Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Öko-Test bewertet probiotische Lebensmittel: Tabletten schneiden besser ab als Joghurtprodukte

30.11.2005


Inzwischen findet man sie in fast jedem Kühlschrank: probiotische Joghurts oder Joghurtdrinks, Quark, Käse oder sogar Babymilchnahrung. Angeblich fördern sie die Darmgesundheit und stärken das Immunsystem. Diese Versprechungen wurden in der November-Ausgabe von "Öko-Test" kritisch untersucht. Das Fazit über die probiotischen Lebensmittel ist jedoch ernüchternd. Viele der angepriesenen Wirkungen sind nicht bewiesen. Dies bekräftigte Professor Stephan Bischoff, Stuttgart-Hohenheim.

... mehr zu:
»Mikronährstoff »Vitamin

Einen Lichtblick gibt es allerdings. Laut "Öko-Test" können möglicherweise Probiotika in Tablettenform das Immunsystem positiv beeinflussen. Unter Leitung der Bundesanstalt für Milchwirtschaft in Kiel erhielten 479 gesunde Erwachsene drei Monate lang bei beginnenden Infekten entweder probiotische Bakterienkulturen plus Vitamine und Mikronährstoffe in Tablettenform oder nur Vitamine und Mikronährstoffe. Bei grippalen Infekten waren die Teilnehmer der Probiotikagruppe im Schnitt zwei Tage früher wieder fit, die Fieberdauer wurde um 75 % reduziert und die Symptome waren deutlich abgeschwächt. Der untersuchte Kulturenkomplex "Trium Viralis" führte außerdem zu einem Anstieg der Immunzellen im Blut, die bei der Virenabwehr eine entscheidende Rolle spielen.

"Trium Viralis" ist ausschließlich in Multibionta(R) Immun enthalten. Das diätetische Lebensmittel enthält außerdem Vitamine und Mikronährstoffe und wird zur Behandlung von Erkältungen eingesetzt. Die Einnahme wird während der gesamten Erkältungszeit sowie bei häufig wiederkehrenden Infekten empfohlen. Kinder ab 4 Jahren und Erwachsene profitieren von den positiven Effekten: Die Mikronährstoffe fördern die Vermehrung probiotischer Kulturen im Darm. Anderseits verbessert "Trium Viralis" zusätzlich die Aufnahme dieser Mikronährstoffe durch die Darmschleimhaut.

Svea Lübcke | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.merckselbstmedikation.de

Weitere Berichte zu: Mikronährstoff Vitamin

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Sind Epilepsie-Patienten wetterfühlig?
23.05.2017 | Universitätsklinikum Jena

nachricht Dual-Layer Spektral-CT: Bessere Therapieplanung beim Bauchspeicheldrüsenkrebs
18.05.2017 | Deutsche Röntgengesellschaft e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Tumult im trägen Elektronen-Dasein

Ein internationales Team von Physikern hat erstmals das Streuverhalten von Elektronen in einem nichtleitenden Material direkt beobachtet. Ihre Erkenntnisse könnten der Strahlungsmedizin zu Gute kommen.

Elektronen in nichtleitenden Materialien könnte man Trägheit nachsagen. In der Regel bleiben sie an ihren Plätzen, tief im Inneren eines solchen Atomverbunds....

Im Focus: Turmoil in sluggish electrons’ existence

An international team of physicists has monitored the scattering behaviour of electrons in a non-conducting material in real-time. Their insights could be beneficial for radiotherapy.

We can refer to electrons in non-conducting materials as ‘sluggish’. Typically, they remain fixed in a location, deep inside an atomic composite. It is hence...

Im Focus: Hauchdünne magnetische Materialien für zukünftige Quantentechnologien entwickelt

Zweidimensionale magnetische Strukturen gelten als vielversprechendes Material für neuartige Datenspeicher, da sich die magnetischen Eigenschaften einzelner Molekülen untersuchen und verändern lassen. Forscher haben nun erstmals einen hauchdünnen Ferrimagneten hergestellt, bei dem sich Moleküle mit verschiedenen magnetischen Zentren auf einer Goldfläche selbst zu einem Schachbrettmuster anordnen. Dies berichten Wissenschaftler des Swiss Nanoscience Institutes der Universität Basel und des Paul Scherrer Institutes in der Wissenschaftszeitschrift «Nature Communications».

Ferrimagneten besitzen zwei magnetische Zentren, deren Magnetismus verschieden stark ist und in entgegengesetzte Richtungen zeigt. Zweidimensionale, quasi...

Im Focus: Neuer Ionisationsweg in molekularem Wasserstoff identifiziert

„Wackelndes“ Molekül schüttelt Elektron ab

Wie reagiert molekularer Wasserstoff auf Beschuss mit intensiven ultrakurzen Laserpulsen? Forscher am Heidelberger MPI für Kernphysik haben neben bekannten...

Im Focus: Wafer-thin Magnetic Materials Developed for Future Quantum Technologies

Two-dimensional magnetic structures are regarded as a promising material for new types of data storage, since the magnetic properties of individual molecular building blocks can be investigated and modified. For the first time, researchers have now produced a wafer-thin ferrimagnet, in which molecules with different magnetic centers arrange themselves on a gold surface to form a checkerboard pattern. Scientists at the Swiss Nanoscience Institute at the University of Basel and the Paul Scherrer Institute published their findings in the journal Nature Communications.

Ferrimagnets are composed of two centers which are magnetized at different strengths and point in opposing directions. Two-dimensional, quasi-flat ferrimagnets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Aachener Werkzeugmaschinen-Kolloquium 2017: Internet of Production für agile Unternehmen

23.05.2017 | Veranstaltungen

14. Dortmunder MST-Konferenz zeigt individualisierte Gesundheitslösungen mit Mikro- und Nanotechnik

22.05.2017 | Veranstaltungen

Branchentreff für IT-Entscheider - Rittal Praxistage IT in Stuttgart und München

22.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

WHZ erhält hochmodernen Prüfkomplex für Schraubenverbindungen

23.05.2017 | Maschinenbau

«Schwangere» Stubenfliegenmännchen zeigen Evolution der Geschlechtsbestimmung

23.05.2017 | Biowissenschaften Chemie

Tumult im trägen Elektronen-Dasein

23.05.2017 | Physik Astronomie