Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Tag der Zahngesundheit

25.09.2001


GesundheitScout24 bietet online alles über gesunde Zähne an

Heute ist der Tag der Zahngesundheit und wieder putzen sich 69.000 Erwachsene in Deutschland nicht die Zähne!* Eine erschreckend hohe Zahl nach Meinung der Zahnärzte, da sich fast alle Krankheiten der Zähne und des Zahnfleisches, angefangen bei Karies über Parodontose bis zu schmerzhaften Wurzelentzündungen, durch entsprechende Mundhygiene vermeiden lassen. Zum Tag der Zahngesundheit hat der GesundheitScout24 unter http://www.gesundheitscout24.de ausführliche Informationen zu den Zähnen und ihrer Gesunderhaltung zusammengestellt. Ein besonders wichtiger Punkt ist die Erziehung von Kindern zur Mundhygiene, denn nur wer von Kindesbeinen an die Zähne pflegt, kann sie auch bis ins hohe Alter gesund halten.

Informationen von Profis für Laien und Zahninteressierte

Die nach einzelnen Themen- und Beschwerdegebieten gegliederten Seiten des GesundheitScout24 wurden in enger Zusammenarbeit mit zahnärztlichen Experten erstellt und werden ständig aktualisiert. So erhält der User jederzeit Informationen von Spezialisten auf diesen Gebieten. Neben Vorbeugung und Hygiene werden auf dem Public Portal unter dem Ratgeber "Gesunde Zähne" verschiedene Zahnersatz-Möglichkeiten erläutert, die bei unterschiedlichen Zahnkrankheiten angebracht sind. Auch über den Eigenanteil der Kosten können sich Zahnkranke im Vorfeld informieren - im Zeitalter hoher Zuzahlungen ein wichtiges Thema. Verschiedene Füllungsmaterialien für kariöse Zahnlöcher werden mit ihren verschiedenen Eigenschaften vorgestellt, so kann der Patient mit dem behandelnden Zahnarzt zusammen nach der Lösung des Zahnproblems suchen. Wer sich darüber hinaus mit Gleichgesinnten austauschen möchte, kann sich im Diskussionsforum mit Beiträgen an den Online-Diskussionen beteiligen.

Prophylaxe schützt vor schlimmen Folgen

Die professionelle Zahnreinigung wird in Deutschland immer noch vernachlässigt. Häufig sehen Patienten in ihr eine kosmetische Maßnahme und sind der Meinung, dass regelmäßiges Zähneputzen ausreicht. Weit gefehlt, denn die Bakterien, die sich zwischen den Zähnen oder in den Zahntaschen aufhalten, können zu Parodontose mit Zahnfleischverlust bis zum Ausfall der Zähne führen. Was sich hinter dem Begriff der professionellen Zahnreinigung verbirgt, kann jeder unter www.gesundheitscout24.de/ erfahren.

*Ärztliche Praxis, 08/2001: Umfrage "Apotheken Umschau"

Laienverständliches Lexikon

Alle Begriffe, die mit Zähnen und Zahnkrankheiten zusammenhängen - von Karies bis Parodontitis, von Abdruck bis Zyste - werden von einem Zahnarzt laienverständlich erklärt. So kann der Patient seinem Zahnarzt auch dann noch folgen, wenn Fachbegriffe fallen oder unbekanntes Vokabular die Verständigung erschwert. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, nicht aufgeführte Begriffe per E-Mail nachzufragen. Wichtige Erläuterungen, wie überhaupt Zahnkrankheiten entstehen und wie sie sich verhindern lassen, sind jedem Begriff auf den Ratgeberseiten des GesundheitScout24 zugefügt. So wird der User in die Lage versetzt, noch heute seine Zahnpflege zu verbessern, um die eigenen Zähne bis ins "Greisenalter" gesund zu halten. Denn Vorsorge erspart Schmerzen und teuren Zahnersatz.

Die GesundheitScout24 GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Scout24-Gruppe, die in vielen Ländern Europas Online-Marktplätze in wichtigen Lebens- und Konsumbereichen besitzt und betreibt.

Marlies Lange | ots
Weitere Informationen:
http://www.gesundheitscout24.de/

Weitere Berichte zu: Karies Zahngesundheit Zahnkrankheit

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Titandioxid-Nanopartikel können Darmentzündungen verstärken
19.07.2017 | Universität Zürich

nachricht Künftige Therapie gegen Frühgeburten?
19.07.2017 | Universitätsspital Bern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Einblicke unter die Oberfläche des Mars

Die Region erstreckt sich über gut 1000 Kilometer entlang des Äquators des Mars. Sie heißt Medusae Fossae Formation und über ihren Ursprung ist bislang wenig bekannt. Der Geologe Prof. Dr. Angelo Pio Rossi von der Jacobs University hat gemeinsam mit Dr. Roberto Orosei vom Nationalen Italienischen Institut für Astrophysik in Bologna und weiteren Wissenschaftlern einen Teilbereich dieses Gebietes, genannt Lucus Planum, näher unter die Lupe genommen – mithilfe von Radarfernerkundung.

Wie bei einem Röntgenbild dringen die Strahlen einige Kilometer tief in die Oberfläche des Planeten ein und liefern Informationen über die Struktur, die...

Im Focus: Molekulares Lego

Sie können ihre Farbe wechseln, ihren Spin verändern oder von fest zu flüssig wechseln: Eine bestimmte Klasse von Polymeren besitzt faszinierende Eigenschaften. Wie sie das schaffen, haben Forscher der Uni Würzburg untersucht.

Bei dieser Arbeit handele es sich um ein „Hot Paper“, das interessante und wichtige Aspekte einer neuen Polymerklasse behandelt, die aufgrund ihrer Vielfalt an...

Im Focus: Das Universum in einem Kristall

Dresdener Forscher haben in Zusammenarbeit mit einem internationalen Forscherteam einen unerwarteten experimentellen Zugang zu einem Problem der Allgemeinen Realitätstheorie gefunden. Im Fachmagazin Nature berichten sie, dass es ihnen in neuartigen Materialien und mit Hilfe von thermoelektrischen Messungen gelungen ist, die Schwerkraft-Quantenanomalie nachzuweisen. Erstmals konnten so Quantenanomalien in simulierten Schwerfeldern an einem realen Kristall untersucht werden.

In der Physik spielen Messgrößen wie Energie, Impuls oder elektrische Ladung, welche ihre Erscheinungsform zwar ändern können, aber niemals verloren gehen oder...

Im Focus: Manipulation des Elektronenspins ohne Informationsverlust

Physiker haben eine neue Technik entwickelt, um auf einem Chip den Elektronenspin mit elektrischen Spannungen zu steuern. Mit der neu entwickelten Methode kann der Zerfall des Spins unterdrückt, die enthaltene Information erhalten und über vergleichsweise grosse Distanzen übermittelt werden. Das zeigt ein Team des Departement Physik der Universität Basel und des Swiss Nanoscience Instituts in einer Veröffentlichung in Physical Review X.

Seit einigen Jahren wird weltweit untersucht, wie sich der Spin des Elektrons zur Speicherung und Übertragung von Information nutzen lässt. Der Spin jedes...

Im Focus: Manipulating Electron Spins Without Loss of Information

Physicists have developed a new technique that uses electrical voltages to control the electron spin on a chip. The newly-developed method provides protection from spin decay, meaning that the contained information can be maintained and transmitted over comparatively large distances, as has been demonstrated by a team from the University of Basel’s Department of Physics and the Swiss Nanoscience Institute. The results have been published in Physical Review X.

For several years, researchers have been trying to use the spin of an electron to store and transmit information. The spin of each electron is always coupled...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Den Geheimnissen der Schwarzen Löcher auf der Spur

21.07.2017 | Veranstaltungen

Den Nachhaltigkeitskreis schließen: Lebensmittelschutz durch biobasierte Materialien

21.07.2017 | Veranstaltungen

Operatortheorie im Fokus

20.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Einblicke unter die Oberfläche des Mars

21.07.2017 | Geowissenschaften

Wegbereiter für Vitamin A in Reis

21.07.2017 | Biowissenschaften Chemie

Den Geheimnissen der Schwarzen Löcher auf der Spur

21.07.2017 | Veranstaltungsnachrichten