Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hypnose - Therapie verhilft zur Schwangerschaft

05.10.2005


Viele Paare wünschen sich Kinder, doch nicht immer klappt eine Schwangerschaft zu dem Zeitpunkt, den die zukünftigen Eltern planen. In einer ganzen Reihe von Fällen ist ein Baby auf natürlichem Wege überhaupt nicht möglich. Hier setzt die Arbeit der Fortpflanzungsmedizin ein, die auch zahlenmäßig zunehmend an Bedeutung gewinnt: 80 000 mal pro Jahr werden in Deutschland Eizellen eines Zyklus künstlich im Reagenzglas befruchtet. 1,5 % aller Neugeborenen sind Retortenbabies.Die Befruchtung einer Eizelle außerhalb des Körpers der Mutter und ihr Rücktransfer in die Gebärmutter ist ein hochtechnisierter Vorgang, der bei den betroffenen Eltern gemischte Gefühle hervorruft. Groß ist die Enttäuschung, wenn die Schwangerschaft trotz aller Mühen nicht klappt.



An der Frauenklinik des Klinikums der Universität München - Großhadern bekommen Frauen, die sich einer künstlichen Befruchtung unterziehen, auf Wunsch eine Hypnosebehandlung. "Wir haben festgestellt, dass die Patientinnen damit deutlich entspannter sind und offenbar auch leichter schwanger werden", sagt Professor Dr. Christian Thaler, Leiter der Sektion für Fortpflanzungsmedizin. "Durch die Hypnose-Therapie wird eine maximale Entspannung und eine positive Grundstimmung erreicht." Vermutlich wird durch die Hypnose auch die Entspannung und die Durchblutung der Gebärmutter-Muskulatur verbessert, was eine große Rolle bei der Einnistung eines Embryos spielt. Außerdem sind die behandelten Frauen bei Vorgängen wie der Eizell-Punktion und dem Embryonen-Transfer ruhiger und zuversichtlicher. Hinter der Hypnotherapie steckt kein "undurchsichtiger Hokuspokus", sondern ein Konzept von Dr. Sabine Kindler-Doleschel, einer erfahrenen Ärztin und Dozentin für Hypnose und Psychotherapie.



Da die Koordination von Terminen bei den unterschiedlichen Phasen der künstlichen Befruchtung schwierig ist, und um die Methode auch in einem größeren Rahmen anbieten zu können, haben die Fortpflanzungsmediziner in Großhadern eine praktische Abhilfe ersonnen: Die Hypnose-Therapie gibt es jetzt auf einer CD, die die Frauen nicht nur bei der Behandlung in der Klinik hören können, sondern auch zu Hause zur Entspannung. Zur CD gibt es ein Begleitbuch mit den wichtigsten Fakten zur künstlichen Befruchtung.

Die Hypnotherapie ist auch Thema beim Fortbildungssymposium zur Reproduktionsmedizin am 7. Oktober 2005 am Klinikum der Universität München in Großhadern.

Das Set "Endlich schwanger werden" erscheint im Econ-Verlag und kostet 18 Euro.

Weitere Informationen bei
Prof. Christian Thaler,
Telefon 089/ 7095-4588,
eMail thaler@med.uni-muenchen.de

S. Nicole Bongard | idw
Weitere Informationen:
http://www.klinikum.uni-muenchen.de

Weitere Berichte zu: Befruchtung Hypnose Schwangerschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Computermodell weist den Weg zu effektiven Kombinationstherapien bei Darmkrebs
13.12.2017 | Nationales Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) Heidelberg

nachricht Gefäßregeneration: Wie sich Wunden schließen
12.12.2017 | Medizinische Hochschule Hannover

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Was für IT-Manager jetzt wichtig ist

14.12.2017 | Unternehmensmeldung

30 Baufritz-Läufer beim 25. Erkheimer Nikolaus-Straßenlauf

14.12.2017 | Unternehmensmeldung

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungsnachrichten