Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hormon gibt Hinweis über Geschlecht des Babys

30.01.2002


Israelische Wissenschaftler behaupten, dass die Konzentration des Hormons Choriongonadotropin (HCG) bereits in den ersten Tagen der Schwangerschaft einen ersten Hinweis auf das Geschlecht des Kindes gibt. Derzeit kann das Geschlecht mittels Ultraschall erst ab dem zweiten Drittel der Schwangerschaft mit 75- bis 80-prozentiger Genauigkeit festgestellt werden. Yuval Yaron vom Tel Aviv Medical Center schränkt allerdings ein, dass die Werte alleine nicht ausreichen, um eine 100-prozentige Anwort auf ein "Was wird es" geben zu können. Die Ergebnisse wurden im Fachmagazin Human Reproduktion veröffentlicht.

Die Forscher stellten fest, dass 16 Tage nach der Befruchtung der HCG-Spiegel um ein Fünftel höher ist, wenns ein Mädchen wird. Dafür untersuchten das Team um Yaron 347 Frauen nach einer künstlichen Befruchtung. Ein bis drei Mal zwischen dem 14. und dem 20. Tag nach der Invitro-Fertilisations-Behandlung wurde der HCG-Wert gemessen. Bereits in der dritten Schwangerschaftswoche ergaben sich wesentliche Unterschiede in den HCG-Werten, so ein Bericht der BBC. Diese bestätigten sich laut Forschern auch durch die Geburt von 184 Mädchen und 163 Buben.

Der britische Experte Kevin Spencer vom Harold Wood Hospital in Essex, der HCG-Untersuchungen als Teil eines nicht-invasiven Testprogrammes für das Down Syndrom anwendet, meinte: "Es wird nicht möglich sein, mit dem Hormonwert alleine einen Test zur Geschlechtsbestimmung zu entwickeln." Gegenüber der BBC meinte der Forscher, dass für eine exakte Bestimmung mehr geschlechtsbestimmende Merkmale identifiziert werden müssten. HCG ist ein sehr frühes Schwangerschaftshormon, auf dessen Nachweis auch Schwangerschaftstests beruhen.

Sandra Standhartinger | pte.monitor
Weitere Informationen:
http://humrep.oupjournals.org
http://news.bbc.co.uk/hi/english/health/newsid_1788000/1788982.stm
http://www.pressetext.at/pte.mc?pte=020130021

Weitere Berichte zu: BBC Befruchtung Hormon

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Abstoßung von Spenderorganen: Neue Biomarker sollen Komplikationen verhindern
15.12.2017 | Deutsche Herzstiftung e.V./Deutsche Stiftung für Herzforschung

nachricht Antibiotikaresistenzen durch Nanopartikel überwinden?
15.12.2017 | Friedrich-Schiller-Universität Jena

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

15.12.2017 | Medizin Gesundheit

Moos verdoppelte mehrmals sein Genom

15.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Neues Epidemie-Management-System bekämpft Affenpocken-Ausbruch in Nigeria

15.12.2017 | Informationstechnologie