Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

AK Harburg: Kompetent in Kinaesthetik - Klinik als weltweit erstes Akutkrankenhaus ausgezeichnet

06.12.2005


Kinaesthetics in der Pflege ist ein kreatives Handlungskonzept für Patienten und Pflegende. Es ermöglicht als Bewegungs- und Analyseinstrument, gesundheitsfördernde Verhaltens- und Bewegungsmuster zu erlernen. Das AK Harburg führte Kinaesthetics in die Pflege ein, um die Gesundheitsentwicklung für Patienten und Mitarbeiter zu fördern.

... mehr zu:
»Kinaesthetik

Entscheidungsfähigkeit, Eigenverantwortlichkeit und Selbständigkeit der Patienten werden durch Kinaesthetics im Rahmen ihrer Möglichkeiten unterstützt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter lernen z.B. Möglichkeiten kennen und nutzen, wie sie Heben und Tragen vermeiden können. Die körpergerechtere Arbeit reduziert unter anderem Rücken- und Gelenkbeschwerden. Im Oktober 2004 haben die Stationen und Abteilungen des AK Harburg in einem Kinaesthetics-Assessment nach einer Standortbestimmung neue Ziele mit konkreten Schritten für das folgende Jahr festgelegt. Die Erreichung dieser Ziele wurde in einem externen Audit durch das Kinasthetics Institute Deutschland im Oktober 2005 überprüft. Die Pflegequalität im AK Harburg konnte in dieser Zeit noch einmal deutlich gesteigert werden.

Auswirkungen auf die Pflegequalität im AK Harburg:


A) Pflegeberatung

Der Schwerpunkt der Pflege verändert sich im AK Harburg immer mehr in Richtung Pflegeberatung für Patienten jeden Alters und Angehörige. So werden Patienten vor der Operation beraten, wie sie nach der Operation schmerzärmer aufstehen können. Angehörige üben vor der Entlassung mit der zuständigen Pflegekraft, wie sie den zu Pflegenden mobilisieren können. Dafür bietet das AK Harburg spezielle Kurse kostenfrei an.

B) geringere Dekubitusrate durch Bewegungsförderung

Bettlägerige Patienten sind gefährdet, einen Dekubitus (Druckstelle) mit schweren Hautdefekten zu bekommen. In Kinaesthetics-Kursen lernen Mitarbeiter die Patienten so zu unterstützen, dass sie so weit wie möglich eigene Bewegungen, auch wenn sie noch so klein sind, durchführen können. Das führt zur Druckentlastung und kann Dekubitalgeschwüre weitgehend verhindern.

C) Hohe Mobilität der Patienten trotz kurzer Verweildauer im Krankenhaus

Für die Pflege im AK Harburg ist es ein besonderes Anliegen, die Patienten so zu unterstützen, dass sie möglichst schnell ihre Bewegungskompetenzen (und damit Lebensaktivitäten und Lebensfreude) wieder erlangen oder so lange wie möglich erhalten können. Die Verweildauer der Patienten in den Krankenhäusern wird immer kürzer. In dieser kurzen Zeit ist der Fokus der Pflege im AK Harburg, die Mobilität der Patienten bis zum Entlassungstag so weit wie möglich zu fördern.

Für die angewandte Kinaesthetics-Kompetenz wurde das AK Harburg am 5.12.2005 als erstes Akutkrankenhaus der Welt vom European Institute for Human Development (IHD), dem europäischen Dachverband der Kinaesthetics-Institute, ausgezeichnet. An der Veranstaltung nahmen auch die Kinästhetics-Begründer Dr. Frank Hatch und Dr. Lenny Maietta, Santa Fee, New Mexico, USA, teil. Das Allgemeine Krankenhaus Harburg (AK Harburg) der LBK Hamburg GmbH ist ein Krankenhaus der Schwerpunktversorgung mit 765 Planbetten und 66 teilstationären Behandlungsplätzen.

Jens Oliver Bonnet | idw
Weitere Informationen:
http://www.ak-harburg.lbk-hh.de

Weitere Berichte zu: Kinaesthetik

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Zellen passen sich ultraschnell an die Schwerelosigkeit an
28.02.2017 | Universität Zürich

nachricht In Deutschland wächst die Zahl der Patienten mit Diabetes mellitus
23.02.2017 | Versorgungsatlas

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

23. VDMA-Arbeitsberatung „Engineering und Konstruktion“ am 2. März 2017 an der TH Wildau

28.02.2017 | Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Leuchtende Mikropartikel unter Extrembedingungen

28.02.2017 | Automotive

Seltene Proteine kollabieren früher

28.02.2017 | Biowissenschaften Chemie