Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

HNO-Ärzte der Universitätsklinik Würzburg implantierten erstmals in Deutschland einem Patienten Hörsystem in beide Ohren

14.09.2001


Erste Ergebnisse nach Programmierung des Gerätes erwartet

Erstmalig in Deutschland wurde einem Patienten ein implantierbares Hörsystem auch in das zweite Ohr eingesetzt. Nach der gelungen Operation wird das Gerät heute durch eine Hörgeräteakustikerin programmiert. Erst nach der erfolgreichen Anpassung wird für den Patienten eine seitengleiche Hörverbesserung erreicht.

Das Hörsystem "Vibrant Soundbridge" ist eine neu entwickelte Alternative für Patienten, die aus medizinischen, audiologischen oder sonstigen Gründen kein konventionelles Hörgerät tragen können. Das Hörimplantat lässt den Gehörgang frei und beeinträchtigt nicht das Resthörvermögen des Trägers.

Im Rahmen des chirurgischen Eingriffs wird dem Patienten ein Empfänger und elektromagnetischer Schallwandler hinter dem Ohr unter die Haut implantiert. Durch ein Leitungskabel ist er mit einem winzigen Zylinder verbunden, der wie ein "Knopf im Ohr" direkt am Gehörknöchelchen (Amboss) im Mittelohr sitzt. Dieser Zylinder wandelt die akustischen Signale in Schwingungen um, die den Schall über das Innenohr zum Hörzentrum im Gehirn weiterleiten. Der externe Audio-Prozessor, ausgestattet mit allen Funktionen eines modernen digitalen Hörgerätes, wird durch den Magneten an den internen Empfänger fixiert. Er ist so klein wie ein Zwei-Mark-Stück und sitzt "versteckt" unter dem Haar. Er wird in der Regel acht Wochen nach der Implantation vom Hörgeräteakustiker programmiert, d.h. der Chip zur digitalen Signalverarbeitung wird technisch justiert und an das Hörvermögen des Patienten angepasst. Der Audio-Prozessor nimmt den Schall auf, verstärkt ihn und sendet ihn an das Implantat.

Der Gehörgang bleibt frei und nimmt zusätzliche Schallinformationen auf. Im Vergleich zu konventionellen Hörsystemen sorgen die verbesserten akustischen Übertragungseigenschaften für einen natürlichen Klang, auch der eigenen Stimme. Rückkoppelungen (Pfeifen) gehören mit diesem System der Vergangenheit an.

"Vibrant Soundbridge" eignet sich besonders für Menschen mit mittlerer bis schwerer Innenohrschwerhörigkeit, deren Mittelohr funktionell intakt ist. Das System ist eine gute Alternative für diejenigen, die konventionelle Hörgeräte nicht tragen können. Es löst keine Kontaktallergien aus und ist unempfindlich für Feuchtigkeit. In der Regel kann der Patient einige Tage nach der Operation die Klinik verlassen. Danach übernimmt der Hörgeräteakustiker die weitere Betreuung des Hörsystems.

Internationale Erfahrungen mit derzeit über 500 einseitigen Implantationen belegen eine hohe Akzeptanz des neuen Systems. An der Universitätsklinik Würzburg wurden bisher 13 Systeme implantiert. "Der besondere Vorteil der ,Vibrant Soundbridge’ liegt im besseren Sprachverstehen und im Richtungshören", so Dr. Stefan Dazert, Oberarzt der HNO-Klinik, Universitätsklinik Würzburg.

"Vibrant Soundbridge" ist ein Gemeinschaftsprodukt der amerikanischen Firma Symphonix und Siemens Audiologische Technik. Es ist das einzige Mittelohrimplantat, das in Europa zugelassen ist und auch die strengen amerikanischen FDA-Anforderungen erfüllt.

Privat-Dozent Dr. Stefan Dazert | ots

Weitere Berichte zu: Hörgerät Hörsystem

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Mikrobiologen entwickeln Methode zur beschleunigten Bestimmung von Antibiotikaresistenzen
13.02.2018 | Westfälische Wilhelms-Universität Münster

nachricht Überschreiben oder Speichern? Die Gewissensfrage zur Vergesslichkeit
13.02.2018 | PhytoDoc Ltd.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics