Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wie Zellen und Moleküle des Herzens sichtbar werden

14.10.2005


Die bildliche Darstellung des Herzens und der Gefäße wird immer weiter verfeinert. Während man sich früher auf Form und Größe des Organs konzentrierte, will man heute mit Hilfe der Bildgebung sogar Zellen und Moleküle erkennen.



Dadurch sollen Volkskrankheiten wie die Arteriosklerose schon im Frühstadium sichtbar und gegebenenfalls therapierbar werden. "Auch für neue Behandlungsformen wie die Stammzelltherapie ist die Bildgebung auf zellulärer und molekularer Ebene von immenser Bedeutung", erklärt der Kardiologe und Physiker Professor Wolfgang Bauer von der Uni Würzburg.

... mehr zu:
»Kardiologie


Mit dieser Thematik befasst sich ein internationaler Kongress, den die Medizinische Klinik I veranstaltet. Das "Symposion on Cardiovascular Imaging" findet am Freitag und Samstag, 21. und 22. Oktober, im Hörsaal der Klinik (Haus D 20) statt. Der Kongress richtet sich an Wissenschaftler (Kardiologen, Radiologen, Physiker und Ingenieure), aber auch an praktisch tätige Ärzte, die auf dem Gebiet der Herz-Kreislauf-Bildgebung arbeiten.

Die Teilnehmer der Tagung widmen sich auch der Frage, wie man Herzschrittmacher-Systeme konstruieren kann, mit denen der Patient sich einer Magnetresonanz-Tomographie (MRT) unterziehen kann. "Dieses hochwertige Bildgebungsverfahren darf bei Patienten mit Herzschrittmachern bislang nicht angewendet werden", so Bauer. Eng damit verbunden sei die Frage nach der Fertigung von Instrumenten, mit denen sich direkt im MR-Tomographen Eingriffe am Herzen durchführen lassen. Auch dies wird auf dem Kongress diskutiert. Im Rahmen eines ergänzenden Symposiums wird außerdem der derzeitige Stellenwert der Herz-MRT behandelt.

Weitere Informationen: Prof. Dr. Dr. Wolfgang R. Bauer, T (0931) 201-36198, E-Mail: bauer_w@klinik.uni-wuerzburg.de

Robert Emmerich | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-wuerzburg.de

Weitere Berichte zu: Kardiologie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Innovative Antikörper für die Tumortherapie
20.02.2017 | Wilhelm Sander-Stiftung

nachricht Nervenschmerzen zukünftig wirksamer behandeln
20.02.2017 | Universität Zürich

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie