Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bundesweite Aufklärungs-Kampagne zur größten Volkskrankheit: Diabetes

06.11.2001


Über fünf Millionen Diabetiker sind in Deutschland bereits in Behandlung - wohl jeder Zehnte unter uns ist an Diabetes erkrankt. Dramatisch ist, dass mehrere Millionen nichts von ihrer Erkrankung wissen. Bis 2010 müssen wir mit einer Verdoppelung rechnen!

... mehr zu:
»Diabetes »Schlaganfall

Die Deutsche Diabetes-Stiftung wollte anlässlich des diesjährigen "Weltdiabetestages" (immer am 14. November) ihre mehrjährige bundesweite Aufklärungs-Kampagne "Millionen Deutsche haben Diabetes ... und wissen es nicht. / Diabetes erkennen - Risiko vermeiden" mit einer großen Auftakt-Pressekonferenz starten, hat diese jedoch aufgrund der politischen Lage verschoben.

Die derzeit unberechenbare Weltpolitik und die Angst vor Terror sind in den Köpfen jedes einzelnen, auch die Medien stehen permanent in Erwartung neuer Schreckensmeldungen: Milzbrand ist aktuell in aller Munde. Die Angst ist verständlich, aber wir dürfen trotzdem unsere Augen nicht vor bereits bestehenden Problemen verschließen:


* Diabetes, unsere größte und teuerste Volkskrankheit, ist Faktum - aber im "Medienalltag" schwer zu vermitteln. Umso mehr bedarf es dieser Aufklärungs-Kampagne !

Deshalb startet die Diabetes-Stiftung mit dem 14. November 2001 diese auf viele Jahre angelegte Kampagne, die der Bevölkerung mit Hilfe eines einfachen RISIKO-CHECKS die Gefahr sichtbar machen soll. Diabetes ist ohne spektakuläre Symptome, tut zunächst nicht weh. Folglich fühlen sich sehr viele unter uns von d i e s e m Thema nicht angesprochen, wie z.B. bei Krebs oder Schlaganfall oder Aids - ein gefährlicher und oftmals folgenschwerer Irrtum. Denn auf Grund der zu spät entdeckten und nicht rechtzeitig behandelten Stoffwechsel-Erkrankung Diabetes kommt es sehr häufig zu Gefäßkrankheiten - mit dramatischen Folgen:
  • 28.000 Amputationen = alle 19 Minuten eine !
  • 6.000 neue Erblindungen = alle 90 Minuten eine !
  • über 8.000 neue Dialysebehandlungen = alle 60 Min. eine neue Dialysepflicht !
  • 27.000 Herzinfarkte = alle 19 Minuten einer !
  • mehr als 44.000 Schlaganfälle = alle 12 Minuten einer !

(Zahlen pro Jahr, Quelle: CODE-2-Studie)

Mit ihrer Aufklärungs-Kampagne will die Diabetes-Stiftung erreichen, dass in der Bevölkerung mehr Bewusstsein und Klarheit geschaffen werden. Ziel ist es, die Betroffenen früher zu entdecken und Ihnen damit die Chance zu geben, von den massiven Folgeerkrankungen verschont zu bleiben. Denn es kann jeden unter uns treffen. Aus volkswirtschaftlicher Sicht sind wir jetzt schon enorm belastet - mit über 50 Mrd. DM pro Jahr für die Behandlung inkl. aller Folgekosten.

Die Deutsche Diabetes-Stiftung setzt darauf, dass alle Verantwortlichen in den Medien sowie auch in Politik und Gesundheitswesen dieser Aktion die Aufmerksamkeit und Unterstützung zukommen lassen, die sie aufgrund der gewaltigen und weiter wachsenden Problematik nötig hat. Stellen Sie uns Ihre Fragen !

Weitere Einzelheiten und Informationsmaterial zur Aufklärungs-Kampagne "Diabetes erkennen - Risiko vermeiden" bekommen Sie im Internet unter: www.diabetesstiftung.de oder direkt bei der DDS-Geschäftsstelle unter der Telefonnummer: 0 89 / 28 702-400.

ots Originaltext: Deutsche Diabetes-Stiftung
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Reinhart Hoffmann, Beauftragter des Vorstands der DDS, steht für Rückfragen und Vermittlung von Interview-Partnern bereit.

Deutsche Diabetes-Stiftung (DDS)
Tengstraße 22
80798 München
Telefon: 089 - 28 702-400
Telefax: 0 89 - 28 702-477
E-Mail: info@diabetesstiftung.de

| ots
Weitere Informationen:
http://www.diabetesstiftung.de

Weitere Berichte zu: Diabetes Schlaganfall

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Kommunikation ist alles – auch im Immunsystem
28.11.2017 | Universitätsklinikum Magdeburg

nachricht Wie der Stoffwechsel im Zellkern (Krebs-)Gene kontrolliert
28.11.2017 | CeMM Forschungszentrum für Molekulare Medizin der Österreichischen Akademie der Wissenschaften

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Stabile Quantenbits

Physiker aus Konstanz, Princeton und Maryland schaffen ein stabiles Quantengatter als Grundelement für den Quantencomputer

Meilenstein auf dem Weg zum Quantencomputer: Wissenschaftler der Universität Konstanz, der Princeton University sowie der University of Maryland entwickeln ein...

Im Focus: Realer Versuch statt virtuellem Experiment: Erfolgreiche Prüfung von Nanodrähten

Mit neuartigen Experimenten enträtseln Forscher des Helmholtz-Zentrums Geesthacht und der Technischen Universität Hamburg, warum winzige Metallstrukturen extrem fest sind

Ultraleichte und zugleich extrem feste Werkstoffe – poröse Nanomaterialien aus Metall versprechen hochinteressante Anwendungen unter anderem für künftige...

Im Focus: Geburtshelfer und Wegweiser für Photonen

Gezielt Photonen erzeugen und ihren Weg kontrollieren: Das sollte mit einem neuen Design gelingen, das Würzburger Physiker für optische Antennen erarbeitet haben.

Atome und Moleküle können dazu gebracht werden, Lichtteilchen (Photonen) auszusenden. Dieser Vorgang verläuft aber ohne äußeren Eingriff ineffizient und...

Im Focus: Towards data storage at the single molecule level

The miniaturization of the current technology of storage media is hindered by fundamental limits of quantum mechanics. A new approach consists in using so-called spin-crossover molecules as the smallest possible storage unit. Similar to normal hard drives, these special molecules can save information via their magnetic state. A research team from Kiel University has now managed to successfully place a new class of spin-crossover molecules onto a surface and to improve the molecule’s storage capacity. The storage density of conventional hard drives could therefore theoretically be increased by more than one hundred fold. The study has been published in the scientific journal Nano Letters.

Over the past few years, the building blocks of storage media have gotten ever smaller. But further miniaturization of the current technology is hindered by...

Im Focus: Successful Mechanical Testing of Nanowires

With innovative experiments, researchers at the Helmholtz-Zentrums Geesthacht and the Technical University Hamburg unravel why tiny metallic structures are extremely strong

Light-weight and simultaneously strong – porous metallic nanomaterials promise interesting applications as, for instance, for future aeroplanes with enhanced...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter

07.12.2017 | Veranstaltungen

Der Roboter im Pflegeheim – bald Wirklichkeit?

05.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Roboter-Navigation über die Cloud

11.12.2017 | Informationstechnologie

Molekulare Chaperone als Helfer gegen Chorea-Huntington identifiziert

11.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Mit den Augen der Biene: Zoologe der Uni Graz entwickelt Verfahren zur Verbesserung dunkler Bilder

11.12.2017 | Biowissenschaften Chemie