Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erster Herzstimulator mit von außen aufladbarem Akku implantiert

31.03.2004


Bei schwerer chronischer Herzschwäche hilft kein normaler Schrittmacher mehr. Größere Geräte mit mehr Leistung wurden entwickelt, um Patienten wieder ein normales Leben zu ermöglichen. Das funktioniert zwar gut, die Sache hat aber einen Haken: Aufgrund des großen Energiebedarfs hält die Batterie nur ein Dreivierteljahr. Die nahe liegende Lösung: Wieder aufladbare Akkus, die per Induktion durch die Haut hindurch aufgeladen werden können. Das weltweit erste solche Gerät haben die Ärzte der RUB-Klinik für Kardiologie in den BG-Kliniken Bergmannsheil am 24. März 2004 im Rahmen einer internationalen Studie implantiert.


Dr. Lawo (r.) mit dem ersten Patienten, der mit dem wieder aufladbaren Herzstimulator versorgt wurde.



Batterien machen nach neun Monaten schlapp

... mehr zu:
»Kardiologie »Tirilazad


Die neuen, starken Herzschrittmacher leisten ganze Arbeit: Sieben Stunden täglich unterstützen sie jeden Herzschlag mit einem Stromstoß von sieben Volt, der 24 Millisekunden dauert. Zum Vergleich: Ein normaler Schrittmacher gibt eine halbe Millisekunde lang zwei Volt ab. Klar, dass die Energiereserven der neuen Geräte schnell erschöpft sind: "Nach ca. neun Monaten fühlen sich die Patienten schlapp", berichtet Oberarzt Dr. Thomas Lawo von der Kardiologie im Bergmannsheil. Für einen Batteriewechsel ist allerdings ein erneuter operativer Eingriff nötig, den man den Patienten natürlich lieber ersparen würde.

Drahtlos aufladen per Induktion

Der Hersteller ersann also ein Akkusystem, das von außen aufgeladen werden kann. Dazu zieht der Patient etwa alle zwei Wochen eine Jacke an, die mit der Ladestation versehen ist. Das Ladegerät befindet sich in einer Tasche über der Brust, wo es nahe am implantierten Schrittmacher zu liegen kommt. Steckt der Stecker in der Dose, baut sich ein starkes Magnetfeld auf, über das sich der Akku berührungslos wieder mit Energie versorgt. Zwei Stunden dauert der Ladevorgang, der Patient ist währenddessen - in der Nähe der Steckdose - frei beweglich.

Studienteilnehmer gesucht

Die chronische Herzschwäche trifft Patienten jeden Alters, die z. B. an Herzklappenschäden, Durchblutungsstörungen nach Infarkten, Herzmuskelentzündung oder angeborener Herzmuskelschwäche leiden. 75 Betroffene haben im Rahmen der europaweiten Studie inzwischen einen der leistungsstarken Schrittmacher - noch ohne Akku - implantiert bekommen, dreizehn davon im Bergmannsheil. Die kommenden Patienten werden mit wieder aufladbaren Geräten versorgt. Für die Studie suchen die Bochumer Mediziner noch Teilnehmer.

Weitere Informationen

Dr. Thomas Lawo, Berufsgenossenschaftlichen Kliniken Bergmannsheil Bochum, Klinikum der Ruhr-Universität, Abteilung für Kardiologie und Angiologie (Direktor: Prof. Dr. Andreas Mügge), Bürkle-de-la-Camp-Platz 1, 44789 Bochum, Tel. 0234/302-6070, E-Mail: thomas.lawo@rub.de

Dr. Josef König | idw
Weitere Informationen:
http://www.ruhr-uni-bochum.de/

Weitere Berichte zu: Kardiologie Tirilazad

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Zellen passen sich ultraschnell an die Schwerelosigkeit an
28.02.2017 | Universität Zürich

nachricht In Deutschland wächst die Zahl der Patienten mit Diabetes mellitus
23.02.2017 | Versorgungsatlas

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

23. VDMA-Arbeitsberatung „Engineering und Konstruktion“ am 2. März 2017 an der TH Wildau

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Latest News

New technology offers fast peptide synthesis

28.02.2017 | Life Sciences

WSU research advances energy savings for oil, gas industries

28.02.2017 | Power and Electrical Engineering

Who can find the fish that makes the best sound?

28.02.2017 | Information Technology