Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Nie mehr Mundgeruch durch probiotischen Kaugummi

15.12.2006
Neues Probiotikum verhindert Mundgeruch, Zahnfleischbluten, Zahnfleischentzündungen und Zahntaschen

"Der neue probiotische Kaugummi 'BioGaia' (auch als Lutschtablette erhältlich) revolutioniert die moderne Mundhygiene", sagte heute Dr. Frank M. Unger, Forschungsleiter bei HSO-Pharma Ges. mbH.. Durch den im Produkt enthaltenen Lactobacillus-reuteri, so Unger, werde für ein natürliches Gleichgewicht der Bakterienflora in der Mundhöhle gesorgt. "Regelmäßig angewendet ermöglicht 'BioGaia-Probiotischer Kaugummi' die Aufrechterhaltung einer gesunden Bakterienbesiedelung in der Mundhöhle und beugt so Zahnerkrankungen wie Zahnfleischbluten, Zahnfleischentzündungen und Zahntaschen vor", so Unger.

Die Florale Balance in der Mundhöhle sei höchst wichtig für einen gesunden Mund und gesunde Zähne, betonte Unger. Die Bakterienflora der gesunden Mundhöhle bestehe aus bis zu 500 verschiedenen Arten von Bakterien, die auf den Zahnflächen und im Speichel leben. "Viele von diesen sind nützlich, d. h. probiotisch und helfen mit, das Wachstum weniger nützlicher Bakterien und Mikroorganismen zu unterdrücken", so Unger. Die meisten Laktobazillen zählen zu den nützlichen Bewohnern der Mundhöhle; schon von Kindheit an leben Laktobazillen natürlicherweise im Mund und im Verdauungstrakt.

Die Florale Balance ist nicht immer gegeben

"Bei vielen Menschen ist die Florale Balance in der Mundhöhle intakt; bei anderen ist sie nicht immer gegeben oder gerät leicht aus dem Gleichgewicht: Diese Menschen neigen zu Zahnfleischbluten, Zahnfleischentzündungen, Zahntaschen oder schlechtem Mundgeruch. Ist die Florale Balance in der Mundhöhle nicht gegeben, können trotz genauer fachärztlicher Betreuung und sorgfältiger Mundhygiene immer wieder Zahnfleischentzündungen auftreten", betonte Dr. Doris Leitner, Fachärztin für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde in Wien.

Aufgrund des modernen, hygienebetonten Lebensstils und veränderter Essgewohnheiten seien die natürlichen Populationen von Laktobazillen in unserer Umwelt heute geringer als noch vor wenigen Jahrzehnten, so Leitner. Beim gründlichen Zähneputzen würden die nützlichen zusammen mit den weniger nützlichen Bakterien entfernt. "Haben wir zu wenig nützliche, so wachsen die weniger nützlichen Bakterien wieder bevorzugt nach und das Ungleichgewicht bleibt bestehen", so Leitner.

BioGaia® Probiotischer Kaugummi und BioGaia® Probiotische Lutschtabletten sind spezielle für die Florale Gesundheit der Mundhöhle entwickelte Nahrungsergänzungsmittel. Sie enthalten probiotische Bakterienstämme von Lactobacillus reuteri Prodentis. Lactobacillus reuteri zählt zu den wenigen probiotischen Bakterienarten, die man wirklich der körpereigenen Flora zuordnen kann. Er verstärkt und ergänzt in natürlicher Weise die nützlichen Bakterien in der Mundhöhle des Menschen. Pro Tag 2 - 4 Kaugummi oder Lutschtabletten, am besten nach dem morgendlichen und abendlichen Zähneputzen, und man spürt die angenehme Wirkung schon nach einer Woche.

BioGaia® Probiotischer Kaugummi und BioGaia® Probiotische Lutschtabletten sind ab heute, 15. Dezember 2006 in Packungen á 28 Stück in der Apotheke erhältlich und kosten Euro 19,90.

So wirken Probiotika

Probiotika sind lebensfähige Mikroorganismen, welche bei Einnahme in entsprechenden Mengen dem Konsumenten gesundheitlichen Nutzen bringen. Regelmäßig angewendet ermöglichen BioGaia® Probiotische Kaugummi oder BioGaia® Probiotische Lutschtabletten die Aufrechterhaltung einer gesunden Bakterienbesiedlung in der Mundhöhle. Indem wir probiotische Bakterien in Form von Nahrungsergänzungen zu uns nehmen, können wir weniger nützliche und schädliche Bakterien in Schach halten, ein natürliches Gleichgewicht der bakteriellen Flora bewirken und so die Florale Gesundheit herbeiführen.

HSO Pharma ist Ihr Kompetenzzentrum für die Florale Gesundheit: http://www.floralegesundheit.at

© HSO Pharma GmbH
IZ NÖ-Süd, Strasse 2A, Objekt M8
A-2355 Wiener Neudorf, Österreich
Tel. +43 (0)2236/677707
Fax +43 (0)2236/67770777

Martin Glier | pressetext.deutschland
Weitere Informationen:
http://www.floralegesundheit.at

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht In Deutschland wächst die Zahl der Patienten mit Diabetes mellitus
23.02.2017 | Versorgungsatlas

nachricht Ursache für eine erbliche Muskelerkrankung entdeckt
22.02.2017 | Klinikum der Universität München

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik