Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Prostata-Vergrößerung: Die heimliche Männer-Krankheit

11.11.2005


Urologen-Tagung in Lüneburg für mehr Aufklärung



Fast die Hälfte der Männer über 50 ist betroffen: Häufiger und plötzlicher Harndrang, verzögerter und abgeschwächter Harnstrahl, schlafraubende nächtliche Toilettengänge. Wer unter den Krankheitszeichen der gutartigen Vergrößerung der Prostata leidet, büßt einen Großteil der Lebensqualität ein.



Treffen kann es jeden Mann, denn ab dem 30.Lebensjahr setzt aufgrund hormoneller Veränderungen eine kontinuierliche Vergrößerung der Vorsteherdrüse ein. Experten schätzen die Zahl der behandlungsbedürftigen Männer in Deutschland auf über 4 Millionen. Doch längst nicht jeder findet den Weg zum Urologen. Zu viele Patienten leiden und schweigen aus Scham, Angst oder ganz einfach aus Unkenntnis. "Dabei ist diese weit verbreitete Erkrankung des älteren Mannes einfach festzustellen und in den meisten Fällen erfolgreich zu behandeln", sagt Dr. Andreas Schneider, Urologe in Winsen und Belegarzt im Krankenhaus Salzhausen.

Vielen Männern kann schon durch eine Behandlung mit Medikamenten geholfen werden. Darüber hinaus stehen den Fachärzten zahlreiche operative, aber auch hochmoderne, schonende Laserverfahren oder Mikrowellen-Anwendungen zur Verfügung, um den Patienten zu helfen.

Genau diese verschiedenen Methoden zur Therapie der Prostata-Vergrößerung sind Hauptthema der diesjährigen "Salzhäuser Gespräche", der Jahrestagung der urologischen Belegärzte, vom 18. bis 20. November in Lüneburg. "Für uns Urologen ist das ein Anlass, dieses Tabu-Thema im Sinne einer breiten Aufklärung in die Öffentlichkeit zu tragen. Die Betroffenen müssen wissen, dass sie mit ihrem Problem nicht allein sind und, dass ihnen geholfen werden kann", so der Initiator des wissenschaftlichen Kongresses, der nun schon zum neunten Mal vor der historischen Kulisse der Lüneburger Altstadt tagt.

Wie in den Vorjahren werden Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet und hochkarätige Referenten erwartet. Nach bewährtem Konzept verfolgen auch die diesjährigen Salzhäuser Gespräche die programmatische Teilung zwischen medizinischer Fortbildung einerseits und Berufspolitik andererseits."Unter den Bedingungen des neuen EBM ergeben sich im Vergleich zwischen den Abrechnungsquartalen II/2004 und II/2005 Einbußen von 25 Prozent für die urologischen Belegärzte. Es droht der Abbau von Arbeitsplätzen in Belegkrankenhäusern", sagt Schneider.

Für Interviews - nach terminlicher Absprache - steht Dr. Andreas W. Schneider Ihnen vorab bzw. während der Salzhäuser Gespräche vor Ort gern zur Verfügung.

Weitere Informationen:
Pressestelle
Bettina-Cathrin Wahlers
Stremelkamp 17
21149 Hamburg
Tel.: 040 - 79 14 05 60
Fax: 040 - 79 14 00 27
Mobil: 0170 - 48 27 28 7
Mail: pressestelle@wahlers-pr.de

Bettina-Cathrin Wahlers | idw
Weitere Informationen:
http://www.urologen.net/index.php
http://www.urologenportal.de

Weitere Berichte zu: Prostata-Vergrößerung Urologe

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Abstoßung von Spenderorganen: Neue Biomarker sollen Komplikationen verhindern
15.12.2017 | Deutsche Herzstiftung e.V./Deutsche Stiftung für Herzforschung

nachricht Antibiotikaresistenzen durch Nanopartikel überwinden?
15.12.2017 | Friedrich-Schiller-Universität Jena

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik