Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Internationale Gesellschaft für Odontoskopie gegründet

24.10.2002


Verstärkter Einsatz der Endoskopie in der Zahnheilkunde - Universität Göttingen und Bereich Humanmedizin beteiligt.



An der Universität de Entre Ríos, Paraná in Argentinien ist jetzt die "International Society of Odontoscopy" (ISO) von Zahnärzten, Hochschullehrern, Bioingenieuren und Grundlagenwissenschaftlern aus Europa und Lateinamerika gegründet worden. Als Präsident der Gesellschaft wurde Prof. Dr. Dr. Wilfried Engelke, Abteilung Zahnärztliche Chirurgie der Universität Göttingen - Bereich Humanmedizin gewählt. Vizepräsident ist Prof. Oscar Deccó von der Universität de Entre Ríos (Argentinien), Fortbildungsreferent Dr. Alberto Nadalini, Trento ( Italien). Die neue Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, die Forschung auf dem Gebiet der Anwendung der Odontoskopie, also der endoskopischen Behandlung in der Zahnheilkunde, zu fördern. Außerdem soll die Ausbildung in der neuen Technik organisiert werden, insbesondere sollen Richtlinien für die Zertifizierung international standardisiert und das Verfahren der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Im Februar 2003 wird an der Universität Göttingen der erste Kongress der neu gegründeten Gesellschaft stattfinden.

... mehr zu:
»Odontoskopie »Zahnheilkunde


Endoskope sind heute in fast allen Bereichen der Medizin selbstverständlich im Einsatz. In der Zahnheilkunde werden Bilder bisher durch so genannte intraorale Kameras verfügbar gemacht - mit hohem Nutzen für die Patienteninformation und Patientenmotivation. Für die professionelle Nutzung bildgebender Systeme in der Mundhöhle sind intraorale Kameras allerdings nur begrenzt einsetzbar. Probleme bei der Fokussierung, fehlende Vorrichtungen zur Verhinderung von Beschlagsbildung und Verschmutzung sowie ungeeignete Dimension der auf dem Markt befindlichen intraoralen Kameras lassen nur einen begrenzten Einsatz bei der zahnärztlichen Behandlung zu.

Im Rahmen eines vertraglich vereinbarten Kooperationsabkommens beider Universitäten wurden in den letzten Jahren im Bereich Humanmedizin der Universität Göttingen und an der Universidad Nacional de Entre Ríos, Argentinien, mit Unterstützung des deutschen Endoskopherstellers Karl Storz, Tuttlingen neuartige Instrumente entwickelt, die mikrochirurgische Behandlungen in der Zahnheilhunde analog zu endoskopischen Verfahren in anderen Bereichen der Medizin ermöglichen.

Das neue Verfahren heißt Odontoskopie. Ein speziell für den Einsatz in der Mundhöhle konzipiertes Endoskop, das Odontoskop, wird in der Mundhöhle platziert, das Operationsfeld Zahn wird auf einem oder mehreren Monitoren online dargestellt. Die Odontoskopie beruht auf dem Prinzip der Stützimmersionsendoskopie und erlaubt eine perfekte Beobachtung aller Bereiche des zahnärztlichen Arbeitsfeldes auch unter Bedingungen starker Verschmutzung und Blutung. Das Arbeiten am Monitor erfolgt unter variabler Vergrößerung ähnlich wie bei Operationsmikroskopen, dabei kann der Zahnarzt in aufrechter Position ergonomisch günstig ohne Lupenbrille oder andere Hilfsmittel präzise Behandlungen unter optimalen Sichtverhältnissen durchführen.

Aus der ersten Anwendung der Odontoskopie in der Implantologie wurden jetzt Konzepte für viele Teilbereiche der Zahnheilkunde entwickelt: Koronoskopie zur Beurteilung der Zahnkrone und kariösen Defekten, die Pulposkopie zur Inspektion des Pulpenraumes und zur Identifizierung der Wurzelkanaleingänge, die Apikoskopie zur Qualitätskontrolle in der endodontischen Chirurgie, die Alveoloskopie zur Identifizierung von Wurzelfragmenten nach Zahnextraktion und bei der Osteotomie verlagerter Zähne sowie die Osteoskopie zur Beurteilung des Alveolarknochens bei der Präparation von Implantatkavitäten (Zahnhohlräumen). Schon jetzt ist absehbar, dass die Odontoskopie die Arbeitsweise des Zahnarztes nachhaltig verändern wird.

Wie aus anderen Medizinbereichen bekannt ist die sachgemäße Anwendung von endoskopähnlichen Instrumenten wie dem Odontoskop nur dann gewährleistet, wenn die Behandler sowohl eine genaue Kenntnis der Geräte vorweisen können als auch ein intensives Training in der klinischen Anwendung der Systeme erhalten haben. Dafür wird sich die neugegründete Gesellschaft ISO auf der Basis einer Kooperation von Hochschule und Praxis international und national einsetzen.

Weitere Informationen:

Universität Göttingen - Bereich Humanmedizin
Abt. Zahnärztliche Chirurgie
Prof. Dr. Wilfried Engelke
Robert-Koch-Str. 40
37075 Göttingen
Tel.: 0551/39 - 8303 oder 28 68

Rita Wilp | idw

Weitere Berichte zu: Odontoskopie Zahnheilkunde

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Überdosis Calcium
19.06.2018 | Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau

nachricht Berner Forschende entdecken Schlaf-Wach-Schaltzentrale im Hirn
11.06.2018 | Universität Bern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Im Focus: AchemAsia 2019 in Shanghai

Die AchemAsia geht in ihr viertes Jahrzehnt und bricht auf zu neuen Ufern: Das International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production findet vom 21. bis 23. Mai 2019 in Shanghai, China statt. Gleichzeitig erhält die Veranstaltung ein aktuelles Profil: Die elfte Ausgabe fokussiert auf Themen, die für Chinas Prozessindustrie besonders relevant sind, und legt den Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Innovation.

1989 wurde die AchemAsia als Spin-Off der ACHEMA ins Leben gerufen, um die Bedürfnisse der sich damals noch entwickelnden Iindustrie in China zu erfüllen. Seit...

Im Focus: AchemAsia 2019 will take place in Shanghai

Moving into its fourth decade, AchemAsia is setting out for new horizons: The International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production will take place from 21-23 May 2019 in Shanghai, China. With an updated event profile, the eleventh edition focusses on topics that are especially relevant for the Chinese process industry, putting a strong emphasis on sustainability and innovation.

Founded in 1989 as a spin-off of ACHEMA to cater to the needs of China’s then developing industry, AchemAsia has since grown into a platform where the latest...

Im Focus: Li-Fi erstmals für das industrielle Internet der Dinge getestet

Mit einer Abschlusspräsentation im BMW Werk München wurde das BMBF-geförderte Projekt OWICELLS erfolgreich abgeschlossen. Dabei wurde eine Li-Fi Kommunikation zu einem mobilen Roboter in einer 5x5m² Fertigungszelle demonstriert, der produktionsübliche Vorgänge durchführt (Teile schweißen, umlegen und prüfen). Die robuste, optische Drahtlosübertragung beruht auf räumlicher Diversität, d.h. Daten werden von mehreren LEDs und mehreren Photodioden gleichzeitig gesendet und empfangen. Das System kann Daten mit mehr als 100 Mbit/s und fünf Millisekunden Latenz übertragen.

Moderne Produktionstechniken in der Automobilindustrie müssen flexibler werden, um sich an individuelle Kundenwünsche anpassen zu können. Forscher untersuchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

Simulierter Eingriff am virtuellen Herzen

18.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Latest News

Carbon nanotube optics provide optical-based quantum cryptography and quantum computing

19.06.2018 | Physics and Astronomy

How to track and trace a protein: Nanosensors monitor intracellular deliveries

19.06.2018 | Life Sciences

New material for splitting water

19.06.2018 | Physics and Astronomy

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics