfe nicht eine Frage von "entweder - oder". "Die verschiedenen Methoden stehen weder in Konkurrenz zueinander, noch behindern sie sich in ihrem Nutzen für den Patienten" erläutert Ingrid Bartmann, Vorstand der SERVOX AG.

Für viele Betroffene stellt somit die elektronische Sprechhilfe ein unerlässliches Hilfsmittel im Rahmen der stimmlichen Rehabilitation dar. "Nur mit einer Sprechhilfe ist die Möglichkeit gegeben, auch in Notfall- oder Stresssituationen, im Krankheitsfall, bei emotionaler Belastung oder postoperativen Einflüssen, die das Erlernen und Nutzen einer körpereigenen Ersatzstimmbildung verhindern, jederzeit sprechbereit zu sein." erklärt Günther Herberhold, Leiter des Institutes für Rehabilitation Laryngektomierter (IRL).

Seit über fünf Jahrzehnten entwickelt die SERVOX AG Konzepte und Hilfsmittel für Kehlkopflose, die weltweit hohe Anerkennung finden.

Im Gesamtkonzept der umfassenden Patientenbetreuung mit einer hochwertigen Produktpalette bildet die neue SERVOX" digital einen wichtigen Baustein, der durch das Servox Homecare Team mit 30 qualifizierten Fachpflegekräften abgerundet wird. Durch die Innovationsfähigkeit und die vernetzte Arbeit mit Universitäten, Ärzten und Therapeuten innerhalb und außerhalb der Klinik ist das Unternehmen schon heute auf die Zukunft ausgerichtet.

Dipl. oec.troph. Michael Schmitz | ots
Weitere Informationen:
http://www.servox.de

Weitere Berichte zu: Kehlkopfentfernung Kehlkopfkrebs Stimmrehabilitation

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Immunsystem: Wer lockt die Polizisten auf Streife?
17.02.2017 | Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

nachricht Erstmals Herzpflaster aus Stammzellen für die Anwendung an Patienten mit Herzmuskelschwäche
17.02.2017 | Universitätsmedizin Göttingen - Georg-August-Universität

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung